Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 3 Jahren

2-2017

  • Text
  • Medizinelektronik
  • Medizintechnik
  • Sensoren
  • Medizinische
Fachzeitschrift für Medizintechnik-Produktion, Entwicklung, Distribution und Qualitätsmanagement

Medical-PC/SBC/Zubehör

Medical-PC/SBC/Zubehör 21,5 Zoll Broadwell Medical-Panel-PC Die Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH präsentiert mit WMP-22A einen 21,5 Zoll Panel-PC mit kapazitivem Multi- Touch sowie resistiver Touch- Option und IP65 zertifizierter Front für den Einsatz im medizinischen Umfeld. Der 16:9 Medical-Panel-PC ist mit skalierbarer Intel Core-i Prozessortechnologie der fünften Generation bestückt, die mit nur 15 W maximaler Verlustleistung kosteneffizient arbeitet. Neben dem skalierbaren Low- Voltage Arbeitsspeicher mit bis zu 16 GB stehen zwei 2,5 Zoll SATA Anschlüsse für HDD- oder SSD- Speicher zur Verfügung. Für den Anspruch an erhöhte Datensicherheit können zwei Festplatten im Raid 0/1 Verbund betrieben werden. Der Panel-PC bietet eine Auflösung von 1920 x 1080 (Full HD) mit einer Helligkeit von 250 cd/m². Für eine optimale Ablesbarkeit sorgt ein weiter Betrachtungswinkel von 170°H/160°V. Neben aktuellen Standardschnittstellen wie USB 3.0, RS-232 und Gigabit LAN stehen optional 4 kV isolierte I/Os zur Verfügung. Zwei weitere Monitore können an DisplayPort Videoausgängen angeschlossen werden. Für Systemerweiterungen stehen ein PCI-Express und zwei miniPCI-Express Slots bereit. Der lüfterlose Panel-PC ist frontseitig IP65 geschützt und mit einem antibakteriellen Gehäuse ausgestattet. Vielseitige Montagemöglichkeiten sind durch VESA 75/100 und als Zubehör erhältlichen Desktop-Stand gegeben. Medizinische Zertifizierungen nach EN60601-1 und UL60601-1 sind gegeben. WMP-22A ist für verschiedene medizinische Anwendungen wie zum Beispiel die Patientenbeobachtung oder die Radiologie geeignet. Industrial Computer Source (Deutschland) GmbH www.ics-d.de Industrieboard für den Einsatz im Industrie-, Medizin- und Automotiv Bereich Anwendungen optimiert werden um das Beste Preis-Leistungsverhältnis zu erzielen. Das Board besteht aus zwei Baugruppen, dem Carrier Board und dem Prozessor Modul, auf Basis des SMARC Standards. SMARC erlaubt den Einsatz diverser Prozessormodule vom Sitara ARM9, über ARM Prozessoren von iMX9 bis zu performanten Intel- Chips. Als Schnittstellen sind auf dem Carrier Boards analoge und digitale I/O Schnittstellen, USB 3.0 und vier USB 2.0, PoE, 1 Gigabit Schnittstelle, CAN, IO-Link und HDMI verfügbar. Bluechips, zertifiziert nach ISO 13485, bietet auch Komplettsysteme mit unterschiedlichen Gehäusen, Displays und Touchpanels nach Kundenspezifikationen incl. kompletter Risikoanalyse nach ISO14971 an. Durch die flexible Fertigungstechnik bei Bluechips kann das Board sowohl vom Kunden an vorgegebene technische Anforderungen, als auch an Formfaktoren für beliebige Bluechips Microhouse Co., Ltd. www.bluechips.co.th 80 meditronic-journal 2/2017

Medical-PC/SBC/Zubehör Ästhetik und Funktion speziell für Arztpraxen und Kliniken Premiere auf der conhIT: Modinice M1KW speziell für medizinische Einrichtungen Vor allem in gehobenen Praxen und Kliniken wird immer häufiger nach designorientierten PC-Lösungen gesucht, die in der Windows- Welt allerdings schwierig zu finden sind. Das Münchner Start up Modinice hat nun eine durchdachte Alternative zum „Apfel- PC aus Kalifornien“ entwickelt: Der Design-PC Modinice M1KW erfüllt die höchsten Design-Anforderungen durch Verwendung von Aluminium und puristischer Formgebung. Er integriert einen oder zwei beliebige Monitore durch unsichtbares Kabelmanagement und bietet sinnvolle Features wie minimalste Geräuschemission und drahtloses Laden eines Smartphones. In Aktion zu sehen war der „Weißkittel“ auf dem conhIT- Stand des Distributors Concept International. Mit dem Modinice M1KW haben Anwender Zugriff auf einen repräsentativen und durch passive Kühlung weitgehend geräuschlosen PC auf Windows-Basis, der im Gegensatz zu anderen All-in-One PCs auch sehr einfach zu warten ist. Die integrierte Ladefläche für Smartphones ist ein weiteres Highlight in Richtung eines aufgeräumten Schreibtischs. Sämtliche Monitorkabel werden durch den Standfuß des M1KW geführt. Sichtbar ist lediglich ein einziges Kombikabel, in dem Strom- und Netzwerkkabel zusammengeführt sind. Mit der siebenten Intel iCore Prozessor-Generation „Kaby-Lake“ bietet der Modinice M1KW stärkste Rechenleistung nach neuestem Standard. Optional erhältlich ist eine Monitorhalterung mit ergonomischer Höhenverstellung mit der sich zwei Monitore anschließen lassen (2 x DisplayPort, 1 x HDMI-1.4). Dies erleichtert den Arbeitsprozess, indem beispielsweise ein Monitor für die Überprüfung von Untersuchungsergebnissen, der andere ausschließlich für Verwaltungsanwendungen und Email-Kommunikation genutzt werden kann. Angenehmes Ambiente Die Entscheidung für Weiß als Farbe für Arztpraxen, Kliniken und Therapiezentren ist aber nicht ausschließlich hygienischen Gründen geschuldet. Eine unaufdringliche, geradlinige Einrichtung in Weiß schafft ein angenehmes Ambiente, das bei Patienten das Wohlbefinden und das Vertrauen in die Behandlung fördert. Eine Erfahrung, die Mike Finckh, Geschäftsführer bei Modinice, durch seine Gespräche mit Ärzten und Entscheidungsträgern im Gesundheitswesen bestätigt sieht. „Auch im Klinikumfeld sollten Ästhetik und Ergonomie eines Office-PCs einander nicht ausschließen. Vor allem der regen Nachfrage aus der Ärzteschaft entsprechen wir daher mit dem weißen M1KW.“ Die technischen Spezifikationen im Überblick • kombinierbar mit zwei beliebigen Monitoren mit VESA- Halterung • drahtlose Ladefläche nach Qi-Standard im Fuß integriert • Prozessor: Intel Core i3, i5, i7 (7. Generation „Kaby-Lake“ (bis 65 Watt, Sockel LGA1151) • RAM: bis 16 GB (DDR IV), 2 DIMM Sockel • Monitorschnittstellen: HDMI- 1.4 (max. 2560 x 1600 bei 60 Hz), 2 x DP (max. 4069 x 2304 bei 60 Hz) • Anschlüsse: 2x USB 3.0 (außen), 2x USB 3.0 (innen) 4x USB 2.0 (innen), PS/2 • Audio in /out/Headphones: 2/2/2 (innen und außen) • Netzwerkanschlüsse: 1x GB-LAN (Hybrid-Kabel mit 110-240 V Stromversorgung), optional WLAN 802.11 ac/b/g/n • Leistungsaufnahme: max. 90 Watt (ohne Monitore) • Speicher: mSATA, m.2 SSD oder 2,5“ (HD/SSD) • Unterstützte Betriebssysteme: Windows 7/10 oder Linux • Kühlung: lüfterlos bis 75 °C (High Passive Cooling), Leiselüfter • Gewicht: ca. 6,5 kg • Gehäuse: Aluminium • Größe: 425 x 450 x 205 mm • kompatible Monitore sollten über VESA Bohrungen und ein internes Netzteil verfügen Concept International GmbH www.concept.biz meditronic-journal 2/2017 81

Fachzeitschriften

9-2020
8-2020
3-2020
3-2020
3-2020

hf-praxis

7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
2-2020
1-2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2020
8-2020
7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
1-2-2020
EF 2020
EF-Mess2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2020
1-2020
3-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel