Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 3 Jahren

10-2016

  • Text
  • Komponenten
  • Technik
  • Radio
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Messtechnik
  • Bauelemente
  • Software
  • Frequency
  • Wireless
  • Antenna
  • Anwendungen
  • Antenne
  • Frequenzbereich
  • Circuit
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Messtechnik Echter

Messtechnik Echter USB-2.0-Highspeed-Isolator Alldaq stellte zwei neue USB-2.0-Highspeed- Isolatoren vor, welche die USB-2.0-Datenrate von 480 Mbit/s voll unterstützen. Alldaq Allnet GmbH Computersysteme info@alldaq.com 1/8_Inserat_4c_Layout 1 04.12.14 11:0 Komponenten und Systeme für HF- und Mikrowellentechnik Absorbierende Materialien Übertragungsstrecken Anschlüsse und Leitungen Antennen/Antennensysteme EMV-Messzubehör Frequenzquellen Gehäuse und Frästeile Komponenten Schalter und Verteilsysteme Verstärker/Verstärkersysteme Wir liefern Lösungen ... www.telemeter.info Damit können nun auch USB- 2.0-Highspeed-Geräte bei voller Performance vom Host PC galvanisch getrennt werden. Die Isolatoren können so sehr universell in Messtechnik, Industrie, im Automotive-Bereich sowie in der Studio- und Veranstaltungstechnik eingesetzt werden. Die USB-2.0-Isolatoren der ADQ-USB-2.0-ISO-Serie erlauben eine bidirektionale Kommunikation zwischen Host und Device (Downstream & Upstream) und erkennen automatisch, ob es sich um eine Highspeed- (480 Mbit/s), Fullspeed- (12 Mbit/s) oder Lowspeed-Verbindung (1,5 Mbit/s) handelt. Die Umstellung auf die kompatible Geschwindigkeit erfolgt automatisch. Die Isolationsspannung zwischen PC und USB- Gerät beträgt dauerhaft 1 kV (

Messtechnik LabVIEW 2016: einfacher entwickeln und produktiver arbeiten National Instruments stellte LabVIEW 2016 vor, die aktuelle Version seiner Systemdesignsoftware, die eine vereinfachte Anwendungsentwicklung und effizientere Integration von Software aus dem NI-Ökosystem ermöglicht. Die neueste Version von LabVIEW bietet jetzt neue Kanalverbindungen, mit denen sich der komplexe Datenaustausch zwischen parallelen Programmabschnitten vereinfachen lässt. Die Kanalverbindungen sind sowohl in der Desktopals auch Realtime-Version von LabVIEW enthalten und dienen dazu, die Lesbarkeit von Programmcode zu verbessern und die Anwendungsentwicklung zu beschleunigen. Ein wesentlicher Vorteil von LabVIEW liegt in der Offenheit des Produkts und des dazugehörigen Ökosystems. LabVIEW 2016 erweitert diese Offenheit durch eine verbesserte Interoperabilität mit Python- und Drittanbietergeräten. Dadurch wird die Entwicklung und Verteilung von Programmcode optimiert, was zusammen mit weiteren Verbesserungen zu einer höheren Produktivität führt. Die aktuelle LabVIEW-Version bietet folgende Vorteile: • vereinfachte Anwendungsentwicklung dank neuer Kanalverbindungen, die komplexe asynchrone Datenübertragungen in einem Kanal bündeln • bessere Ausnutzung des Arbeitsspeichers dank 64-Bit- Unterstützung für die Zusatzpakete LabVIEW Control Design and Simulation Module, LabVIEW Math- Script Real-Time Module, LabVIEW Unit Test Framework Toolkit, LabVIEW Desktop Execution Trace Toolkit und LabVIEW VI Analyzer Toolkit • effizientere Messgeräteautomatisierung mithilfe des Instrument Driver Network, das jetzt zusätzlich zu den bereits bestehenden 10.000 Geräten 500 neue Geräte unterstützt • Integration von Python-IP über das neue Python Integration Toolkit für LabVIEW, eine von Enthought entwickelte API (erhältlich im LabVIEW Tools Network) zur Integration von Python-Skripten in LabVIEW-Anwendungen LabVIEW 2016 ist vollständig kompatibel mit den neusten NI- Hardwaretechnologien für RF Design und Test, Embedded- Steuerung und -Überwachung sowie mit der Hardware für Ausbildung und Lehre. Dazu gehören u.a. der Vektorsignal-Transceiver der zweiten Generation, das Digital Pattern Instrument NI PXIe-6570, die SMU für kleine Stromsignale NI PXIe-4135 sowie TSN-fähige (Time-Sensitive Networking) CompactRIO- Controller und das NI ELVIS RIO Control Module. ■ National Instruments Germany GmbH www.ni.com Kompakt-VNAs adressieren Prüf- und Messanforderungen für das IoT und 5G USB-basierte und kompakte vektorielle Netzwerkanalysatoren sind klein und leicht zu transportieren und bieten aufgrund neuester Computertechnologien einen weiten Einsatzbereich mit einer Vielzahl von Vorteilen. Copper Mountain reagiert mit seinen Produkte auf die stetig wachsende Nachfrage und erweitert die aktuelle Produktpalette um zwei weitere Kompaktmodelle bis 6,5 und 8,5 GHz. Background: Die Entwicklung des Internets der Dinge und 5G lässt HF-Ingenieure und Techniker nach neuen Messtechniklösungen suchen. Kompakte, USB-basierte vektorielle Netzwerkanalysatoren in Laborgerätequalität stellen hier oft die richtige Lösung dar. Copper Mountain Technologies adressiert die neuen Anforderungen durch die kürzlich bekanntgegebene Frequenzerweiterung der VNA-Kompaktserie. Jeder VNA von Copper Mountain Technologies ist PC-gesteuert, soll heißen, dass das eigentliche Messmodul (VNA) vom Verarbeitungsmodul getrennt ist. Dies ermöglicht einen deutlich kleineren Formfaktor, Unabhängigkeit von geräteeigener CPU zur Messwertaufbereitung und Analyse, optimale Wahl der Anzeige auf einem Display oder einer Präsentationsfläche sowie Messwertnachbereitung und Analyse von gespeicherten Messkurven auch ohne Gerät (quasi offline) über einen externen PC. Die Anbindung erfolgt über USB und der geräteeigenen Bedien- und Analysesoftware; zudem stellt Copper Mountain auch LabVIEW-Treiber und die gerätespezifischen Ansteuerbefehle zur Verfügung. ■ EMCO Elektronik GmbH info@emco-elektronik.de www.emco-elektronik.de CelsiStrip ® Thermoetikette registriert Maximalwerte durch Dauerschwärzung. Bereich von +40 ... +260°C GRATIS Musterset von celsi@spirig.com Kostenloser Versand ab Bestellwert EUR 200 (verzollt, exkl. MwSt) www.celsi.com www.spirig.com hf-praxis 10/2016 79

Fachzeitschriften

1-2-2020
1-2020
5-2019
4-2019
1-2020

hf-praxis

1-2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

1-2-2020
EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel