Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 1 Jahr

11-2018

  • Text
  • Elektromechanik
  • Positioniersysteme
  • Antriebe
  • Stromversorgung
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Bildverarbeitung
  • Automatisierungstechnik
  • Sensorik
  • Messtechnik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Automation
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Bildverarbeitung Scharf,

Bildverarbeitung Scharf, schnell, systemisch: Bildverarbeitung als Schlüssel zur Automation Der V430-F, ein kompakter Barcodeleser mit Autofokus, ermöglicht die derzeit leistungsfähigste Dekodierung von 1D/2Doder DPM-Codes. (Fotos: Omron) Halle 1, Stand F80 Omron industrial.omron.de Mit der FH-Serie stellt Omron eine neue, modular aufgebaute Produktreihe vor, die in Sachen optische Qualitätsprüfung Maßstäbe setzt Auf der VISION 2018 zeigt Omron sein umfassendes Portfolio an BV-Lösungen für Machine Vision, Qualitätsprüfung und Teileidentifikation – von Komponenten über Smartkameras und BV-Systemen bis hin zu eingebetteten Komplettlösungen. Sehende Roboter kollaborieren mit Menschen Neben der Robotik ist die industrielle Bildverarbeitung ein Schlüssel auf dem Weg zur digitalen Fabrik: Sehende Roboter bewältigen komplexe Fertigungs- und Logistikaufgaben und kollaborieren dabei mit Menschen; leistungsfähige Kamerasysteme sichern Produktionsprozesse und Produktqualität; und sichere und schnelle Identifikationslösungen ermöglichen hochautomatisierte Linien mit vollständiger Rückverfolgbarkeit selbst bei Losgröße Eins. Leistungsstarke Kameras und Algorithmen Omron hat durch gezielte Akquisitionen und Weiterentwicklungen den Bereich Bildverarbeitung stark ausgebaut und präsentiert auf der VISION 2018 sein umfassendes Portfolio im Bereich Bildverarbeitung, das zu den führenden am Markt gehört: „Mit den leistungsstarken Kameras und Algorithmen von Omron Sentech, den prozesssicheren Identifikationslösungen von Omron Microscan sowie natürlich der Bildverarbeitung speziell für die Roboterführung ist Omron in der Lage, die richtige Antwort auf nahezu jede Kundenanfrage zu geben“, sagt Dr. Klaus Kluger, General Manager Central Eastern Europe bei Omron Industrial Automation. Gestiegener Leistungsumfang in Spitze und Breite Ganz gleich, ob Kunden leistungsstarke Einzelkomponenten benötigen, ein applikationsspezifisches System zur Integration in die eigene Fertigungs- oder Verpackungslinie oder BV- Lösungen als Teil einer kompletten Automatisierungsumgebung, Omron verfügt über die Technologien und Produkte, um besonders die hohen Anforderungen in den Branchen Automotive, schnelldrehende Konsumgüter (Fast Moving Consumer Goods) sowie Medizintechnik und Pharma erfüllen zu können. Ausgestattet ist das Kamerasystem mit dem ebenfalls neuen Beleuchtungssystem MDMC (Multi-Direction & Multi-Color) von Omron, das eine softwaregesteuerte Anpassung der Ausleuchtung (Winkel, Farbe, Intensität) erlaubt und damit besonders universell, flexibel und nutzerorientiert eingesetzt werden kann. Alles aus einer Hand: von der Einzelkomponente bis zum Komplettsystem Die neue geballte Kompetenz in Sachen Bildverarbeitung ist Teil von „innovative Automation!“, Omrons Konzept, um intelligente Fabriken schneller Wirklichkeit werden zu lassen. Es basiert auf den drei Säulen Integration (Weiterentwicklung der Steuerungstechnik), Intelligenz (Entwicklung selbstlernender Maschinen) und Interaktion (Zusammenarbeit von Mensch und Maschine). Durch die Umsetzung dieses Konzepts trägt Omron dazu bei, die Produktivität der industriellen Fertigung zu erhöhen. 130 PC & Industrie 11/2018

Bildverarbeitung Neue Technologie in der Röntgen-Bildgebung Polytec ergänzt sein Imaging-Portfolio um spektrale Röntgenkameras des tschechisch-finnischen Herstellers Advacam. Advacam-Kameras sind direkt konvertierende Einzelphotonen-Zählpixel-Detektoren und stellen die Spitze der aktuellen Strahlungsbildtechnologie dar. Die Detektor-Technologie wurde in internationaler Zusammenarbeit unter Leitung des CERN entwickelt. Mittels Einzelphotonenzählung wird jedes einzelne Photon der Röntgenstrahlung, das in einem Pixel detektiert wird, gezählt und dessen Energie bestimmt. Gegenüber herkömmlicher Röntgen- Bildgebung bringt die Technologie drei große Vorteile mit: höherer Kontrast, deutlich schärfere Bilder sowie spektrale Informationen der Röntgenstrahlung, die eine Analyse der Materialzusammensetzung der Probe ermöglichen. Digital Time Delayed Integration (DTDI) ermöglicht darüber hinaus das fortlaufende Scannen von Proben bei Objektgeschwindigkeiten bis zu mehreren zehn Metern pro Sekunde. Neben der Röntgenmikroskopie, -kristallographie und anderen Forschungs- und Laboranwendungen bieten die Kameras großes Potenzial für zerstörungsfreie Materialtests. Dort werden auch anspruchsvoll zu detektierende Defekte wie Delamination, Porosität, Fremdkörper und Mikrorisse bei Komposit-Materialien mit hoher Auflösung erkannt. Polytec bietet Anwendungsberatung, Machbarkeitsstudien, Vertrieb und Service für alle Advacam- Kameras im deutschsprachigen Raum. • Polytec GmbH www.polytec.de Ihr kompetenter Partner für anspruchsvolle Bildverarbeitungslösungen! Ob Data Matrix Code, Klarschriftleseaufgaben oder kundenspezifische Bildverarbeitung: Die INDUSTRIELLE SENSORSYSTEME WICHMANN GMBH ist seit über 25 Jahren Ihr kompetenter Partner für anspruchsvolle Bildverarbeitungslösungen! Wir lösen für unsere Kunden aus Industrie und Handel komplexe Aufgabenstellungen in allen Prozessstufen. Mit über 8.000 installierten Kameras und rund 1000 Systemen weltweit haben wir im wahrsten Sinne des Wortes unsere Kompetenz, Qualität und Verlässlichkeit tausendfach unter Beweis gestellt. Von der Problemanalyse bis zur Bereitstellung individueller, gesamtheitlicher Lösungen - auch inklusive des benötigten Maschinenbaus - erarbeiten hoch qualifizierte Mitarbeiter unseres Teams auf über 1100 qm Geschäftsfläche passende Ergebnisse auch für Sie. Wir sind in vielen Branchen zu finden: Pharma, Automotive, Verpackung, Lebensmittel, Elektronik, Chemie … Eine aktuelle Entwicklung stellt der Brake Pad Checker (BPC) für einen Kunden aus der Automotivebranche dar: Bremsbeläge für LKW und andere Nutzfahrzeuge müssen hochpräzise gefertigt werden, damit dem Fahrer immer die höchstmögliche Bremskraft zur Verfügung steht. Um das zu gewährleisten, wurden bisher stichprobenartig Produkte aus der Produktion entnommen und über eine taktile 3D -Messanlage vielfach vermessen. Das ist zeitund kostenintensiv. Die Ergebnisse wurden über statistische Auswerteverfahren für die Qualitätskontrolle und die Steuerung des Produktionsprozesses verwendet. Hier hat die ISW GmbH in aufwändiger Entwicklungs und Konstruktionsarbeit eine Messeinrichtung mit anspruchsvollen optischen Verfahren entwickelt, die die notwendigen Parameter hochgenau berührungslos zu 100% vermisst und die Ergebnisse der Betriebsdatenerfassung des Kunden zur Verfügung stellt. Ein Quantensprung in der Qualitätssicherung und Produktionssteuerung! Die Vorteile: • 100%- Prüfung statt Stichprobe • berührungslos • SC -Maße im µm- Bereich • Anlage rüstfrei • Taktzeit < 8 Sekunden • NIO- Teile werden beschädigungsfrei ausgeschleust • Klimatisierte und entkoppelte Messzellen • Kontur- , Farb- und Stempelungskontrolle (2D) • Ebenheits -, Parallelitäts- , Dickenmessung (3D) • Statistische Überwachung/Auswertung der Ergebnisse • Fernwartungsmodul • Bypassfunktion • einzelne Prüfungen abwählbar ISW Industrielle Sensorsysteme Wichmann GmbH • Farmers Ring 1 • 25337 Kölln-Reisiek Tel.: 04121/57-0815 • Fax: 04121/57-0814 • isw@isw-gmbh.biz • www.isw-gmbh.biz PC & Industrie 11/2018 131

Fachzeitschriften

12-2019
5-2019
11-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel