Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

3-2012

  • Text
  • Elektronik
  • Haus
  • Anforderungen
  • Funktionen
  • Montage
  • Sicherheitstechnik
  • Melder
  • Eignet
  • Software
  • Sicherheit
  • Professionelle
Zeitschrift für Elektro-, Gebäude- und Sicherheitstechnik, Smart Home

Netzwerktechnik

Netzwerktechnik Anschlusssystem für alle Applikationen – natürlich mit Cat.6 A Die BTR Netcom GmbH hat ein neues Anschlusssystem für vielfältige Applikationsanwendungen auf den Markt gebracht. Der Vorteil des neuen, nach Cat.6 A -Standard zertifizierten C6 A modul ist die hohe Systemfähigkeit und Integrationsmöglichkeit in zahlreiche bestehende Applikationen. Der Bedarf an hohen Datenübertragungsmengen ist heutzutage enorm. Das gilt für öffentliche Gebäude und Bürokomplexe, aber auch für private Immobilien und Liegenschaften. Eine vorausschauende, intelligente Gebäudeverkabelung für die unterschiedlichste Nutzung hat bei den Bewohnern einen ähnlich hohen Stellenwert wie grundlegende Haus- und Gebäudeleittechnik. Eigentümern hilft sie, die Investitionen über Jahre hinweg zu sichern sowie Aufbau- und Wartungskosten zu minimieren. Als Leitfaden für die Planung und Umsetzung von Verkabelungssystemen gelten nationale und internationale Normen, die allerdings nur eine Grundlage darstellen. Wichtig für eine zukunftsfähige, strukturierte Gebäudeverkabelung sind durchgängige, international standardisierte und leistungsstarke Netzwerkkomponenten – wie das neue Anschlusssystem C6 A modul von BTR. Das Modul überzeugt mit seiner extrem hohen Systemfähigkeit: Die Neuentwicklung in den beiden Einbauvarianten „Modul“ und „Keystone“ ermöglicht einen vielfältigen Einsatz in den bereits bestehenden E-DATmodul- und Keystone-Applikationen. Darüber hinaus baut BTR auch auf die Durchgängigkeit des Systems: Das Unternehmen der Metz Connect Gruppe bietet Komponenten zwischen dem Server und dem Endgerät an, wie z.B. Patchkabel, Patchfeld, Installationskabel oder Anschlussdosen, die als ganzheitliches System aufgebaut werden können. Weitere Vorteile sind die hohe Leistungsfähigkeit durch Erfüllung des Cat.6 A / Klasse-E A -Standards nach ISO/ IEC 11801 Ed.2.2:2011-06 für anspruchsvolle Anwendungen im Bereich bis zu 500 MHz Bandbreite bzw. 10 GBit Ethernet sowie die einfache, schnelle und dadurch kostengünstige Montage ohne Spezialwerkzeug. Gleichzeitig kann das neue Modul aufgrund der drei Kabelzuführungsvarianten (90°, 180° und 270°) auch bei geringen Platzverhältnissen optimal eingesetzt werden. Die hochwertige Produktqualität wird durch das robuste Zink-Druckgussgehäuse zusätzlich verstärkt. Das C6 A modul verfügt darüber hinaus über einen 360°-Schirmanschluss, außerdem ist der Anschluss von Patch- und Installationskabel mit Adergrößen AWG 26/7 bis 22/7 (mehrdrähtig) und AWG 24/1 bis 22/1 (eindrähtig) möglich. Das Gehäuse ist per Hand ohne Kraftaufwand verschließbar. Durch das Schließen wird eine sichere und dauerhafte Kontaktierung in den Schneidkontakten gewährleistet. Die Zugentlastung per Rastclip direkt am Ladestück sowie ein intelligentes Kabelmanagement im Ladestück für paargeschirmte Leitungen runden das hochwertige Anschlusssystem ab. Optional ist für das C6 A modul eine Staubschutzklappe erhältlich. • BTR Netcom GmbH info@btr.netcom.com www.btr-netcom.com Über METZ CONNECT Metz Connect – das sind RIA Connect, BTR Netcom sowie MCQ TECH in einem Unternehmensverbund. RIA Connect ist auf Steckverbinder für die Leiterplatte in Schraub-, Feder und Schneidklemmtechnik fokussiert und bietet ihren Kunden Anschluss- Knowhow sowohl in traditioneller Fertigungstechnologie als auch in modernen Reflow- Prozessen. BTR Netcom ist auf Netzwerkkomponenten und Steckverbinder für strukturierte Gebäude- und Industrieverkabelungen spezialisiert; ein weiteres Spezialgebiet sind Elektronik-Netzwerkkomponenten für die Steuerungstechnik und die Gebäudeautomation. Perfekte Verbindungen zu schaffen, das ist die Kernkompetenz von Metz Connect. Das persönliche Engagement der Gründerfamilie prägt den internationalen Erfolg der unabhängigen, mittelständischen Unternehmensgruppe, die zusammen mit ihren Tochterunternehmen die Unternehmensziele mit einem hohen Maß an Verantwortungsbewusstsein verfolgt. Dabei bieten die Unternehmensmarken ein breit gefächertes, innovatives Produktportfolio mit hoch spezialisierten Steckverbinder-Komponenten, die durch höchste Qualität überzeugen. 48 Haus + Elektronik 3/2012

Reaktivierung stillgelegter Leitungen EasyLan stellte Neuheiten zu seinem gewerkeübergreifenden IT-Verkabelungssystem preLink vor. Mit dem preLink-Extender kann ein Installateur oder Servicetechniker Leitungen ohne viel Aufwand verlängern, Brandabschnitte überbrücken oder Teilnehmeranschlüsse ohne Zwischenpatchung direkt mit dem Consolidation Point verbinden. Der knappe Raum im Kabelkanal wird damit optimal genutzt. Der Installateur schraubt den Extender einfach am Ende der installierten Leitung in den Kanal oder an die Wand. In das eine Ende des Extenders steckt er den preLink-Abschluss der installierten Leitung und ins andere den der Verlängerung. Sind die Module eingerastet, kann die so verlängerte Leitung bis zur maximalen Link-Länge selbst für 10-Gigabit-Ethernet-Übertragungen genutzt werden und unterstützt PoE+ (Power over Ethernet). Die Lösung basiert auf einer Besonderheit des preLink-Verkabelungssystems: Anders als bei herkömmlichen Lösungen im Markt wird bei der Steckerkonfektion auf das Kabelende ein Kunststoffblock (pre- Link-Abschluss) als Abschluss gekrimpt, der die Adern sicher in ihrer Position fixiert. Der Installateur steckt über diesen Abschluss ein preLink-Anschlussmodul mit dem Steckgesicht und der Schutzart seiner Wahl und klappt es zu. Der so montierte Patchkabel mit RJ45-Push-Pull-Anschluss Patchkabel offen EasyLan präsentierte seine neuen Patchkabel mit RJ45-Push-Pull-Anschluss. Bei dieser RJ45-Steckervariante drückt der Service-Techniker nicht mehr die kleine RJ45-Klinke, um einen Anschluss zu lösen, sondern zieht an der Tülle und entriegelt so die Verbindung. Das geht bei beengten oder schwer zugänglichen Platzverhältnissen deutlich einfacher als mit einem herkömmlichen RJ45-Anschluss. Die Push-Pull-Verriegelung funktioniert mit jeder Standard-RJ45-Dose und -Buchse. Die neuen Patchkabel sind also sofort einsetzbar. Patchkabel geschlossen Netzwerktechnik preLink-Steckverbinder entspricht der Kategorie 6 A ISO/ IEC 11809. Das Gleiche gilt für den neuen Extender. Das pre- Link-System eignet sich besonders für Unternehmen, die ihre Fertigung und Gebäudeautomation an die Unternehmens-IT angebunden haben oder zum Beispiel WLAN oder IP-Kameras verwenden. In solchen Fällen müssen die Anschlüsse an den Rändern des IT-Netzes für die jeweils vorherrschenden Umgebungsbedingungen ausgelegt sein. preLink bietet dafür vielfältige Steckgesichter wie RJ45 in verschiedenen Schutzarten sowie RJ45- oder M12-Buchsen. Grundsätzlich sind alle Steckverbinder des Systems für den Industrieeinsatz ausgelegt und unterstützen PoE+. Darüber hinaus bietet das System wartungsfreundliche High-Density- Komponenten für das Rechenzentrum. Hier sind Packungsdichten bis 168 Ports auf drei Höheneinheiten möglich. • EasyLan GmbH info@easylan.de www.easylan.de Die Push-Pull-Patchkabel erleichtern zum Beispiel das Patchen in dicht gepackten Rechenzentrumsverteilern, bei schwer zugänglichen Consolidation Points oder bei Teilnehmeranschlüssen im Bodentank. Die neuen Push-Pull-Patchkabel sind wie die anderen Patch-Komponenten von EasyLan über mehrere namhafte Anbieter erhältlich. • EasyLan GmbH info@easylan.de www.easylan.de Haus + Elektronik 3/2012 49

Fachzeitschriften

12-2019
5-2019
11-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel