Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

2-2012

  • Text
  • Aston
  • Electronic
  • Technologies
  • Laser
  • Deutschland
  • Ipte
  • Produkte
  • Elektronik
  • Germany
  • Leiterplatten
  • Dodubond
  • Prozesstechnologien
  • Doduco
Fachzeitschrift für Elektronik-Produktion - Fertigungstechnik, Materialien und Qualitätsmanagement

Firmen stellen sich vor:

Firmen stellen sich vor: Vertikale Durchlauföfen - Hoher Durchsatz bei geringem Platzbedarf Seit einigen Jahren liegt ein Schwerpunkt von Lükon auf vertikalen Durchlauföfen, welche gerne für Prozesse mit hohem Durchsatz und längeren Haltezeiten eingesetzt werden. Platzsparend – zuverlässig – bedienerfreundlich Die Vorteile eines Vertikalsystems liegen in der geringen Aufstellfläche und darin, dass Einlauf und Auslauf der Produkte direkt nebeneinander liegen. Dadurch lassen sich die Lükon-Vertikalöfen problemlos in Linienkonzepte integrieren. Die Öfen sind zuverlässig und einfach über Touchscreen zu bedienen. Vielseitig einsetzbar Die Anwendungsbereiche sind Produkt- und Branchen übergreifend. Die Wärmeprozesse können auf allen Standard.anlagen mit Temperaturen von 50 bis 200 °C durchgeführt werden und dauern von etwa 20 min bis zu mehreren Stunden. Die Erzeugnisse von Lükon finden in den unterschiedlichsten Bereichen der Industrie Verwendung, wie z.B. Anlagenbau, Automotive, Chemie, Leiterplattenherstellung, Medizintechnik, Nahrungsmittelindustrie, Photovoltaik, Prozessorfertigung, Uhrenindustrie – um nur einige zu nennen. Typische Prozesse sind das Erwärmen von Festkörpern, Flüssigkeiten und Gasen, Aushärten von Klebern und Füllmaterialien, Trocknung, Temperaturstabilisierung für Prüfverfahren usw. Namhafte Kunden setzen auf Vertikalöfen von Lükon Lükon beliefert inzwischen viele namhafte Kunden mit Vertikalöfen: Etwa 400 Maschinen stehen in Produktionsstätten rund um die Welt in verschiedensten Industriebetrieben. Ob Electronics, Automotive oder Life-Science: In Produktionsprozessen, in denen Leiterplatten oder Prozessoren Trocknungsprozesse durchlaufen, kommen Vertikalöfen zum Einsatz. Der große Vorteil ergibt sich durch die Anordnung der Werkstückträger. In einer Anlage, die eine Fläche von etwa 6 m 2 beansprucht, befinden sich vertikal geschichtet 630 Werkstückträger gleichzeitig – horizontal aneinander gereiht benötigten sie eine Fläche von mehr als 27 m 2 . Die wichtigsten Vorteile im Überblick • Keine mechanischen Transporte (Kettenantrieb, Walking Beam etc.) in der Prozesszone – daher keine Kontamination der Produkte durch Abrieb oder Ausgasung von Schmierstoffen (Öle, Fette usw.) • Reproduzierbare Produktionsbedingungen und stabile Prozessparameter (insbesondere beim Wechsel von Batch-Prozessen zu automatisierten thermischen Prozessen) • Geringer Platzbedarf (deshalb besonders für den Einsatz im Reinraum geeignet, aber auch in jeder anderen Fertigung) • Auf Grund der geringen Aufstellfläche meist auch nachträglich in bestehende Produktionslinien einfügbar. • Die Öfen sind wartungsarm, dadurch minimieren sich die Servicezeiten, daraus resultiert eine hohe Verfügbarkeit Vertikale Durchlauföfen für thermische Prozesse • Aushärten von Glob-Top- Applikationen (oder SOC) • Aushärten von Klebern aller Art (auch Verkleben von Gehäusen usw.) • Aushärten von Underfill- Material (auch Lead-Frame- Produktion) • Trocknen von Beschichtungen aller Art • Trocknen von Produkten (z.B. in der Piezo-Aktor- Fertigung) • Trocknen von beschichteten Substraten (Dünnschichtmodule) • Temperieren von Produkten aller Art (z.B. für Hochtemperaturtests) • Wärmeprozesse aller Art Lükon Thermal Solutions AG, Hauptstraße 63, Postfach 144, CH-2575 Täuffelen Hauptsitz: Tel.:+41-32-396-06-06, Fax: +41-32-396-06-05, info@lukon.ch Deutschland: Tel.: 09366/980-1720, Fax: 09366/980-1721, www.lukon.ch/WPA 16 2/2012

Löt- und Verbindungstechnik Lötwerkzeug mit Induktionsheizung Eine neue Löt-/Entlötstation von OKinternational (OKi) bringt dank SmartHeat- Technologie Leistung auf Abruf und macht eine Temperaturkalibrierung überflüssig. Nach Entfernen des Griffstücks fungiert die Entlötpistole als Entlötgriffel. Damit kommt das MFR 1351 den unterschiedlichen Arbeitsweisen der Anwender entgegen. Bei der SmartHeat-Technologie erkennt das selbstregulierende Heizelement in der Lötpatrone die thermische Last am Lötpunkt und regelt die Leistung entsprechend dem Bedarf sofort nach. Die Energie wird trägheitslos durch Induktion zugeführt, und die Temperatur bleibt auf diese Weise auch bei hoher Wärmeabfuhr an der Spitze konstant. Daraus resultiert ein schneller und wiederholbarer Prozess für die unterschiedlichsten Lötanforderungen. Bedienfehler oder Temperaturüberschwinger sind ausgeschlossen. Distrelec Schuricht hat die Löt-/Entlötstation MFR 1351 mit SmartHeat-Technologie von An die Löt-/Entlötstation MFR-1351 von OK international können zwei Lötwerkzeuge angeschlossen werden. OKi neu im Programm. Während andere thermostatgeregelte Lötsysteme bereits nach wenigen Monaten kalibriert werden müssen, übersteigt das Kalibrierungsintervall der SmartHeat- Lötstation die Lebensdauer des Geräts bei weitem. Selbst nach acht Jahren bringt sie noch die optimale Leistung – ohne Nachjustierung. Schnellwechselvorrichtung Die MFR-1351 basiert auf dem bewährten induktiv beheizten Lötwerkzeug MFR-H1-SC. Dieses verfügt über eine regelbare Membranpumpe mit einem Unterdruck von max. 0,7 bar zum sicheren Absaugen des Lots in einem Arbeitsgang. Das verhindert Schäden an Pads und Leiterplatten. Ein 2-in-1-Handstück kann entweder als Entlötgriffel oder -pistole fungieren und wird damit den unterschiedlichen Arbeitsweisen der Anwender gerecht. Dank Schnellwechselvorrichtung ist ein Austausch der großen Lotsammelkammer auch ohne Werkzeug und sogar in heißem Zustand gefahrlos möglich. An jede MFR-Station können zwei Lötwerkzeuge angeschlossen werden. Um den unterschiedlichen Lötanforderungen gerecht zu werden, gibt es je nach Lötsystemserie SmartHeat-Lötpatronen mit drei beziehungsweise vier verschiedenen Temperaturbereichen. Umfangreiches Zubehör Im (Online-)Katalog von Distrelec findet der Kunde neben der eigentlichen Löt-/Entlötstation umfangreiches Zubehör – von diversen Lötspitzen-Formen über Lötgriffe, Entlötspitzen und Ersatzmessingwolle bis hin zu Ablageständern mit Temperaturabsenkung. Distrelec Schuricht GmbH scc@distrelec.de www.distrelec.de 2/2012 17

Fachzeitschriften

7-2019
7-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel