Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

11-2014

  • Text
  • Imaging
  • Electronic
  • Bildverarbeitung
PC & Industrie 11/2014 mit EInkaufsführer Bilderverarbeitung 2014/2015

Kommunikation HY-LINE

Kommunikation HY-LINE Systems wird Tosibox Distributor in Deutschland HY-LINE Systems erweitert seine Produktpalette! Als Distributor für Deutschland bietet HY-LINE Systems ab sofort alle Lösungen der Firma Tosibox aus Finnland an. Tosibox, die weltweit erste Hardware basierende Plug & Go-Lösung verbindet Industrieanlagen und Netzwerke: sicher, schnell und einfach. Durch einen physikalischen Key & Lock wird der Aufbau einer sicheren Verbindung zwischen netzwerkfähigen Geräten einfach ermöglicht. Realisiert wird das durch die Kombination einer Tosibox Lock Hardware und des passenden Tosibox Keys. Diese hochsichere Verbindung funktioniert immer vollautomatisch und weltweit über das Internet. Eine Freigabe durch die Firewall wird nicht benötigt. Gerätehersteller, Lieferanten, Service-Personal oder deren Kunden haben einen einfachen, schnellen und sicheren Fernzugriff auf verbundene Geräte. Absolut sichere Remote-Verbindung Tosibox ist ein revolutionäres Produkt, Remote-Verbindungen sind nun einfach, schnell und sicher zu realisieren. Mit Tosibox kann der Anwender in nur fünf Minuten eine sichere Remote-Verbindung zu Industrieanlagen aller Art herstellen. Weitere Vorteile sind die flexible und einfache Skalierbarkeit und die höchste Sicherheit der Daten. Tosibox ist der finnische Entwickler und Hersteller der patentierten, weltweit ersten Plug & Go-Lösung für Fernzugriffe. Tosibox vereinfacht die Ferneinwahl im Bereich von Industrieanlagen, IT- Anwendungen, Security-Anlagen und Small Business-Anwendungen. Die Produkte von Tosibox wurden für einfache Handhabung bei gleichzeitiger Wahrung höchster Sicherheitsstandards entworfen. Seit 2012 werden Tosibox-Produkte auf dem finnischen Heimatmarkt vertrieben. Internationale Kunden in Schweden, Norwegen, dem Vereinigten Königreich und Deutschland werden seit 2013 beliefert. HY-LINE Systems ist ein deutscher Hersteller von Systemen und kundenspezifischen Kommunikationslösungen für Industrie, Logistik und Facility Management mit über 25 Jahren Erfahrung in diesen Branchen. In der Europazentrale in Unterhaching bei München befindet sich das zentrale Customer Competence Center mit technischem Support, Auftragsbearbeitung, Marketing, Einkauf, Lager, Controlling und Vertriebssteuerung. • HY-LINE Systems GmbH systems@hy-line.de www.hy-line.de/systems 40 PC & Industrie 11/2014

Die Zusammenfassung der Daten aus der Produktionssteuerung und der Datenerfassung von Betriebsdaten ist seit geraumer Zeit zur Standardforderungen geworden. Es ist absehbar, dass noch über einen längeren Zeitraum die Echtzeitsteuerung von Maschinen direkt oder mit ereignisgesteuerten echtzeitfähigen Feldbussen realisiert werden wird. Damit stellt eine Anbindung über ein Gateway an Office- oder Automations-Netzwerke oder gar Internet über TCP/IP eine interessante und kostengünstige Lösung dar. Kommunikation EtherCAN / EtherCANopen CI-ARM9 Gateway Das EtherCAN CI-ARM9 ist mit einem Embedded LINUX Betriebssystem ausgestattet. Damit stehen automatisch eine Vielzahl von Diensten wie FTP und Telnet oder der integrierte Web-Server, aber auch eine RS232-Schnittstelle zur Verfügung, um kundenspezifische Applikationen ausführen zu können. Für eigene Programmentwicklungen steht ein Developer-Package zur Verfügung. Es umfasst neben den Tools zur Generierung des FLASH Images auch einen Cross-Compiler und zugehörige Bibliotheken. Auch der Einsatz der CANopen Library zur Erstellung von CANopen Applikationen ist möglich. Selbstverständlich stehen auch einsatzbereite Programme zur Verfügung. Für den Einsatz in CANopen basierten Systemen übernimmt der CANopen Server m4d im EtherCAN CI- ARM9 die vollständige Abwicklung der CANopen Protokolldienste. Er arbeitet als CANopen Netzwerk Management Master, kann LSS Slaves mit den LSS Kommandos konfigurieren und unterstützt folgende Dienste: • NMT Dienste • Heartbeat, Node Guarding • SDO Dienste inklusive Domain Transfers • PDO Consumer und Producer • SYNC Producer • Emergency Consumer Zyklische Dienste wie SYNC oder Heartbeat werden dabei selbständig abgewickelt. Zur Kommunikation zwischen Client-Applikation und CANopen Server wird das im CiA als DSP309-3 definierte Protokoll verwendet. Für eine komfortable Bedienung des CANopen Servers existiert die betriebssystem-unabhängige Oberflächenapplikation. • port GmbH service@port.de www.port.de Kommunikationsmodule mit Fehlertoleranz Die neuen IO-Module der Serie ADAM-6200 von Advantech setzen analoge und digitale Signale auf Ethernet um. Da jedes Modul über zwei Ethernet-Buchsen (10/100) verfügt, können sie via Daisy- Chain hintereinander geschaltet werden: das hilft, Netzwerkkabel und Switch-Ports in der Netztopologie einzusparen. Modbus-TCP/IP-Protokoll Die Geräte bauen sich ihr Kommunikationsnetz quasi selbst. Sollte eines der Module nicht funktionieren, wird es einfach ausgeblendet, ohne dass dadurch alle anderen in Mitleidenschaft gezogen werden. Ein web-Interface gestattet die Konfiguration und Überwachung aller Module (auch gruppenweise). Angesprochen werden die Module über das weit verbreitete Modbus-TCP/IP-Protokoll. Es gibt diverse Module für unterschiedliche Zwecke: • Analoge Eingänge mit verschiedenen Eingangsspannungsbereichen, Kalibrierungsfunktion, Kabelbruch-Erkennung • Analoge Ausgänge mit diversen Ausgangsspannungen, Startwertegenerierung, kontrollierte Spannungssteigerung, Sicherheitsspannungen. • Digitale Eingänge mit diversen Funktionen wie Latch, Zähler und Frequenzmessung • Digitale Ausgänge für gepulste Signale, zeitgesteuerte Ein- und Ausschaltvorgänge etc. • Dr. Schetter BMC IGmbH www.bmc.de PC & Industrie 11/2014 41

Fachzeitschriften

EF-SPS2020
5-2019
4-2019
10-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
10-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel