Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

1-2013

  • Text
  • Industrie
  • Einsatz
  • Anwendungen
  • Serie
  • Systeme
  • Hohen
  • Intel
  • Funktionen
  • Maximale
  • Sensoren
  • Rechenleistung
  • Modulvarianten
  • Abgedeckt
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Stromversorgung Exakte

Stromversorgung Exakte Werte sicher messen Die mikroprozessorgesteuerten, programmierbaren „EPS/EL“ von EPS Stromversorgung sind eine neue Generation elektronischer Lasten, die für anspruchsvolle Anforderungen im Labor- und Industriebereich entwickelt worden sind, so z.B. auch für Lithium (E-Vehicle) und Ultracap-Entladung. Neben den Betriebsarten Konstantstrom und -widerstand, -spannung- und -leistung stehen bei der Serie auch weitere sinnvolle Betriebsarten zur Verfügung, um den Prüfling zu schützen. So kann z.B. zur Betriebsart Konstantstrom eine maximale Leistung eingestellt werden oder zu den Betriebsarten Konstantspannung, -leistung und -widerstand ein maximaler Strom. Die Geräte bieten ein neues Bedienkonzept mit graphischer Benutzerschnittstelle und digitalem Drehgeber. Zur Verfügung stehen Lasten mit 400 W bis 7200 W und auf Anfrage Leistungen bis 100 kW; der Spannungsbereich geht sogar bis 750 V. Es ist möglich in den Schmales und leistungsstarkes DIN-Rail-Modell statischen Betrieb oder in den dynamischen Betrieb zu schalten. Das Gerät verfügt außerdem über einen Batterietestmodus. Der Systembus auf der Rückseite der EPS/EL9000 ist mit wichtigen Funktionen belegt. Dazu gehören ein Fernfühleingang, ein Sharebus-Knoten zum Aufbau eines Zwei-Quadranten- Betriebs mit einem Labornetzgerät der Serien E/PSI 9000 sowie E/PSI 8000-2U. Die elektronischen Lasten EPS/ EL-HP bieten durch einen neuen Aufbau mit einem Hochleistungskühler und einem Hochleistungslüfter ein Plus an Leistung. Bedienen und steuern lässt sich die DC-Last direkt vom Rechner aus optional über Plug&Play- Schnittstellen wie USB, GPIB, RS232 CAN und Ethernet. Mit einer mitgelieferten Windows- Software (USB, RS-232) kann das Gerät überwacht und ferngesteuert werden. Eine Wasserkühlung ist als Option verfügbar. • EPS Stromversorgung GmbH www.eps-germany.de Neu im MeanWell-Programm bei Schukat ist das TDR-960 Schaltnetzteil - ein mit nur 110 mm Breite äußerst kompaktes 960-W-Modell mit Dreiphasen-Anschluss, das die hochwertige DIN-Rail-Serie TDR abrundet. 94% Wirkungsgrad Sein Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 340 und 550 V, und der Wirkungsgrad bei 94%. Das TDR-960 liefert seine volle Leistung von 960 W in einem Temperaturbereich von -30 °C bis +50 °C ohne Derating bei einfacher Luftkonvektion und kann mit entsprechender Leistungsreduzierung bis 70 °C betrieben werden. Die Serie TDR bietet Standardfunktionen wie DC-OK- Relaisausgang, LED-Anzeige, DC-Justierung an der Fronseite und eine Parallelfunktion (3+1) bis 3.840 W. Die neuen TDR- 960 haben einen Schutz gegen Überspannung, Übertemperatur, Kurzschluss und Überlast von 105 - 130% (Strombegrenzung und Abschaltung nach 3 s) sowie eine hohe EMV- Störfestigkeit EN61000-6-2. Übliche Einsatzgebiete sind Industriesteuerungen, Applikationen der Halbleiterfertigung, Automatisierungstechnik in Industrie und Anwendungen, die sehr geräuscharm und lüfterlos mit Spannung versorgt werden sollen. Die TDR-960-Serie erweitert das vielseitige Angebot an DIN-Rail-Schaltnetzteilen von MeanWell und ist in den Ausgangsspannungen 24 V und 48 V ab Lager Schukat lieferbar. • Schukat electronic Vertriebs GmbH Info@schukat.com www.schukat.com 36 PC & Industrie 1/2013

Stromversorgung Mehrkanal Quelle-Senke mit Netz-Rückspeisung den kann. Luftkühlung ist Standard, Wasserkühlung ist optional möglich. Zur Leistungserweiterung kann die HQSR8 parallel miteinander verschalten werden. Weitere Ausführungen von Spannungen und Strömen sind auf Anfrage erhältlich. Die HQSR8 basiert auf einem bidirektionalen IGBT-Modul womit der Zwei-Quadrantenbetrieb mit Netz-Rückspeisung möglich ist. Der Rückspeisebetrieb (Stromsenke) erfolgt ohne Umschaltung allein aufgrund des eingestellten Spannungsniveaus. und 1000-V-Ausführung und der Stromregler als 300- und 600-A-Version ausgeführt wer- • HEIDEN power GmbH info@heidenpower.com www.heidenpower.com Die HQSR8 (Quelle-Senke mit Netz-Rückspeisung) ist ein bewährtes und vielfach eingesetztes System von 10 kW bis zu einigen 100 kW (800 kW System im Einsatz). Gerade im Bereich der Batteriesimulation sind derartige Systeme unverzichtbar geworden. Die HQSR8 wird seit Anfang 2012 nach der Norm EN ISO 13849-1 (SI-Level D) gefertigt. Neu hinzugekommen ist eine mehrkanalige Ausführung von bis zu vier Kanälen. Verschiedene Leistungsklassen Die HQSR8 (Standard) und auch die HQSR8M (modular) ist in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich, wobei der Spannungsregler als 300-, 600- Leistungs-Analysatoren der PPA5500 Serie Newtons4th (N4L) aus England, renommierter Hersteller von Präzision Leistungs-Analysatoren, hat die Bestätigung zur Konformität ihrer Harmonic and Flicker-Messung nach IEC61000-3-2 (Harmonic Limits) und IEC61000-3-3 (Flickermeter Limits) für die Geräte-Serie PPA5500 erhalten. Diese Konformität für die Leistungs-Analysatoren der PPA5500-Serie wurde vom National Physical Laboratory (NPL/Great Britain) zertifiziert. Um diese neuen Testprozeduren nutzen zu können muss nur die Firmware und Software aktualisiert werden. Diese kann kostenlos, einfach und bequem von der N4L web-site www.newtons4th.com herunter.geladen werden. • HEIDEN power GmbH info@heidenpower.com www.heidenpower.com Kompakte leistungsfähige AC-DC- und DC-DC-Netzteile Heiden Power hat mit N2Power/Kalifornien einen neuen Geschäftspartner im Bereich der openFrame-Netzgeräte. Angeboten werden Module sowohl für AC-DC- wie auch für DC-DC-Anwendungen, die für den Einsatz im Design-In- Prozess bei Geräte- und Systemherstellern gedacht sind. Die openFrame-Module stehen in Losen zur Verfügung. Dabei sind Leistungsklassen von 125 W bis 375 W erhältlich. Verfügbar sind die gängigen Spannungen auch mit Mehrfachausgängen, kundenspezifische Anfertigungen sind möglich. Die innovative N2Power- Technologie ermöglicht größte Leistung auf engstem Raum. Damit sind sehr kompakte Geräte- und Systemlösungen realisierbar. Dabei werden Leistungsdichten von größer 1 Watt/ cubic-inch erreicht. Diese openFrame-Netzteile zeichnen sich durch einen hohen Wirkungsgrad größer 93% aus und haben daher eine ca. 30% höhere Effizienz als andere herkömmliche openFrame-Netzteile. Dies wird durch eine raffinierte Wärmeableitung erreicht. Die Module/ Netzteile verfügen auch über eine aktive Power Factor Correction (PFC) und einen Weitbereichseingang. Anwendungen für die N2Power- Technologie sind beispielsweise Terminal, Server, Router, Telecom Geräte, RAID- Systeme, Messgeräte und andere prozessorbasierte Geräte und Systeme. • HEIDEN power GmbH info@heidenpower.com www.heidenpower.com PC & Industrie 1/2013 37

Fachzeitschriften

7-2019
7-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel