Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

10-2013

  • Text
  • Imaging
  • Electronic
  • Stemmer
  • Sensorik
  • Advanced
  • Goehner
  • Germany
  • Cybernetics
  • Sirius
  • Framos
  • Bildverarbeitung
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Messtechnik

Messtechnik Berührunglose Abstands- und Positionsmessung Die robusten Sensoren eignen sich zur Messung von Unwucht, Verformung, und Teilekontrolle ebenso wie Auslenkung von Bandkanten. Komfortabel sind die beiden eingebauten Taster zur Festlegung des gewünschten Messbereichs. Eine Rückkehr in die Werkseinstellung ist möglich. Die RS485-Schnittstelle ermöglicht weitere Parametrierungen. An diesem Bus können bis zu 32 Sensoren parallel betrieben werden. Das Ausgangssignal liefert je nach Ausführung 0…10 V, 0…20 mA oder 4…20 mA. Ein optionaler Schnittstellenadapter versorgt den Sensor über die USB-Schnittstelle mit Betriebsspannung. Die mitgelieferte Software unterstützt die Funktionen Festlegung von Messbereichsanfang und -endwert, Visualisierung, Protokollierung, Umkehrung der Wirkrichtung und individuelle Linearisierung. Einfache Messungen von Position, Größe, Material oder Abstand von metallischen Objekten ermöglichen Sensoren der Baureihe MK. Das absolute, abstands-proportionale und lineare Ausgangssignal steht analog und digital zur Verfügung.Je nach Bauform und Targetgröße werden Abstände bis 200 mm erreicht. • PROXITRON GMBH www.proxitron.de Messmodul für drahtloses Umweltmonitoring ZSE stellt mit dem ENV-Link- Mini-LXRS ein drahtloses 2,4 GHz Messmodul zum kontinuierlichen Erfassen von Umweltmessdaten im Freien vor. Das Gerät bietet einen digitalen Eingang für einen kombinierten Sensor für relative Feuchte und Temperatur und drei zusätzliche Eingänge für analoge Sensoren. Das können z.B. Sensoren für Lichtmenge, Bodenfeuchte, Blattnässe, Niederschlagsmenge, Windgeschwindigkeit, Windrichtung, Wasserstand, Luftdruck, Leitfähigkeit, Dehnung oder Temperatur sein. Mehrere ENV-Links können im Radius von bis zu 2 km um das WSDA - Gateway eingesetzt werden. • ZSE Electronic Mess-Systeme & Sensortechnik GmbH instruments@zse.de www.zse.de 44 PC & Industrie 10/2013

Messtechnik Hohe elektrische Spannungen und mechanische Messgrößen parallel erfassen Datenerfassungssystem QuantumX innerhalb kürzester Zeit zur hochflexiblen Lösung etabliert. Mit dem neuentwickelten Hochvolt-Signalkonditionierer SCM-HV werden nun auch hohe elektrische Spannungen so umgewandelt, dass sie parallel zu allen anderen erfasst werden können. Entsprechende Daten werden zusammen verarbeitet; das spart Zeit und Kosten. Durch den Hochvolt-Signalkonditionierer können mit QuantumX elektrische Spannungen und mechanische Messgrößen parallel erfasst werden. Mit der Entwicklung des Hochvolt-Signalkonditionierers SCM-HV können nun sowohl elektrische Spannungen als auch mechanische Messgrößen parallel erfasst werden. Dort wo mechanische, hydraulische und thermische Messgrößen zu bestimmen sind, hat sich das Hochvolt-Signalkonditionierer Der Hochvolt-Signalkonditionierer SCM-HV für QuantumX erfüllt die Richtlinie EN61010 und damit die Vorgaben für die IEC-Messkategorie 2 bis 300 Volt. Bei Messungen außerhalb der Kategorie können sogar Signale bis zu 500 Volt erfasst werden. Angekoppelt an QuantumX können dabei Datenraten bis zu 100 kS/sec pro Kanal eingestellt werden. SCM-HV, das neue Zusatzprodukt zur QuantumX-Familie, bewegt sich in der Genauigkeitsklasse 0,05 bei einem Temperaturbereich von -20 bis +60 °C. Mit diesem konsequenten Schritt bietet HBM für jede IEC-Kategorie die passende Lösung. QuantumX entwickelt sich mit diesem Zusatzprodukt zum universellen Messdatenerfassungssystem für alle physikalischen Messgrößen. • Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH www.hbm.com Hochpräzise Nullfluss-Messwandler Um sehr genaue Leistungsmessungen durchzuführen, sind in erster Linie entsprechend hochwertige Leistungsmessgeräte notwendig, wie sie beispielsweise ZES Zimmer mit den Geräten der LMG-Serie anbietet. Müssen dabei hohe Ströme gemessen werden, kommen Messwandler zum Einsatz, die den Strom mit einem festen Teilungsverhältnis wandeln. Für solche Anwendungen bietet das Unternehmen jetzt hochpräzise Messwandler der Typen DS200 und DS600 von Danisense an, die auf dem Nullfluss-Prinzip basieren. Dabei wird der durch den Primärstrom erzeugte Magnetfluss durch einen Sekundärstrom kompensiert, der exakt proportional zum Primärstrom ist. Der DS200 wandelt Ströme bis zu 200 A im Verhältnis 1:500, der DS600 Ströme bis zu 600 A im Verhältnis 1:1.500. Der intrinsische Fehler beider Typen beträgt maximal 0,5 ppm des Messbereichs. Die Messwandler können von DC bis zu Frequenzen von 100 kHz eingesetzt werden und haben dabei einen sehr flachen Frequenzgang. Sie sind in einem robusten Aluminiumgehäuse untergebracht und können im Temperaturbereich von -40 bis +85 °C eingesetzt werden. Der Anschluss erfolgt wahlweise über LEMO-, BNC- oder DSUB-Stecker. ZES Zimmer vertreibt die Messwandler von Danisense exklusiv für den deutschen Markt. ZES Zimmer hat mit Danisense eine exklusive Vertriebsvereinbarung getroffen, die es erlaubt, seinen Kunden ein umfangreiches Programm rund um die Leistungsmessung anbieten zu können. • ZES ZIMMER Electronic Systems GmbH www.zes.com PC & Industrie 10/2013 45

Fachzeitschriften

11-2019
10-2019
4-2019
3-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
10-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel