Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 2 Jahren

3-2016

  • Text
  • Medizinelektronik
  • Medizintechnik
  • Entwicklung
  • Anwendungen
  • Dienstleister
Fachzeitschrift für Medizintechnik-Produktion, Entwicklung, Distribution und Qualitätsmanagement

Komponenten Solider

Komponenten Solider OEM-Fußschalter Mit einer Reihe von Zulassungen nach UL, EN und IEC ist der leichte Fußschalter vom Typ Herga 6227 (Vertrieb: Variohm) bestens für Serieneinsätze in Medizintechnik und Industrie geeignet. Der OEM-Fußschalter wird ohne Kabel geliefert und ist für Mindestbestellmengen von 100 Stück konzipiert. Mit 24 V/3 A (AC/DC) ist die Schaltleistung des einpoligen Wechsel- Mikroschalters großzügig bemessen und erreicht damit alle relevanten Applikationen. Kundenseitig können Kabel mit bis zu 5,5 mm Durchmesser zum Einsatz kommen. Der elektrische Anschluss erfolgt durch Löten. Mit nur 26 mm Bauhöhe, einem erhöhten Trittflächenprofil und der rutschfesten Bodenplatte bietet der robuste, schwarze Fußschalter eine komfortable Gesamtkonstruktion für dauerhaften professionellen Gebrauch. Variohm Eurosensor Ltd. (Deutschland) www.variohm.de taktenden ICs. Mal schwingt der Quarz an, mal eben nicht. Wenn doch, dann ist nicht immer klar, warum. Dabei streuen die negativen Eingangswiderstände der Oszillatorstufen der zu taktenden ICs oft gewaltig, bzw. auch kapazitiv. Laut Messungen der Spezialisten der Petermann-Technik sind dabei über 25% kapazitive Streuung keine Seltenheit. Damit wird die optimale Beschaltung eines 32.768 kHz Quarzes Kostengünstige Signalgeber Die N&H Technology GmbH bietet in Bereich Signalgeber eine Serie von drei kostengünstigen, miniaturisierten SMD Piezo Buzzern an. Die Signalgeber sind in den Größen 9 x 9 mm, 9 x 11 mm und 12 x nicht einfacher und die Frequenz wird in der Schaltung auch verzogen (Frequency Shift hervorgerufen durch die Tuning Sensivity in ppm/pF eines Quarzes). Durch die Verwendung eines Ultra-Low-Power 32.768 kHz Silicon Oszillators können nicht nur mehrere ICs gleichzeitig getaktet werden, sondern es gibt auch keine Anschwingprobleme und Frequency Shifts mehr. Höchste Anschwingsicherheit unter allen Umständen, bei jeder Temperatur, zu jeder Zeit. Enorme Kostenersparnis Ein 32.768-kHz-Silicon-Oszillator der Petermann-Technik spart zwei 32.768-kHz-Quarze und die Beschaltungskapazitäten ein was den Platzbedarf auf der Platine enorm verringert. Für die Anwendung genügt damit eine deutlich kleinere und günstigere Platine. Des Weiteren reduziert sich 12 mm erhältlich. Die Lautstärke beträgt 65 - 80 dB bei einer Resonanzfrequenz von 2,0 - 4,5 kHz. Die Signalgeber bestehen Falltests aus einer Höhe von bis zu 1 m und sind äußerst robust. Durch ein exklusives Lieferantennetzwerk kann N&H auf ein großes Spektrum an piezoelektrischen und elektromagnetischen Signalgebern zurückgreifen und seinen Kunden zu attraktiven Konditionen anbieten. Signalgeber von N&H sind vielfach bewährt und finden Anwendung in der Medizintechnik, im Automotive Bereich und der Consumer Elektronik. Das umfangreiche Standard Sortiment, wird durch die Realisierung kundenspezifischer Signalgeber ergänzt. N&H Technology GmbH info@nh-technology.de www.nh-technology.de auch der Entwicklungs-, Bestückungs-, Kontroll- und Testaufwand beträchtlich. Berücksichtigt man die geringeren Bauteilebeschaffungs- und -handlingkosten sowie günstigere Bauteilepreise spart sich der Gerätehersteller nicht nur Strom, sondern auch Geld. Greener Technology for a smarter World Stromsparendes Design fängt mit dem Clocking an. Die Ultra- Low-Power 32.768-kHz-Silicon- Oszillatoren aus dem Hause Petermann-Technik sind ein Beispiel, wie man mit den richtigen Taktgebern die Systemenergie mobiler, auf der Hibernation Technology basierender, Geräte um 50 Prozent verlängern kann. Die Experten des Clocking-Spezialisten Petermann-Technik beraten bei der Auswahl geeigneter Komponenten aus dem „Next Generation Clocking“ Produktspektrum mit umfassendem technischen Support, Design-in, schneller Muster- und Serienlieferung womit sich ein schnelles Time-to-market erreichen lässt. PETERMANN-Technik www.petermann-technik.de 38 meditronic-journal 3/2016

Klein, kleiner, am kleinsten Der neue hochdichte Steckverbinder der Fischer MiniMax-Serie im Ultra-Miniaturformat Komponenten Fischer Connectors hat einen noch kleineren Steckverbinder im Ultra-Miniaturformat vorgestellt, den MiniMax 06, eine Erweiterung der kleinformatigen und hochdichten Produktfamilie Fischer Mini- Max Series. Der MiniMax-06-Steckverbinder bietet bis zu 12 Leistungs- und Signalkontakte mit einem Durchmesser von nur 10 mm. Das entspricht einem Verdichtungsfaktor von 0,83 – eine laut Hersteller einzigartige technische Besonderheit für einen Steckverbinder mit 0,5 mm Standardkontakten (Verdichtungsfaktor = Buchsen-Durchmesser geteilt durch die Anzahl Kontakte verfügbar in dieser Buchsen-Größe). Der neue Steckverbinder bietet auch eine neue, einzigartige Konfiguration mit zwei Signal- und zwei 1,3-mm-Hochleistungskontakten für Anwendungen mit 10 A oder mehr Stromstärke, also eine Verdoppelung des aktuellen Standards von 5 A bei der bestehenden MiniMax-Produktlinie. Einfache Handhabung MiniMax 06 ist einfach zu handhaben und garantiert beste Leistungen auch unter rauen Bedingungen. Auch als konfektionierte Lösung erhältlich, ist er ideal für Anwendungen am Körper getragener Geräte oder in der Hand bei kleinsten Platzverhältnissen, wie etwa in den Bereichen Verteidigung und Sicherheit, Geräte ausstattung, Gerätetests, zivile oder militärische unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) und vielen anderen. Höhere Leistung und Miniaturformat bei konstanter Strapazierfähigkeit Mit diesem neuen kleineren Steckverbinder setzt Fischer Connectors den Entwicklungstrend zu Steckverbindern für Signal- und Leistungskontakte in Kombination fort, wodurch die Elektronik leichter und kleiner wird. Der MiniMax 06 fügt sich ein in die kleinformatige, hochleistungsfähige Fischer MiniMax-Serie, die sehr beliebt ist für Anwendungen mit beschränktem Platz oder geringem Gewicht und damit die Bedürfnisse der Kunden nach kombinierten Signal- und Leistungskontakten abdeckt. Getestet für Hochgeschwindigkeitsprotokolle wie HDMI und Datenübertragungen von bis zu 10 Gb/s, deckt die Reihe auch ein wachsendes Marktbedürfnis nach höheren Datenübertragungsraten ab. „Dieses Produkt beweist, dass Steckverbinder im Miniaturformat erfolgreich eingebaut werden können in robuste Verbindungslösungen mit hoher Dichte und kombinierten Leistungs- und Signalkontakten”, erklärt Wim Vanheertum, MiniMax Product Manager bei Fischer Connectors. „Wir haben unsere Fischer MiniMax-Serie erweitert, um den Bedürfnissen der Entwickler nach höherer Leistung ihrer robusten, kleinformatigen Geräte zu entsprechen. Das Handling von mehr gemischten Signal- und Leistungsverbindungen in einer einzigartigen Kombination aus Mehrfach-Kontakten bedeutet auch mehr Flexibilität bei der Bewältigung spezifischer Design-technischer Herausforderungen bei Miniaturformaten.” Technische Daten des MiniMax 06 • Bis zu 12 Kontakte auf weniger als 10 mm Durchmesser • Einzigartige Kombination aus Leistungs- und Signalkontakten • IP68 gesteckt & ungesteckt • Datentransfer bis zu 10 Gb/s • Robuste Verriegelungssysteme: Push-Pull, Schraub- und Schnellverriegelung • Auch konfektioniert mit gerader oder gewinkelter Knickschutzumspritzung erhältlich • 5.000 Steckzyklen Platz- und Gewichtseinsparung Die Fischer MiniMax-Serie Steckverbinder und Kabelkonfektionierungslösungen ermöglichen Konstrukteuren eine Platzeinsparung von bis zu 45% und eine Gewichtsreduktion von bis zu 75% im Vergleich zu Standard- Steckverbindern mit ähnlichen Kontaktgrößen. Das Ersetzen mehrerer durch einen Steckverbinder erhöht die Funktionalität bei kleineren Geräten und reduziert die Gesamtbetriebskosten. Diese Steckverbinder sind robust, mit Abdichtung nach IP68 (2 m/24 h), sowohl gesteckt als auch ungesteckt, verfügen über ein bruchfestes Kodierungssystem und sind auch konfektioniert mit gerader oder gewinkelter Knickschutzumspritzung erhältlich. Sie sind mit drei verschiedenen Verriegelungssystemen erhältlich (Push- Pull, Schraub und Schnellverriegelung), und ermöglichen bis zu 5.000 Steckzyklen. Mit der neuen kleineren Variante ist die Fischer MiniMax Series nun in zwei Größen erhältlich: 06 und 08, mit Durchmesser von 10 mm beziehungsweise 12 mm. Konfigurationsmöglichkeiten: Von 4 bis zu 24 Kontakten. Fischer Connectors Germany mail@fischerconnectors.de www.fischerconnectors. com/de 1/8_Inserat_4c_Layout 1 04.12.14 11:0 Komponenten und Systeme für HF- und Mikrowellentechnik Absorbierende Materialien Übertragungsstrecken Anschlüsse und Leitungen Antennen/Antennensysteme EMV-Messzubehör Frequenzquellen Gehäuse und Frästeile Komponenten Schalter und Verteilsysteme Verstärker/Verstärkersysteme Wir liefern Lösungen ... www.telemeter.info meditronic-journal 3/2016 39

Fachzeitschriften

7-2019
7-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel