Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 2 Jahren

2-2017

  • Text
  • Komponenten
  • Technik
  • Radio
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Wireless
  • Messtechnik
  • Bauelemente
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Messtechnik

Messtechnik Active-Voltage-Rail-Tastkopf und SPMI Decoder Teledyne LeCroy brachte zwei neue Produkte auf den Markt – den RP4030, einen Active-Voltage- Rail-Tastkopf, und als erster Hersteller einen Decoder für serielle MIPI-System-Power- Management-Interface- Signale (SPMI). Teledyne LeCroy http://teledyne.com Der RP4030 misst kleine Schwankungen auf einer DC- Stromversorgung, während der SPMI Decoder die seriellen Nachrichten des SPMI-Busses auswertet und mit den Signalschwankungen auf der gemessenen DC-Versorgungsspannung korreliert. Diese Produkte sind optimal geeignet, um netzoder batteriebetriebene Rechner- oder Embedded-Systeme, die Digital Power Management ICs (PMICs) zur Reduzierung des Energieverbrauchs oder zur Steigerung der Effizienz verwenden, zu testen. Sie erweitern die Messmöglichkeiten der Oszilloskope Teledyne LeCroy HDO8108 (1 GHz, 8 Kanäle, 12 Bit) und HDO9404 (4 GHz, 4 Kanäle, 10 Bit). Der RP4030 verfügt über einen großen integrierten Offset-Bereich (±30 V), eine geringe Abschwächung (x 1,2) und eine hohe DC-Eingangsimpedanz (50 kOhm). Diese Eigenschaften ermöglichen es, das Gleichspannungspotential einer DC-Stromversorgung mit einem dem Gleichspannungspegel entsprechenden Offset zu messen. Das Signal wird dadurch mittig auf dem Oszilloskop-Bildschirm angezeigt und kann in einem empfindlichen Abschwächungsbereich, wie z.B. 5 mV/Div, erfasst werden. So ist es möglich, überlagertes Rauschen und kleine Wechselspannungssignale exakt zu messen. Der Tastkopf hat 4 GHz Bandbreite – das ist doppelt so hoch wie bei Tastköpfen von Mitbewerbern. Für den RP4030 gibt es eine große Auswahl an Tastspitzen und Anschlussleitungen. Über das als Standard mitgelieferte 36 Zoll (914 mm) lange SMAzu-MCX-Kabel verbindet man den Tastkopf entweder mit einem 4-GHz-MCX-Solder-in- Anschluss, einer 4-GHz-MCX- Leiterplattenbuchse oder einem 3-GHz-MCX-zu-U.FL-Koaxialkabel, das wiederum an eine U.FL-Leiterplattenbuchse angeschlossen wird. Optional gibt es auch eine Tastspitze. Aufgrund der sehr hohen Bandbreite und der geringen Größe der Solderin-Kabel oder U.FL-Leiterplattenbuchsen (3 x 3 mm) sind diese die erste Wahl, um bei kompakt aufgebauten tragbaren und batteriebetriebenen Geräten sehr viele Messspitzen und Kabel anzubringen. Zusätzliche Buchsen oder Kabel können als Zubehör gekauft werden, um sie an einem Prüfling angeschlossen zu lassen, damit mit einfachem Umstecken schnell und einfach viele unterschiedliche Messpunkte mit einem Tastkopf gemessen werden können. Die SPMI-Decoder- Option MIPI kommt Entwicklern tragbarer und batteriebetriebener Geräte entgegen, denn diese verwenden immer häufiger MIPI SPMI, um die Kommunikation zwischen Embedded System CPUs und Power Management ICs (PMICs) zu vereinfachen. Ziel ist es hierbei, die gewünschte System-Performance zu erzielen und gleichzeitig den Energieverbrauch des embedded Systems für bestmögliche Effizienz zu regeln. Mit Teledyne LeCroys 48 hf-praxis 2/2017

Messtechnik Superflexible HF-Testkabel für bis zu 40 GHz Die Mikrowellen-Messtechnik stellt hohe elektrische und mechanische Anforderungen an die eingesetzten Messkomponenten. Ein sehr kritisches Teil bei der Auslegung eines Messsystems ist oft das Testkabel, das eine hohe mechanische Flexibilität bei sehr konstanten elektrischen Werten aufweisen soll. Mit neuen Produkten, basierend auf der Kabelserie 600x, erweitert JyeBao sein bestehendes Sortiment an HF- Testkabeln bis 40 GHz. Hochwertige Präzisions-Steckverbinder aus Edelstahl sind u.a. für die Serien K, SMA und N verfügbar. Diese sind durch eine entsprechende Kabeleinführung optimal auf das HF- Kabel abgestimmt. So wird eine exzellente Rückflussdämpfung (z.B. mit SMA von 18 dB @ 18 GHz) ermöglicht. Das Testkabel wird durch einen PUR-Mantel vor mechanischen Einflüssen geschützt. Für erhöhte Schutzanforderungen kann zusätzlich eine Armierung aus einer Edelstahl-, Nylonoder PVC-Ummantelung eingesetzt werden. Ein Testkabel-Konfigurator mit Auswahlmöglichkeiten unterschiedlicher Kabel, Steckverbinder, Frequenzbereiche und Armierungen ist über die Web- Seite von JyeBao erreichbar. Alle Testkabel unterliegen einem strengen 100%-Test und werden mit entsprechenden Prüfprotokollen (S-Parameter) geliefert. Typische Einsatzgebiete sind Labors für Hochfrequenz- und Mikrowellenanwendungen sowie Mess- und Prüfstellen im industriellen und automotive Bereich. ■ CompoTEK GmbH www.compotek.de SPMI Decoder werden die protokollspezifischen Bereiche der erfassten SPMI-Signale farblich markiert, was eine intuitive Auswertung ermöglicht. Die decodierten Daten der SPMI-Signale erscheinen außerdem in einer Tabelle. Werden mehrere Busse gleichzeitig decodiert, so zeigt diese die Daten aller Decoder in zeitlicher Reihenfolge an. Wählt man eine Zeile der interaktiven Tabelle aus, wird das entsprechende Datenpaket in einem eigenen Zoom dargestellt. Die Such- und Filterfunktion des Zooms ermöglicht eine einfache und schnelle Suche nach bestimmten Dateninhalten oder Nachrichten. Der SPMI Decoder ist multi-master/multi-slavefähig, bietet die volle Unterstützung der Befehls- und Arbitrierungssequenzen und unterstützt alle Sequenzen mit Pausen. Optimal erweitert werden durch diese neuen Produkte die High-Definition-Oszilloskope von Teledyne LeCroy. Etwa das HDO8108 kommt in allen Bereichen des System Power Managements zur Anwendung. Dazu gehören z.B. digitales Power Management, Tests bei transienten Belastungsänderungen, PMIC-Stromverteilung/ Überwachung, Leistungs-Integritätstests der Versorgungsspannung, das Testen des Einschaltverhaltens und der Einschaltreihenfolge (Sequencing), die Messung des Regelverhaltens und die Evaluierung von Übersprechen und Oberschwingungen. Die acht Kanäle sind hierbei optimal, um mehrere Spannungen gleichzeitig mit weiteren korrelierenden Signalen anzuzeigen. Der tiefe Erfassungsspeicher (bis zu 250 Mpts/Kanal) ermöglicht lange Aufzeichnungen bei gleichzeitig hohen Abtastraten, und mit der Mixed Signal Option (MSO) hat man die Möglichkeit, Clockund Daten-Signale zu erfassen, ohne einen analogen Eingangskanal verwenden zu müssen. Es sind mehrere spezielle Aktivtastköpfe (single-ended) und Differential- Tastköpfe, Verstärker sowie Stromzangen verfügbar, die jegliche Testszenarien abdecken. Erweiterte Versor- gungsspannungs- Analyse-Tools hat Teledyne LeCroy außerdem in Form einer erweiterten Versorgungsspannungsanalyse- Toolbox angekündigt. Diese Toolbox ermöglicht eine Analyse der Versorgungsspannungen je Signalperiode und zeigt die Mittelwerte aller gemessenen Perioden der vielen zur Verfügung stehenden Messparameter in einer Tabelle an. Mit der Anzeige der Messwerte je Robustes 110-GHz- Messkabel Die neuen flexiblen Silverline-VNA-Messkabel von Times Microwave erlauben Messungen bis 110 GHz. Damit erweitert das Kabel die umfangreiche Silverline-Serie, in der es auch Low-PIM- und 75-Ohm-Varianten gibt. Die 110-GHz-Kabel werden mit 1-mm-Steckverbindern und in Längen von 7 bis 45 cm konfektioniert geliefert. Die aus mehreren Schichten bestehende robuste Bewehrung/Armierung bewahrt das Kabel im Laboralltag vor Beschädigungen. Eine äußere Schicht aus Nomex schützt das Messkabel vor Abrieb. D a s S i l v e r l i n e - V N A (110 GHz) hat ein SWR von typ. 1.25 und ein Schirmmaß Signalperiode als Kurve und der Zoom+Gate-Funktion kann das zeitliche Verhalten der DC-Versorgung anschaulich dargestellt werden, was einen schnelleren Einblick in das Verhalten bei der Fehlersuche in Spannungsversorgungsystemen ermöglicht. ◄ von >100 dB über den gesamten Frequenzbereich. Die Einfügedämpfung beträgt bei 50 GHz 10,76 dB/m und bei 110 GHz 16,42 dB/m. ■ MRC Gigacomp GmbH & Co. KG info@mrc-gigacomp.com www.mrc-gigacomp.com hf-praxis 2/2017 49

Fachzeitschriften

EF 2019-2020
9-2019
4-2019
3-2019
3-2019

hf-praxis

8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel