Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

1-2012

  • Text
  • Elektronik
  • Haus
  • Anforderungen
  • Elektroinstallation
  • Installation
  • Kompakte
  • Einsatz
  • Licht
  • Deutschland
  • Verkabelung
  • Polytron
  • Kopfstellen
Zeitschrift für Elektro-, Gebäude- und Sicherheitstechnik, Smart Home

Energieversorgung Der

Energieversorgung Der Stromtacho fürs Haus Das Display Verena System ermöglicht die Energieverbrauchsanzeige in Echtzeit. Der EMS-Anbieter (Electronic Manufacturing Services) Vierling hat die Entwicklung des Smart-Metering-Systems Verena (Verbrauchsenergieassistent) abgeschlossen. Das in Kooperation mit der Arivus GmbH und dem Institut für leistungselektronische Systeme an der Ohm-Hochschule Nürnberg entwickelte System zeigt den Energie verbrauch eines Haushalts in Echtzeit an. Auf diese Weise ermöglicht es eine exakte Verbrauchskontrolle. Haushalte sind mit Verena in der Lage, gezielt Energie zu sparen. Das System nutzt standardisierte Schnittstellen, wodurch es mit elektronischen Zählern (Smart Meters) kompatibel ist. Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie hat das Projekt seit 2009 gefördert. Energieverbrauch auf einen Blick Neben den absoluten Verbrauchsmengen zeigt Verena Kosten und CO 2 -Ausstoß an und kann auch die Einspeiseleistung eigener Photovoltaikoder Windkraftanlagen berücksichtigen. Zusätzlich ist Verena in der Lage, elektronische Gasund Wasserzähler auszuwerten. Alle Informationen laufen bei einem sogenannten Multi-Utility-Controller zusammen und gelangen von dort per LAN oder WLAN zum Display. Mit dessen Hilfe sind Verbraucher jederzeit in der Lage, die Informationen auf einen Blick auszuwerten. Alternativ lassen sich Computer, iPhone oder iPad verwenden. Sensible Daten bleiben bei diesem Verfahren im Haus. Professionelle Hardware- Entwicklung Vierling hat zusammen mit den Partnern das Verena Gesamtkonzept erarbeitet und das intuitiv bedienbare Touch-Display entwickelt. Hierzu erstellte Vierling Layout und Design der Elektronik, übernahm Auswahl und Integration der Komponenten und fertigte die Prototypen. Arivus entwickelte den MUC-Controller zur Datenerfassung. Die Hochschule Nürnberg erstellte die Software für die Benutzeroberfläche. Strom sparen mit Smart-Metering Der Bedarf an Smart-Metering- Systemen steigt. Seit Januar 2011 schreibt das Energiewirtschaftsgesetzt den Einbau von elektronischen Zählern vor. Das Verena-System ist mit allen elektronischen Strom-, Gas- und Wasserzählern kompatibel. Damit bildet es eine optimale Plattform für umfassende Smart- Metering-Lösungen. Langfristig geht der Trend hin zur automatischen Auswertung und Steuerung des Verbrauchs auf Einzelgerätebene. Aufgrund lastvariabler und tageszeitabhängiger Energietarife können Haushalte künftig ihren Verbrauch direkt an den Strompreisen orientieren. Kostet die Kilowattstunde ab sieben Uhr zehn statt 20 Cent, schalten sich Waschmaschine und Nachtspeicheröfen selbstständig ein. • Vierling Production GmbH marketing@vierling.de www.vierling.de 46 Haus + Elektronik 1/2012

Energieeffiziente Licht- und Raumplanung für Planer und Elektroinstallationsprofis Konzeption von Energieeffizienz durch Sensortechnik: Für jede erdenkliche Gebäudesituation gibt Steinel PROFESSIONAL Profi-Anwendern mit der 48-seitigen Broschüre eine umfangreiche und fundierte Planungsunterlage an die Hand Bei der Konzeption einer energieeffizienten Gebäudelösung stehen Planer und Elektroinstallationsprofis täglich vor der Herausforderung, für die vorgegebene Raumsituation die richtigen Produkte auszuwählen. Als Partner des Elektroinstallationshandwerks und Komplettanbieter für automatisierte, effiziente Lichtsteuerung bietet Steinel PROFES- SIONAL mit der neuen Planungsunterlage eine klar strukturierte Informations- und Planungsbasis. In der übersichtlichen Broschüre werden Planungsbeispiele typischer Raumsituationen im Innen- und Außenbereich wie beispielsweise Parkhäuser, Treppenhäuser, Büros oder Gänge für Sensoren und Sensorleuchten dargestellt. Neben der Beschreibung der jeweiligen Raumanforderungen und etwaiger Besonderheiten erhält der Profi-Anwender für jeden Raum eine Beleuchtungsempfehlung nach DIN EN 12464-1. Darüber hinaus wird für jedes Planungsbeispiel der Sensor-Erfassungsbereich sowie die Lichtverteilungskurve im Planungsgrundriss dargestellt. Basierend auf diesen Informationen werden Lösungsmöglichkeiten und Produktempfehlungen aus em Sortiment von Steinel PROFESSIONAL mit allen technischen Eigenschaften und Leistungsmerkmalen vorgestellt. Die fundierte Planungsgrundlage mit allen notwendigen technischen Informationen zeigt somit Planern und Elektroinstallationsprofis für jede Raumsituation die passende Lösung auf und erleichtert ihnen damit ihre tägliche Arbeit. Bei Interesse können die Planungsunterlagen direkt bei Steinel Vertrieb GmbH per E-Mail an martin.wegener@ steinel.de (Herrn Martin Wegener) angefordert werden. Als Pionier und Erfinder der weltweit ersten Sensorleuchte treibt Steinel mit der Marke Steinel PROFESSIONAL die Entwicklung von intelligenten Produkten für den professionellen Anwender kontinuierlich voran. Die Produktentwicklung und -gestaltung wird sowohl von den neuesten technischen Entwicklungen aus dem eigenen Haus als auch von den Anforderungen und Bedürfnissen der Profi-Anwender und Nutzer geprägt. Das Resultat sind hochwertige technische Produkte aus deutscher Entwicklung mit dem Blick für Qualität, Zuverlässigkeit, Komfort und Sicherheit kombiniert mit maximaler Energieeffizienz. Das traditionsreiche Familienunternehmen Steinel mit Sitz in Herzebrock-Clarholz wurde 1959 gegründet. Seitdem hat sich das innovative Unternehmen vom Pionier zum Marktführer mit Produkten von Weltruf entwickelt. Unter dem Namen Steinel PROFESSIONAL werden intelligente Produkte und durchdachte Lösungen und Systeme für den Profi- und OEM-Markt entwickelt und produziert. Energieeffizienz und der Einsatz neuester LED- und Sensor-Technologie stehen hier im Vordergrund. Zudem werden modernste Leuchten und Sensoren sowie Thermowerkzeuge für den Endverbraucher an sechs europäischen Standorten in Deutschland, Rumänien, Tschechien und der Schweiz nach deutschen Qualitätsstandards von Steinel produziert und vertrieben. Forschung und Entwicklung mit eigenem Werkzeug- und Prototypenbau sowie die Produktion werden bei Steinel unter einem Dach vereint. Kunden profitieren so von höchster Qualität und Langlebigkeit bis ins letzte Detail. Steinel ist weltweit in über 70 Ländern mit eigenen Niederlassungen und Vertragshändlern präsent. Steinel Vertrieb GmbH • Dieselstraße 80-84 • 33442 Herzebrock-Clarholz TeI.: 05245/448 -149 • Fax: 05245/448 -173 • info@steinel.de • www.steinel.de

Fachzeitschriften

11-2019
10-2019
4-2019
3-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
10-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel