Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

11-2013

  • Text
  • Industrie
  • Anwendungen
  • Systeme
  • Einsatz
  • Intel
  • Software
  • Embedded
  • Sensoren
  • Anforderungen
  • Schnittstellen
  • Photoelektrische
  • Kleinsten
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Business Talk Wieder

Business Talk Wieder unter den Besten GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH zählt unter mehr als 4900 Bewerbern beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2013 mit zu den herausragenden, mit dem Signet BEST OF 2013 prämierten Lösungen. Der Spezialist für Dateneingabe- und -ausgabegeräte aus Germering überzeugte die Fachjury mit dem Software Tool GeBE- INDICO Designer für seine intelligente HMI- Geräteserie (Human Machine Interface). Die leicht zu bedienende Anwendersoftware lässt eine freie, branchenunabhängige Konfiguration der Benutzerschnittstelle durch den Kunden selbst zu. Damit gelang es GeBE, in der Kategorie Systemmanagement zu punkten. Im vergangenen Jahr hatte das Familienunternehmen bereits für die GeBE-INDICO Geräte ein BEST OF 2012 Signet beim Industriepreis des Huber Verlags für Neue Medien GmbH in der Kategorie Elektrotechnik erhalten. Der Innovationspreis-IT wird jährlich von der Initiative Mittelstand an die beste Innovation im Bereich IT für mittelständische Unternehmen verliehen. Dieses Mal übernahm das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr die Schirmherrschaft. Die Fachjury aus insgesamt 100 Professoren, Wissenschaftlern, IT-Experten und Fachjournalisten setzt neben der Innovationskraft der begutachteten Lösungen auch deren hohen Nutzen für mittelständische Unternehmen als ein wesentliches Bewertungskriterium an. Sie befand die Softwarelösung von GeBE unter diesen Gesichtspunkten als zu den Besten ihrer Kategorie gehörig. Individuell und optimal „Für den MIttelstand, speziell im OEM Bereich, ist der GeBE-INDICO Designer die optimale Lösung“, erklärt Marian Müller, Produkt Manager bei GeBE. „Das Konfigurationstool bietet vielfältige Möglichkeiten, die HMI Geräte der individuellen Applikation entsprechend optimal einzurichten. Sowohl die Funktionalität seines Gerätes als auch die Gestaltung der Displayanzeige hat der Kunde damit komplett selbst in der Hand.“ • GeBE Elektronik und Feinwerktechnik GmbH www.gebe.net ODU bringt neue Website an den Start Michael Gorski, Marketingverantwortlicher bei ODU. „Aber besonders stolz sind wir darauf, dass wir auf sehr vielen Bildern unsere eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – und damit das Gesicht von ODU – zeigen können. Somit können wir dem Markt ein authentisches Bild davon geben, was ODU ausmacht – die engagierten und kompetenten Mitarbeiter!“ • ODU GmbH & Co. KG www.odu.de Siemens zeichnet beste Lieferanten aus: RAFI ist Star of Motion Control Die ODU GmbH & Co. KG, Spezialist für hochwertige elektrische Verbindungstechnik, hat zum 12. September 2013 eine komplett neu konzipierte Unternehmens-Website online gestellt. Das neue, moderne und übersichtliche Design ermöglicht den ODU-Kunden und allen interessierten Besuchern einen einfachen und schnellen Zugriff auf alle relevanten Informationen über das Unternehmen und seine Produkte. „Bei der Umsetzung haben wir neben einem topmodernen Design vor allem Wert auf ein klare, übersichtliche Struktur sowie eine möglichst einfache Navigation gelegt“, so Petra Braschel, zuständige Projektverantwortliche bei ODU. „Mit unserer Kernaussage ‚Erfahrung schafft Vertrauen‘ wollen wir zudem deutlich machen, dass ODU Wert auf langfristige und vertrauensvolle Partnerschaften legt. Und zwar mit Kunden, Lieferanten und unseren heutigen und zukünftigen Mitarbeitern.“ Der Besucher der Website findet Informationen zu den jeweiligen Produktgruppen oder auch den Marktsegmenten mit beispielhafter Verwendung von ODU-Produkten, kann weitergehende Informationen im Downloadbereich recherchieren und herunterladen oder Kontakt zu seinem Ansprechpartner aufnehmen. Optisch unterstützt wird dies durch aussagekräftige und hochwertige Bildwelten. „Die Produktaufnahmen sind wirklich sehr schön geworden“ freut sich Max Sterk, RAFI-Geschäftsbereichsleiter Systeme (rechts) und Peter Kiechle, Key Account Manager von RAFI, nahmen den „Star of Motion Control“ von Siemens entgegen. RAFI wurde von Siemens für seine besonderen Leistungen in den Bereichen Forschung, Entwicklung und Innovation ausgezeichnet. Mit der Preisverleihung „Stars of Motion Control“ würdigt Siemens jährlich Zulieferer, die sich in den Kategorien Key Account, Quality, Logistic, R&D und Overall verdient gemacht haben. Bei der Preisverleihung in Erlangen nahmen Max Sterk, RAFI- Geschäftsbereichsleiter Systeme, und Peter Kiechle, Key Account Manager von RAFI, den Preis aus den Händen des Siemens-Entwicklungsleiters Albrecht Donat entgegen. • RAFI GmbH & Co. KG www.rafi.de 58 PC & Industrie 11/2013

Das neue Lager- und Logistikzentrum erweitert das bestehende Lager in Eisingen nahe des Rutronik Hauptsitzes in Ispringen bei Pforzheim. Es vergrößert die Grundfläche um über 9.000 qm, damit steht Rutronik mehr als doppelt so viel Platz zur Verfügung wie bisher. Und die Fläche ist nicht nur größer geworden: Rutronik entwickelte gemeinsam mit den auf Industriebau spezialisierten Gebäudestrategen Vollack ein Konzept, das die internen Logistikprozesse durch kürzere Wege und effektivere Abläufe effizienter gestaltet. So kann Rutronik Aufträge schneller bearbeiten, Lieferzeiten verkürzen sich. In die Lager- und Kommissionierhalle integriert wird ein Wareneingang sowie ein 2-geschossiger Bürobereich für Büros und Meetingräume. Künftig werden rund 100 Mitarbeiter die aktuell am Standort Eisingen tätigen 120 Mitarbeiter verstärken. Mit der Konzeption, Planung und Realisierung hat Rutronik die Vollack GmbH & Co. KG beauftragt. Die Projektleitung seitens Rutronik liegt bei Helmut Rudel, Präsident der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH. Der erste Spatenstich hat jetzt den offiziellen Beginn der Baumaßnahmen markiert, die Fertigstellung wird im Herbst 2014 erfolgen. „Mit dem Neubau setzen wir einen weiteren Meilenstein in der Geschichte Rutroniks. Die nicht unerhebliche Investition bildet das Fundament für die aktuellen und zukünftigen Anforderungen und damit für den weiteren Markterfolg von Rutronik“, erklärt Helmut Rudel. „Unsere komplexe Fördertechnik und der hohe Automationsgrad sind eine Herausforderung, für die die Erfahrung von Vollack hilfreich ist.“ Das Lager- und Logistikzentrum umfasst ca. 8.600 qm Lager- und Kommissionierfläche, außerdem drei Bühnen mit rund 6.000 qm Stellfläche. So bietet es Raum für bis zu 11.000 Palettenplätze, rund 90.000 normale Fachbodenplätze und ein Auftragspuffer mit ca. 3.000 Lagerplätzen. Für höchste Energieeffizienz wird neueste Gebäude- und Energietechnik integriert, das Dach wird mit einer Photovoltaiklösung versehen. Die Möglichkeit, zwei Betondecken für eine spätere Umnutzung nachzurüsten, stellen Zukunftsfähigkeit und Nachhaltigkeit sicher. Business Talk Rutronik legt Grundstein für weiteres Wachstum Spatenstich für neues Rutronik Lager- und Logistikzentrum Personen von links nach rechts: Reinhard Blaurock, Geschäftsführer der Vollack Management und BeteiligungsGmbH, Jochen Lutz, Leiter Lagerlogistik Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, Manfred Bähr, Gesellschafter der Vollack Management und BeteiligungsGmbH, Helmut Rudel, Präsident Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, Roland Bauer, Bürgermeister der Gemeinde Eisingen, Thomas Rudel, CEO Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, Alexander Schröer, Geschäftsführer Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, Reinhard Grün, Leiter Facility Management Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH und Roger Schwartz, bauausführender Architekt und Partner der Vollack Gruppe. Foto: Rutronik Geschenk zum Jubiläum „Mit dem Neubau machen wir uns selbst ein Geschenk zum 40-jährigen Firmenjubiläum. Es steht in der Tradition unseres Unternehmens, frühzeitig zu agieren, um auch den Kundenbedarf von morgen erfüllen zu können und dem Wettbewerb immer etwas voraus zu sein“, so Thomas Rudel, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Rutronik. „Durch unser bisheriges Wachstum, das immer über dem Marktdurchschnitt lag, und unserer globalen Ausrichtung seit 2010, geraten wir bei den bestehenden Räumlichkeiten an unsere Grenzen. Um Raum für künftiges Wachstum zu schaffen, haben wir uns dazu entschlossen, diese erhebliche Investition zu tätigen. Eine besondere Herausforderung liegt auch darin, das neue Lager im laufenden Betrieb zu planen, aufzubauen und zu beziehen, ohne dass unsere Kunden davon etwas mitbekommen – höchstens durch kürzere Lieferzeiten wenn wir dann in dem neuen Logistikzentrum arbeiten. Deshalb bin ich froh, dass mein Vater Helmut Rudel die Projektleitung übernommen hat. Da kann ich sicher sein, dass wir das erfolgreich abschließen.“ • Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH www.rutronik.com PC & Industrie 11/2013 59

Fachzeitschriften

7-2019
6-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel