Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

11-2012

  • Text
  • Bild
  • Microwave
  • Agilent
  • Quarz
  • Anwendungen
  • Frequency
  • Engineers
  • Quarze
  • Fieldfox
  • Wireless
  • Mikrowellentechnik
HF-Praxis 11/2012

Titelstory Bild 3: Die

Titelstory Bild 3: Die Knöpfe des Geräts sind so groß, dass man sie auch mit Handschuhen bedienen kann. Bild 2: Das flexible Messgerät kann eine ganze Reihe anderer Messgeräte ersetzen abrutscht, auf die man es abgelegt hat. Die Knöpfe des Geräts sind so groß, dass man sie auch mit Handschuhen bedienen kann (Bild 3). Das Gerät wird im Hochformat betrieben und ist 188 mm breit; man kann den FieldFox daher einfach in den Händen halten. Durch die sinnvolle Anordnung der Tasten kann der Anwender das Gerät mit den beiden Daumen bedienen. Mit gerade einmal 3 kg ist der FieldFox ein Leichtgewicht und leichter zu tragen als vergleichbare Geräte anderer Hersteller. Damit man der FieldFox Tag und Nacht sowie drinnen und draußen verwenden kann, hat er einen hellen, reflexionsarmen Bildschirm und fünf Bildschirmbetriebsarten, die das Ablesen unter höchst unterschiedlichen Lichtbedingungen erleichtern. Die Tasten sind hinterleuchtet, damit man sie auch in der Dunkelheit bedienen kann. Lange Akkulaufzeit Die Elektronik des FieldFox baut auf bewährter Agilent- Technologie auf. Im FieldFox sind verschiedene spezielle Agilent-Designs verbaut, die trotz geringem Strombedarf eine überragende Leistungsfähigkeit erbringen. Agilent hat das Energiemanagement weiter verbessert, so dass der FieldFox nun weniger als 15 W aufnimmt und 3,5 Stunden pro Ladung läuft. Die niedrige Leistungsaufnahme ermöglicht passive Kühlung und damit ein rundum geschlossenes Gehäuse ohne Lüftungsschlitze. So leistungsfähig wie ein Standgerät Der Analysator FieldFox bietet die gleichen Messfunktionen und verfügt über die gleiche einzigartige Technik wie die Standgeräte von Agilent, von denen einige die leistungsfähigsten Mikrowellenanalysatoren am Markt sind. Der FieldFox bietet eine Leistung wie bisher noch kein Handgerät und ermöglicht damit Vor-Ort-Messungen, auf die man sich verlassen kann. Für die Netzwerkanalyse verwendet der FieldFox die hochgenauen Kalibrier-Algorithmen von High-End-Vektor-Netzwerkanalysatoren; das gewährleistet präzise und reproduzierbare Messungen. Mit Blick auf die Tragbarkeit hat Agilent Kalibriernormale in den FieldFox eingebaut. Das vereinfacht die Kalibrierung vor Ort, da man nun kein zusätzliches Zubehör mehr braucht. Alle anderen Geräte muss man mit Hilfe eines externen Kalibrierkits neu kalibrieren, wenn man z.B. ein Messkabel an den Testport anschließt. CalReady ist eine weitere, höchst nützliche Funktion, die beim Einsatz Zeit spart: Einfach einschalten und das Gerät ist bis zum Ende des Anschlusskabels kalibriert. Man kann also ohne weiteren Aufwand sofort genaue Messungen von z.B. S11, S22 und Stehwellenverhältnis durchführen. Zur Erweiterung der Spektrumanalyse übertrug das Entwicklerteam die Leistungsmessfunktionen von Agilent-Spektrumund Signalanalysatoren auf die FieldFox-Spektrumanalysatoren. Dadurch kann man mit einem einzigen Tastendruck schnelle und genaue Leistungsmessungen an kanalstrukturierten Kommunikationssystemen durchführen. InstaAlign – eine interne Amplitudenkalibrierung, die bei Änderungen der Umgebungsbedingungen automatisch durchgeführt wird – optimiert selbsttätig die Genauigkeit von FieldFox- Mikrowellen-Spektrumanalysatoren, das spart dem Anwender Zeit. Die Funktion bringt eine rekordverdächtige Amplitudengenauigkeit von ±0,5 dB, gleich beim Einschalten, ohne Vorwärmzeit. Der FieldFox ist der einzige 26,5-GHz-Handheld- Spektrumanalysator mit einem Mitlaufgenerator, der die ganze Bandbreite abdeckt. Fazit Rigorose Tests Die Handheld-Analysatoren der Familie Agilent FieldFox sind für den Außeneinsatz vor Ort maßgeschneidert. Sie verfügen über eine einzigartige Kombination ausgefeilter Messfunktionen in einem äußerst widerstandsfähigen Gehäuse. Mit dem Field- Fox kann man alle erforderlichen Messungen durchführen, routinemäßige Wartung und Fehlersuche bis in die Tiefe, an jedem Ort, zu jeder Zeit, wohin auch immer ein Techniker oder Ingenieur ausrücken muss. Während ihrer Entwicklung wurden die Handheld- Analysatoren der FieldFox- Familie auf Herz und Nieren geprüft. Dabei wurden Tests zur Wasserdichtigkeit, statischer Elektrizität (ESD), sowie Vibrations- und Stoßfestigkeitstests durchgeführt. Die härteste Prüfung war der Fall auf einen Betonboden aus knapp 1 Meter Höhe. Dabei wurden alle sechs Gehäuseseiten und alle Ecken des Gerätes getestet. Dass die Geräte die Folterstrecke überlebt haben, liegt wesentlich an zwei Gründen: Der eine ist die Form des Gehäuses. Es ist so konstruiert, dass auftreffende Kräfte gleichmäßig verteilt werden, was die Widerstandsfähigkeit gegen Einwirkungen aus allen Richtungen verbessert. Weiterhin schützt eine speziell konstruierte Mulde die HF-Anschlüsse, wenn das Gerät herunterfällt. Der zweite Grund ist das Material des Gehäuses. Der verwendete Kunststoff splittert auch am unteren Ende des spezifizierten Temperaturbereichs nicht. 10 hf-praxis 11/2012

Fingerstreifen Gestanzte EMV-Dichtungen EMV-Zelte und -Räume EMV-Fenster und Gitter EMV-Gehäuse- Dichtungen IP68 und EMV- Kombidichtungen EMV- Endlosdichtungen EMV-Materialien aus einer Hand EMV-Dichtungen Blechgehäuse EMV-Faltenbälge EMV-Mesh und -Folien EMV-Dichtung Form In Place Geschirmte Lüftungsgitter EMV-leitfähige Klebstoffe EMV-O-Ringe und Rundprofile EMV-Gehäuse- Dichtungen Infratron GmbH · Postfach 50 03 06 · 80973 München Tel.: 089/158 126-0 · Fax: 089/158 126-99 www.infratron.de · e-mail: info@infratron.de

Fachzeitschriften

11-2019
4-2019
10-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
10-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel