Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

3-2012

  • Text
  • Elektronik
  • Haus
  • Anforderungen
  • Funktionen
  • Montage
  • Sicherheitstechnik
  • Melder
  • Eignet
  • Software
  • Sicherheit
  • Professionelle
Zeitschrift für Elektro-, Gebäude- und Sicherheitstechnik, Smart Home

Elektroinstallation

Elektroinstallation Tausende Kabel auf einen Klick - und das Entmanteler-Sortiment ergänzt Fotos: Jokari Schlüsselwortsuche, wie sie auch Suchmaschinen nutzen, gewährleistet. Aus der angezeigten Liste wählt der Anwender den vorliegenden Leitungstyp aus und erhält detaillierte Werkzeugempfehlungen. Dabei können die Werkzeuge auch per Video vorgestellt werden. Neuer Kabel-Entmanteler Die Secura-Familie von Jokari hat ein neues Mitglied: den Entmanteler Secura Coaxi No.1. Der Klassiker aus dem Hause Jokari kommt nun in neuem Design und mit erweiterten Funktionen auf den Markt. Mit dem Secura Coaxi No.1 lassen sich Koaxialkabel einfach und zügig abisolieren. Die weichen Griffzonen und der neue Skalierungsbereich ermöglichen eine komfortable Anwendung. Der Entmanteler isoliert die Außenummantelung und das Dielektrikum präzise ab, ohne den Innenleiter oder die Abschirmung zu beschädigen. Der Secura Coaxi No.1 ist für alle gängigen Koaxialkabel von 4,8 bis 7,5 mm geeignet. Mit dem zweistufigen Abisoliersystem des Werkzeugs werden schrittweise der Außenmantel sowie das Dielektrikum des Kabels entfernt. Diese beiden Schritte sind durch die sich farblich abhebenden Ziffern 1 und 2 auf den ersten Blick erkennbar. Die Abisolierlänge ist mit der inneren, farblich unterlegten Skalierung gut zu bestimmen. Besonders praktisch ist diese Funktion beim Arbeiten in der Wandauslassdose. Mit einer Größe von 9,8 Zentimetern und einem Gewicht von 23,5 Gramm passt der Secura Coaxi No.1 in jede Hosentasche. Ein zuverlässiges Verschlusssystem vereinfacht die Anwendung auch in anspruchsvollen Einsatzumgebungen. Durch die Titan- Nitrid-Beschichtung der Klingen ist das Werkzeug äußerst langlebig. Sicheren Halt beim Entmanteln gewährleistet die blaue Weichkomponente. • Jokari-Krampe GmbH info@jokari.de www.jokari.de Welches Abisolierwerkzeug ist am besten geeignet, ein spezielles Kabel fachgerecht zu entmanteln? Auf diese Frage hat die Jokari-Kabeldatenbank womöglich eine Antwort. In der Suchmaske gibt der Nutzer den vorliegenden Leitungstyp ein, und die Datenbank sucht sekundenschnell nach dem optimalen Werkzeug. Jokari bietet mehr als 70 Werkzeuge zum Entmanteln und Abisolieren von Kabeln an. Mit der neuen Datenbank will man Anwender dabei unterstützen, schnell und einfach eine fachgerechte Lösung zu finden, besonders auf der Baustelle. Die Anwendung ist denkbar einfach: Unter http://wire. jokari.de gibt der Nutzer die Bezeichnung seines Kabels ein. Eine zügige Eingabe ist dank der Die SECURA-Familie von JOKARI hat ein neues Mitglied: Der Entmanteler Secura Coax No. 1 (links). 46 Haus + Elektronik 3/2012

Elektroinstallation Starker Schutz für Leitungen Mehr Sicherheit für Gleichstromleitungen in der Photovoltaik bietet der neue PV Lifeline-Leitungsschutzkanal von Spelsberg. Mit ihm sind PV-Leitungen in Gebäuden entsprechend den Anforderungen der DIN 4102 vollständig gekapselt und gegen mechanische Einflüsse geschützt – selbst wenn durch die Leitungen ein Brand ausgelöst wird. Auf der Gleichspannungsseite von PV-Anlagen liegen oftmals hohe Spannungen bis zu 1.000 V an, weit mehr als die Schutzspannung von 120 V DC . Im Brandfall oder bei der Wartung stellen diese Leitungen ein Sicherheitsrisiko dar. Daher müssen sie in Gebäuden gesondert isoliert werden, z.B. durch Brandschutzkanäle und -schächte. Auch in Rettungswegen dürfen DC-Leitungen entsprechend den Anforderungen der Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie (MLAR) und der Landesbauordnung (LBO) nur in einem Brandschutzkanal oder oberhalb einer Brandschutzdecke verlegt werden. PV Lifeline deckt genau die geforderten Sicherheitsmaßnahmen ab. Die Kanäle WKE PV 65 und WKE PV 115 sorgen zum einen für einen umfassenden mechanischen Schutz der PV- Leitungen. Zum anderen sind die stromführenden Leitungen damit im Brandfall so gekapselt, dass sie niemand berühren kann. Der Leitungsschutzkanal ist nicht nur extrem sicher, sondern ermöglicht außerdem eine besonders effiziente Montage. Denn er lässt sich an den Enden ganz ohne Zubehör zusammenstecken und verschrauben. Reststücke können so problemlos weiter verwendet werden. Besonders für die Nachrüstung älterer Anlagen und zur Nachinstallation in Gebäuden ist PV Lifeline bestens geeignet. Angebaut werden können die WKE-PV-Kanäle an alle Wandtypen. Mit ihrer Feuerwiderstandsklasse F30 entsprechen sie den Anforderungen der DIN 4102. Die farbliche Kennzeichnung in orange stellt sicher, dass die Verlegungswege gut zu erkennen sind. Die Kanäle sind geeignet für DC-Leitungen nach E VDE-AR- 2100-712. • Spelsberg GmbH + Co. KG info@spelsberg.de www.spelsberg.de Neue Drillbox Für den Leuchteneinbau in Betondecken bietet Spelsberg jetzt noch mehr Flexibilität. Die IBTronic XL Drillbox 150 erweitert das Sortiment um eine Dose, die eine Kernlochbohrung mit einem Durchmesser von 150 mm ermöglicht. Die Installation ist ebenso leicht und sicher wie bei der IBTronic XL Drillbox. Sie verfügt über eine Fermacell-Platte, die nach der Montage bis 100 mm geöffnet werden kann. Ein problemloser nachträglicher Einbau größerer Leuchten ist damit jetzt möglich. Das universelle Einbaugehäuse zur Montage in Fertigteildecken mit einer Stärke von 45 und 70 mm ist für den Einbau von Niedervolt-, Hochvolt- und LED-Leuchten sowie von Lautsprechern geeignet. Die Leuchtenpositionierung geschieht mittels einer Zentrierbohrung. Die Kernlochbohrung wird dann von oben in die Fertigteildecke einbracht. Im nächsten Schritt kann das Leuchtengehäuse auf der Fertigteildecke befestigt und die Verrohrung vorgenommen werden. Über acht integrierte Rohreinführungen für glattes und gewelltes Rohr kann die Dose verbunden werden. Integrierte Rohrstopper und eine Zugentlastung vereinfachen die Einspeisung und Durchverdrahtung der Leitungen. Die Einführung der Kabel ist über eine ausschlagbare Membran möglich und erfolgt oberhalb der Fertigteildecke. Die IBTronic XL Drillbox 150 ist für die Installation VDEgeprüfter Leuchten nach DIN EN 60598 sowie mit F- oder MM-Kennzeichnung mit einer Lampenleistung von maximal 50 W geeignet. • Spelsberg GmbH + Co. KG info@spelsberg.de www.spelsberg.de Haus + Elektronik 3/2012 47

Fachzeitschriften

10-2019
9-2019
4-2019
3-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel