Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

11-2012

  • Text
  • Bild
  • Microwave
  • Agilent
  • Quarz
  • Anwendungen
  • Frequency
  • Engineers
  • Quarze
  • Fieldfox
  • Wireless
  • Mikrowellentechnik
HF-Praxis 11/2012

Buch-Shop Praxiseinstieg

Buch-Shop Praxiseinstieg in die vektorielle Netzwerkanalyse Joachim Müller, 142 S, Großformat 21 x 28 cm, 171 Abbildungen, Diagramme und Tabellen, überwiegend vierfarbig, vierseitiger Anhang mit einer Zusammenstellung der wichtigsten Formeln; beam-Verlag, Marburg, 2011, 32 € ISBN 978-3-88976-159-0 In den letzten Jahren ist es der Industrie gelungen, hochwertige vektorielle Netzwerkanalysatoren vom schwergewichtigen Gehäuse bis auf Handheldgröße zu verkleinern. Doch dem nicht genug: Durch ausgefeilte Software wurden einfache Bedienkonzepte bei steigender Funktionalität erreicht. Damit sind die Voraussetzungen für die Anwendung der vektoriellen Netzwerkanalyse im Feldeinsatz aus Sicht der verfügbaren Gerätetechnik geschaffen. Fehlte nur noch eine geräteneutrale Anleitung zum erfolgreichen Einstieg in die tägliche Praxis, die jetzt mit diesem Buch vorliegt. Themenüberblick • Hintergründe zur vektoriellen Netzwerkanalyse Elektrisch lang, elektrisch kurz, Reflexionsfaktor, Smithdiagramm • S-Parameter, Netzwerkparameter n-Tore, Welle, Matrizenschreibweise • Der Datenaustausch im Touchstone Fileformat • Grundfunktionen in der Gerätetechnik Skalar oder vektoriell, direktives Element, Selbstbauprojekte • Kalibrierung – Festlegung der Messbezugsebene Kalibriernormale, Offset, Embedding, Schritt-für-Schritt-Anleitung • Messungen an Antennen Wahl der Bezugsebene, Einfluss der Zuleitung, Fremdsignale • Untersuchungen an Leitungen Leitungsqualität, Stoßstellen, Steckverbindungen, Leitungstransformation; die Sünden beim Kabelanschluss • Messungen an Bauteilen Eigenresonanzen von Kondensatoren und Spulen, Quarze und Quarzfilter, Verstärker • Gruppenlaufzeit Dezibel-Praxis Richtig rechnen mit dB, dBm, dBµ, dBi, dBc und dBHz Mit 120 Aufgaben zur Selbstkontrolle Frank Sichla, 100 Seiten, Großformat 21 x 28 cm, 98 Abbildungen, Diagramme und Tabellen, beam-Verlag, Marburg, 2007, 19,80 € , ISBN 978-3-88976-056-2, Das Dezibel ist in der Nachrichtentechnik zwar fest etabliert, erscheint aber oft noch geheimnisvoll. Will man genauer wissen, was dahinter steckt, kann man zu mathematiklastigen und trockenen Lehrbüchern greifen. Darin stehen viele Dinge, die man in der Funkpraxis gar nicht braucht und die eher verwirren. Andererseits vermisst man gerade die „Spezialitäten“, denen man schon immer auf den Grund gehen wollte. Der Autor dieses Buches hat dieses Dilemma erkannt und bietet daher hier eine frische, leicht verständliche und mit 120 Aufgaben und Lösungen überaus praxisgerechte Präsentation des Verhältnismaßes „dB“ mit all seinen Facetten. Aus dem Inhalt: • Umrechnen bei Spannungen und Strömen • Pegel – Spannung oder Strom verstärken und dämpfen – Spannungspegel – Rechenregeln der Dezibel- Welt –Ausgangspunkt db- Angabe – Signalgenerator, Pegelmesser und Pegelplan • Umrechnen bei Leistungen • Leistung verstärken und dämpfen – Leistungspegel – Leistung und Spannung • Dezibel-Anwendung bei Hochfrequenzleitungen • Längen- und Frequenzabhängigkeit der Dämpfung – Verhältnisse bei Fehlanpassung – Das Schirmungsmaß • Dezibel-Anwendung bei Antennen • Gewinn – Öffnungswinkel – Vor/Rück-Verhältnis – EIRP und ERP – Funkwellen-Ausbreitung – Leistungsflussdichte – Richtfaktor – Wirkfläche – Ausbreitungsdämpfung • Dezibel-Anwendung beim Rauschen von Verstärkern, Empfängern und Antennen • Rauschbandbreite – Widerstandsrauschen und elektronisches Rauschen – Rauschmaß – Rauschen von Empfängern – Antennenrauschen – Großsignalverhalten – Rauschtemperatur und Systemgüte/Gütemaß • Dezibel-Anwendung bei Oszillatoren und Sendern • Ober- und Nebenwellen – Rauschen von Oszillatoren und Sendern – dBc/ Hz und CNR Firmen und Institute werden gegen Rechnung beliefert Bestellungen an: beam-Verlag, Postfach 1148, 35001 Marburg, info@beam-verlag.de 46 hf-praxis 11/2012

Elektromechanik Schirmende Kassettengehäuse MTS Systemtechnik fertigt für eine optimale Abschirmung von Hochfrequenzbauteilen Kassetten aus Vollmaterial. Durch das vorteilhaft gewählte Europakartenformat passen diese Gehäuse in 19-Zoll- Europakarten-Einschübe nach DIN 41494 (Teil 5). Die Besonderheit dabei ist, dass die 3-HE-Kassetten im Innenmaß ebenfalls Europakartenformat (100x160 mm 2 ) aufweisen und die Platine auf der Normposition fixiert wird. Die FK-Serie ist – in gleicher Ausführung – auch mit 100x220 mm 2 Innenmaß sowie als 6-HE-Kassette mit 233,9x160 oder 233,9x220 mm 2 lieferbar. Beide Kassettentypen werden in sechs verschiedenen Breiten (5, 6, 7, 8, 10 und 12 TE) angeboten. TE bezeichnet eine Teileinheit (1 TE = 5,08 mm). Stege und Kammern können gerne auf Kundenwunsch integriert werden sowie Ausbrüche für verschiedene Stecker. Die Gehäuse sind mit verschiedenen Oberflächen sowohl mit oder ohne Frontplatte lieferbar. Passende 19-Zoll-Einschübe sind ebenfalls erhältlich. ■ MTS Systemtechnik GmbH info@mts-systemtechnik.de www.mts-systemtechnik.de Kundenspezifische Kühlgeräte auf Peltierbasis Neben einem umfangreichen Standardprogramm zu Peltierkühlgeräten liefert Telemeter Electronic auch kundenspezifische Ausführungen. Diese können auf die erforderlichen Abmessungen und Umgebungsbedingungen (z.B. IP-Schutz) angepasst werden. Mögliche Ausstattungsvarianten sind integrierte Temperaturregler oder auch Netzteile, welche den direkten Anschluss an eine Netzspannung von 230 V AC erlauben. Je nach Anwendungsfall sind Peltierkühlgeräte als effektive Gehäusekühlungen, Kontakt- oder Flüssigkeitskühler erhältlich. ■ Telemeter Electronic info@telemeter.de www.telemeter.info hf-praxis 11/2012 47

Fachzeitschriften

4-2019
3-2019
1-2019
1-2019
2-2019

hf-praxis

3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel