Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

4-2012

  • Text
  • Industrie
  • Anwendungen
  • Einsatz
  • Anwender
  • Sensoren
  • Schnittstellen
  • Embedded
  • Unternehmen
  • Applikationen
  • Erweitert
  • Joysticks
  • Sicherheitstechnik
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Bedienen & Visualisieren

Bedienen & Visualisieren Industrie-TFT-Displays bieten große Designflexibilität Industrie, im Consumer- und Bürogerätebereich bis zu hochwertigen Haushaltsgeräten. • Densitron info@densitron.de www.densitron.de Neue Public-Ultrawide-Stretched- Displays Die neue „DET“ TFT-Linie von Densitron ist eine gute Wahl für Entwickler, die Displays mit einem speziell auf ihre Belange angepassten Interface und einem hohen Helligkeitsniveau suchen. Es sind Varianten mit den Diagonalen 10,9 cm (4,3”), 14,48 cm (5,7“), 17,78 cm (7“) und 25,65 cm (10,1“) erhältlich. Auch integrierte Touch-Sensoren werden optional angeboten. Die TFT-Displays verfügen über TTL- bzw. LVDS-Interface und stellen verschiedene Helligkeitsoptionen bis 1000 cd/m² bereit. Außerdem bieten sie einen hohen Kontrast und ein klares Bild unter allen Bedingungen des Umgebungslichtes. Alle TFTs dieser Linie sind mit einem Timing-Controller und mehreren DC/DC-Wandlern ausgestattet, die den Betrieb mit nur einer Spannungsgröße erlauben. Weiterhin können die Displays mit resistiven Touch- oder Multitouch-PCT-Sensoren aufgewertet werden. Für die Verbindung zwischen Display und Touchsensor bietet Densitron eine Verklebung an den Rändern mit speziellem doppelseitigen 3M-Klebeband oder eine ganzflächige optisch reine Verklebung „optical bonding“ unter Reinraumbedingungen an. Dies erhöht die Robustheit des Gerätes und die Lesbarkeit bei Tageslicht. Die 17,78 cm und 25,65 cm Multitouch -TFT-Displays sind beispielsweise standardmäßig optisch verklebte Einheiten, die die Vorteile der DET-Displays mit 10-Finger Multitouch-PCT (projected capacitive touch) verbinden. Sie bieten eine Zeit- und Kosteneinsparung weil die Entwickler sich nicht mehr selbst um Themen wie Produktionsausbeute, Bonding Technologien und elektrisches Zusammenwirken von Touch und TFT kümmern müssen. Displays dieser Größe sind gut geeignet für einen weiten Bereich von Anwendungen im Kommunikationsbereich, in der Marine, in der Medizin oder NST erweitert seine Familie tageslichttauglicher High- Bright-Monitore um die neuen Public-Ultrawide-Stretched- Displays. Die Modellfamilie umfasst Displaygrößen von 15 bis 38 Zoll in der Diagonalen. Die Helligkeit von bis zu 1000 cd/qm gewährleistet eine gute Ablesbarkeit. Die Displays haben einen weiten Betrachtungswinkel, der sie für den Einsatz im Freien und bei großer Umgebungshelligkeit prädestiniert. Das Longlife-Backlight hat eine Lebensdauer von über 50.000 Stunden. Die Stretched-Modelle kommen in Digital-Signage- Anwendungen in Warenhäusern, Restaurants, Hotels, Fughäfen, Bahnstationen, Tankstellen und öffentlichen Plätzen u.v.m zum Einsatz. Die Ultra-Wide-Stretched-TFTs können auch mit optionalem resistiven Touchscreen geliefert werden. Zusätzlich bietet NST die Displays auch mit Ansteuerelektronik zum Laden von Videos und Bildern über das Netz oder drahtlos über Wireless-LAN an. Um die Montage zu vereinfachen stehen mechanische Halterungen zur Aufnahme in Displaysäulen oder Videowänden zur Verfügung. • NST Netzwerk- und Sicherheitstechnik GmbH www.ipc-markt.de 24 PC & Industrie 4/2012

Bedienen & Visualisieren Individuelle Embedded MMI-Lösungen im Fokus Ultratronik präsentierte auf der Embedded World neue MMU/ HMI-, Embedded Design- und Display-Lösungen für die Kunden aus den Bereichen Technologie, Industrial Design und Usability. MMI-Komplettlösungen Das Unternehmen stellte individuelle und ergonomische MMI-Komplettlösungen aus einer Hand vor: Gezeigt wurden Lösungen, die anschaulich machen, wie attraktiv, benutzerfreundlich und individuell heutiges Industriedesign und .Embedded-Lösungen sein können. Ob Tablet-PCs, Bedienpanels, ob als mobile und stationäre Lösungen inklusive durchgängiger Design-TFT-Glastouchfronten, der Besucher sah intuitive Bedienoberflächen mit offener Architektur zur Integration in alle professionellen Anwendungen. Embedded Prozessoren Vorgestellt wurde auch die Low-Power Embedded Processor-Familie Au1300 von NetLogic, die eine hohe Rechenleistung bei sehr niedrigem Stromverbrauch erreicht und noch viele weitere Features bietet. Display- und Touchscreen- Highlights Zu den Highlights im Bereich Displays und Touchscreens zählte das 10,6“ TFT-Modul von Mitsubishi mit WXGA-Auflösung im 16:10 Format für Inund Outdoor-Applikationen. Bei diesem Modul wurde sehr viel Wert auf optische Brillanz, Langlebigkeit sowie eine lange Verfügbarkeit (>5 Jahre) gelegt. Gezeigt wurden auch projiziert kapazitive Touchscreens mit..Designfront-Glaseinheiten. Auch das neue 8,5“ TFT-Display von Kyocera mit WVGA- Auflösung im Wide-Format mit 170°/170° Blickwinkel, einer Helligkeit von 400 cd/m² und einem Kontrast von 500:1 wurde ausgestellt, sowie das 10,4“ PCAP inkl. Industrie TFT-Display von DMC als Beispiel für moderne Bedieneinheiten. Europapremiere für viewing excellence Ultratronik feierte auf der diesjährigen Embedded World eine Europapremiere: Das 10,6“ WXGA (1280 x 768 Pixel) TFT- Display für industrielle Anwendungen mit der Bezeichnung AA106TA01 wurde das erste Mal der Öffentlichkeit gezeigt. Das für rugged Applikationen ausgelegte TFT-Display aus dem Hause Mitsubishi steht für viewing excellence bei einer Helligkeit von 1000 cd/m² und einem Kontrast von 1000:1. Einsetzbar auch bei schwierigen klimatischen Bedingungen bietet das AA106TA01 vertikale und horizontale Blickwinkel von je 170° bei einer Farbpalette von 16,7 Mio. Farben. Mit einer Bautiefe von nur 8,9 mm und einem Betriebstemperaturbereich von -30 bis + 80 °C sind den Einsatzmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt: im Außen- oder Innenbereich, z.B. bei der Marine, in mobilen Testsituationen oder in medizinischen Geräten. Mit einer extrem langen LED- Lebensdauer von über 100.000 Stunden und integriertem 12 V DC LED-Treiber, bleibt nicht nur das Leistungsvermögen dauerhaft hoch, sondern ist auch eine kosteneffiziente Integration möglich. In kleinerer Diagonale mit identischer technischer Auslegung stellte Ultratronik ebenfalls das 7“ WVGA TFT-Modul mit der Bezeichnung AA070MC01 vor. • Ultratronik GmbH www.ultratronik.de PC & Industrie 4/2012 25

Fachzeitschriften

4-2019
3-2019
1-2019
1-2019
2-2019

hf-praxis

3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel