Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 1 Jahr

2-2018

  • Text
  • Medizinelektronik
  • Medizintechnik
Fachzeitschrift für Medizintechnik-Produktion, Entwicklung, Distribution und Qualitätsmanagement

Komponenten

Komponenten Flüssigkeiten unter Kontrolle Leckagefreie Schnellverschlusskupplungen und ein druckaktiviertes Einwegeventil sorgen für sichere Flüssigkeitskontrolle Neue 55GP Serie leckagefreier Schnellverschlusskupplungen Die neue 55GP Kupplung ist mit einer verbesserten Leckage und sicheren Technologie ausgestattet, die das Auslaufen der Medtec Europe 2018, Stand 9D01 MedNet GmbH www.medneteurope.com Flüssigkeiten beim Trennen der Verbindung verhindert und für höchste Leistungsfähigkeit steht. Das Kupplungsdesign ist für einen zuverlässigen und kostengünstigen Einsatz optimiert, einschließlich verbesserter Produktsicherheit, reduzierter Ausfallzeit und einer vereinfachten, intuitiven Anwendung. Die Kupplung ist aus chemisch resistentem, glasfasergefülltem Hochleistungspolypropylen gefertigt und für die Sterilisation geeignet. Die benutzerfreundliche Schnittstelle begünstigt eine einfache Handhabung und ist zudem mit anderen leckage freien Kupplungen kompatibel. Safety First: Das B950 Hochdruck-Rückschlagventil von NP Medical Das B950 Ventil von NP Medical ist ein druckaktiviertes Einwegeventil. Mit einer Druckbeständigkeit von 330 psi (22,8 bar) ist das Rückschlagvenil ideal geeignet, die Vermischung von mit Hochdruck injizierten Flüssigkeiten zu verhindern, so bei der Kontrastmittelinjektion für MRT und CT, bei der ein Dual- Kolben-Injektionssystem zum Einsatz kommt. Wird das B950 Ventil in der Linie eingesetzt, die die Kochsalzlösung führt, verhindert es somit den Rückfluss des Kontrastmittels in die Kochsalzlösung führende Linie und eine Vermischung der Flüssigkeiten innerhalb des Systems. Das Ventil ist mit einer vorgespannten Silikonmembran verschlossen, welche den durch Druck initiierten Fluss in nur eine Richtung ermöglicht. Das Ventil verfügt über ein geringes Füllvolumen. Sein transparentes Gehäuse sorgt für eine klare Sicht auf den Durchfluss. Es ist Lipid beständig, Latex- und DEHP-frei sowie Lösemittelfrei. Eine beständige, ultraschallgeschweißte Assemblierung gewährleistet die Unversehrtheit des Produkts und der durchfließenden Flüssigkeiten. Das Ventil ist im Fertigungsprozess getestet. ◄ Auf der Leiterplatte bis 200 A messen Entwicklern von Stromversorgungen und Antrieben im Industrie- sowie Automobil- und Medizinbereich bieten die LRMAP5930-Widerstände von TT Electronics eine ideale Lösung für die Stromregelung, Motorblockierungs-Überwachung und vor allem Energieverbrauchsmessung. Mit der Bedeutung elektrischer Antriebe und Aktuatoren in der Industrieund Fahrzeugtechnologie stieg parallel die Bedeutung der Kontrolle und Reduzierung des Energieverbrauchs. Die LRMAP5930- Serie ist für die Anwendung im Automotivbereich nach AEC-200 zertifiziert. Zu weiteren Anwendungsfeldern gehören Stromversorgungen, Batterieüberwachung und Prozesssteuerung. Mit Widerstandswerten bis hinab zu 200 µΩ und Nennleistungen bis zu 10 W auf FR4-Standard-Leiterplatten liegt der maximal messbare Strom bei über 200 A und ist somit meist nur durch die Belastbarkeit der Leiter bahnen begrenzt. Auf thermisch leitfähigen Substraten wie DBC oder IMS kann die Nennleistung nochmals um 50 % auf 15 W gesteigert werden. Damit sind diese Wiederstände auch ideal für Dickschick-Hybride oder Powermodule. pk components GmbH www.pk-components.de 42 meditronic-journal 2/2018

Komponenten Umspritzte Kabellösungen für die Medizintechnik Für die Systemausrüstung, auch bei Prototypen und Kleinserien, bietet SAB Bröckskes hochwertige Kabellösungen mit hoher Materialvielfalt als Plug&Play-Lösung an mit einer adhäsionsarmen Oberfläche angeboten werden. Neuentwicklungen, wie autoklavierbare USB-3.0-Leitungen, werden bei SAB Bröckskes bereits im Hinblick auf mögliche Umspritzungen konzipiert. Herstellern von medizinischen Geräten wird durch diese Komplett-Systemlösung als maßgeschneidertes Plug-&-Play-Produkt „aus einer Hand“ eine höhere gestalterische Freiheit bei der Entwicklung von Geräten ermöglicht. Anschlussleitungen für medizinische Geräte und Behandlungen unterliegen im täglichen Einsatz sehr oft anspruchsvollen Anforderungen, sei es durch Reinigung, Desinfektion oder bei der Handhabung. Eine durchdachte Systemlösung ist dabei ein Schlüsselfaktor für Zuverlässigkeit und komplettiert die individuelle Anwendung. Medizinkabel-Spektrum erweitert SAB erweitert sein Spektrum an Medizinkabel um eine neue Plug- &-Play-Lösung mit Umspritzung aus medizinischem Silikon oder thermoplastischen Elastomeren als konsequente Umsetzung der Marktanforderungen. Dabei kommen ausschließlich biokompatible Materialien zum Einsatz. Um die sichere Materialverbindung zwischen elektrischer Leitung und Stecker zu erreichen, werden alle notwendigen Komponenten fein aufeinander abgestimmt. Die Ergebnisse fließen direkt in die Produktion ein. Davon profitieren Hersteller von medizinischen Bauteilen und Geräten, da sie auf die bewährte Unterstützung des Prototypenbaus und 0-Serien durch Fertigungslängen ab 100 m setzen können. Große Materialvielfalt „Dies lässt sich nur im ständigen Kundendialog erreichen“ erklärt Marc Gerlatzek, SAB- Produktverantwortilcher für die Medizintechnik, „Wir bauen dabei auf unsere Materialvielfalt, Erfahrung und stetige Investitionen in den Maschinen park am Standort in Viersen.“ Möglichkeiten für umspritzte Stecker und Tüllen bestehen dabei für die nahezu komplette Verkabelungs lösung aus der SABmed Line Materialfamilie. So können medizinische Kabel mit dem wendel fähigen und geschmeidigen SABmed T als thermoplastisches Elastomer, mit besserer Haptik als herkömmliche Thermoplaste konstruiert und kundenspezifisch produziert werden. UL-Zulassung Wird ein Medizinkabel mit UL- Zulassung benötigt, kommt das Material SABmed S UL zum Einsatz. Das Basismaterial kann unter anderem als platinvernetzte Variante, mit ultraflexiblen Mantel oder Plastic ■ Sterilizable ■ Corrosion resistance www.fischerconnectors.com SAB Bröckskes www.sab-kabel.de MEDICAL CONNECTIVITY SOLUTIONS BRASS, PLASTIC, STAINLESS STEEL, ALUMINUM STERILIZABLE OR DISPOSABLE IP68 OR HERMETIC NEW Disposable ■ Cost-effective single use plugs ■ Modular or turnkey solution Visit us @ MT Connect 11.-12. April 2018 Halle 10.0, Stand 307 Stainless Steel ■ Corrosion & radiation resistance ■ Easy to handle with gloves THE RELIABLE EXPERT meditronic-journal 2/2018 43

Fachzeitschriften

EF 2019-2020
9-2019
4-2019
3-2019
3-2019

hf-praxis

8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel