Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

3-2013

  • Text
  • Electronic
  • Elektronik
  • Deutschland
  • Embedded
  • Components
  • Solutions
  • Electronics
  • Rutronik
  • Software
  • Systeme
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Kommunikation

Kommunikation Professionelle Produkte für Industrieanwendungen Die Produktpalette von Atop umfasst diverse Produkte für professionelle Industrieanwendungen. Neben diversen Ethernet-Switches und -Bridges bietet das Unternehmen auch eine Reihen von seriellen Geräteservern für die Anbindung von Geräten mit serieller Schnittstelle (RS- 232/422/485) an bestehende Ethernet-Netzwerke und TCP/ IP-Netzwerke an. Die Produkte sind bei tekmodul erhältlich. Atop Wireless Serial-Server EW5302 Der nach Industriestandard gefertigte EW5302 Device-Server bietet als Gateway die Möglichkeit TCP/IP-fähige Geräte über Ethernet und RS-232/422/485 an ein WLAN-Netz anzubinden. Das Gerät verfügt über einen Ethernet-Port und zwei seriellen Schnittstellen. Die Datenübertragung zu den Host-Computern, sowie zu den Endgeräten erfolgt transparent. Das EW5302 verfügt über eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten. Der Setup erfolgt entweder über das IP- Netzwerk, den Web Browser oder über Windows Utilities. Durch die Hutschienenmontage und die 9 - 48 V Stromversorgung eignet sich das EW5302 perfekt für Industrieanwendungen und Automatisierung. Wireless Serial-Server SW5002 ECS-PCIe/1100 - macht jeden PC zum EtherCAT-Slave tekmodul ergänzt seine Palette an fertigen Industrielösungen ab sofort durch eine Reihe von Seriellen Device-Servern der Firma Atop. Der industrielle WLAN Serial-Server SW5002 ermöglicht den Zugriff auf die integrierten seriellen Schnittstellen (RS-232/422/485) über TCP/IP - wahlweise über WLAN oder wired Ethernet. Es stehen ein WLAN- (IEEE802.11g, 54 Mbps), ein 10/100Base-T-Interface sowie zwei serielle Ports zur Verfügung. Die gekapselten seriellen Daten können über das WALN mit WEP oder WPA-Verschlüsselung übertragen werden. Der SW5002 ist voll duplexfähig und bietet bidirektionale Datenübertragung zwischen WLAN und den seriellen Anschlüssen. Es kann jedes serielle Gerät in ein existierendes oder neues drahtloses/drahtgebundenes Netzwerk integriert werden. Die Konfiguration erfolgt über Telnet, Web Browser oder andere Konfigurationssoftware. Mit der Atop- Virual-Com Software ist der Zugriff von Windows Anwendungen über WLAN auf die seriellen Geräte möglich. Das neue SW5002-Sis(TB) bietet zudem zwei, über Optokoppler galvanisch getrennte Interfaces für die RS-485 Schnittstellen. Bei Industrieanwendungen und bei der Automatisierung dient das SW5002 zur Anbindung von seriellen Feldgeräten und -bussen über wireless/ wired LAN-Infrastrukturen an Hostsysteme. Es eignet sich hervorragend für Nutzung mit z.B. Barcodescannern, Datenterminals, SPSen, HMIs, Pick-to-Light Anlagen und zur Betriebsdaten- bzw. Zeiterfassung. • tekmodul GmbH www.tekmodul.de esd stellt auf der diesjährigen embedded world ein neues EtherCAT-Slave-Interface für PCs vor. Die ECS-PCIe/1100 ist ein PC-Board entwickelt für den PCI-Express-Bus. Es realisiert den EtherCAT-Slave über die physikalische Ethernet-Schicht mit zwei RJ45-Buchsen. Das Board nutzt den ET1100 EtherCAT-Slave-Controller (ESC) ASIC welcher über 8 kBytes Speicher und 8 EtherCAT Sync-Manager verfügt. Der ET1100 ESC Adressraum ist direkt mit dem des PCI-Express-Busses gemapped. Die ECS-PCIe/1100 integriert jeden PC in ein EtherCAT-Netzwerk und macht diesen zu einem EtherCAT-Slave-Knoten. Der PC kann als I/O-Knoten arbeiten. Ein EtherCAT-Master kann verschiedene EtherCAT-Protokolle wie CoE, FoE und EoE zur Kommunikation mit dem Ether- CAT-Slave-Knoten benutzen. Die Konfiguration erfolgt durch den esd EtherCAT- Master. Ein einfaches Device Description File (ESI) wird bereitgestellt. Treiber für Windows und Linux mit Dokumentation und EtherCAT-Slave-Beispielen gehören zum Lieferumfang. Treiber für andere Betriebssysteme, speziell Echtzeit- Betriebssysteme, EtherCAT-Master und andere EtherCAT-Komponenten sind auf Anfrage erhältlich. • esd electronic system design gmbh info@esd.eu www.esd.eu 36 PC & Industrie 3/2013

Kommunikation IXXEC-100 - der kostengünstige EtherCAT-Master für die Hutschiene Mit der neuen IXXEC-100 bietet Ixxat eine leistungsfähige und außerordentlich flexible EtherCAT-Master-Lösung für die Hutschienenmontage zu einem überzeugenden Preisen an. Für die EtherCAT-Master- Funktionalität kommt die bewährte Protokollsoftware der Firma acontis für EtherCAT- Master Class A und B zum Einsatz. Durch den speziell optimierten Link-Layer ermöglicht die IXXEC-100 Zykluszeiten von unter 1 ms. Die gewählte EtherCAT-Master-Implementierung sowie die im Lieferumfang der IXXEC-100 enthaltenen Schnittstellentreiber und das vorinstallierte Linux- Betriebssystem ermöglichen eine rasche Umsetzung von kundenspezifischen Ether- CAT-Anwendung sowie die schnelle Übernahme von bestehenden Anwendungen auf die kompakte und leistungsfähige IXXEC-100. • IXXAT Automation GmbH info@ixxat.de www.ixxat.de Lösungen für eine vernetzte Welt Unter dem Motto ‚Lösungen für eine vernetzte Welt‘ präsentiert NetModule seine Highlights auf der embedded world: Die Wireless Router realisieren die drahtlose Internet-Anbindung und damit eine Fülle von Anwendungen wie Public WLAN, innovatives Digital Signage, bargeldlose Bezahlung, Condition Monitoring, Datalogging im öffentlichen Personen Nah- und Fernverkehr (Busse, Bahnen, Trams, Schiffe) und in rauen, industriellen M2M-Umgebungen. Zu den Features zählen Always-on- Datenverbindung, VPN-Technologien, Mobile IP, DualSIM sowie ganz neu: Sprachkommunikation auf Basis von VoIP (u.a. für Notrufe). Das neue Zynq4Ethernet Evaluationssystem ermöglicht die schnelle Entwicklung von anspruchsvollen, auf Ethernet fokussierte Schaltungen, die auf dem Xilinx Zynq-7000 EPP Baustein basieren. Herzstück ist das Enclustra Mars ZX3 SoC Modul. Die Vorzüge des Evalsystems sind neben dem Zynq-Modul selbst noch 5 GB Ethernet Interfaces, bis zu 1 GB DDR3 SDRAM, 1 USB-Interface, je ein SPI- und I2C- Interface sowie 10 programmierbare LEDs. Entwicklungen vor allem bei IEC61850- und IEC62439- basierten Endgeräten, Gateways für industrielle Ethernet-Protokolle sowie Kryptografie- und Verschlüsselungssystemen stehen im Vordergrund. Neu bei den NetModule SBCs ist das i.MX53 C&V Modul (Control & Visualization) zur effizienten Entwicklung von industriellen Steuerungen mit aufwendigen Benutzerschnittstellen und Multimedia-Support. Ausgestattet mit einem ARM Cortex-A8 Core, NEON SIMD und einem Vector Floating Point Co-Prozessor eignet es sich ideal für komplexe Echtzeitanwendungen. Mit dem speziellen SBC-Lizenzmodell von NetModule können Kunden ihre Kosten und Time-to-Market optimieren ohne in Abhängigkeit zum Modul-Lieferanten zu geraten. Die Lizenz bietet den vollen Zugang zu den Design- Unterlagen und erlaubt somit Anpassungen und Kostenoptimierungen für die Serienproduktion ohne Probleme. Wir stellen aus: embedded world Halle 4, Stand 441 • NetModule AG www.netmodule.com PC & Industrie 3/2013 37

Fachzeitschriften

7-2019
7-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel