Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

4-2012

  • Text
  • Industrie
  • Anwendungen
  • Einsatz
  • Anwender
  • Sensoren
  • Schnittstellen
  • Embedded
  • Unternehmen
  • Applikationen
  • Erweitert
  • Joysticks
  • Sicherheitstechnik
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Bildverarbeitung Neuer

Bildverarbeitung Neuer LED-Beleuchtungs-Musterkoffer für die Laborausstattung Ab sofort wird das Produktangebot der Marke Lumimax vom neuen LED-Beleuchtungs- Musterkoffer für Laborausstattungen ergänzt. Mit diesem Laborkoffer können verschiedene LED-Beleuchtungen getestet werden, um herauszufinden, welche für die jeweilige Applikation optimal ist. Der Musterkoffer von Lumimax enthält eine gut sortierte Auswahl an LED-Beleuchtungen zu Sonderkonditionen. Hierbei kann zwischen drei Varianten gewählt werden. Das erste Modell ist mit LED-Beleuchtungen für den Permanent-/Pulsbetrieb ausgestattet, der Inhalt der zweiten Version umfasst Beleuchtungen für den Blitzbetrieb. Außerdem besteht die Möglichkeit die Kofferbestückung individuell aus verschiedenen Beleuchtungsgrundtypen zu wählen. Für die Zusammenstellung der Musterkofferbestückung aller drei Varianten wurden aus der Praxis bewährte LED-Beleuchtungen gewählt. Die drei Ausführungen enthalten jeweils ein Ringlicht CRC70, ein Dunkelfeld-Ringlicht DFL100, ein Domlicht CD100, ein koaxiales Auflicht ES60 sowie ein Flächenlicht SQ80 und einen LED-Spot 5 W. Des Weiteren umfasst die Ausstattung passendes Zubehör wie Permanent- und/oder Blitzcontroller (PLC2/FLC2-xxx). Für das Ringlicht und das Flächenlicht sind passende Diffusorscheiben und Fresnel-Linsen inklusive. Zusätzlich ist für die Flächenbeleuchtung eine Durchlichtscheibe beigelegt. Die Laborkoffer für Permanent-/Pulsbetrieb und Blitzbetrieb sind mit LED- Beleuchtungen in den Lichtfarben Rot und Weiß bestückt, da diese Farben in der Praxis am gebräuchlichsten sind. Es besteht allerdings die Option bei der dritten Version, individuell zwischen den Leuchtfarben Rot, Weiß, Blau, Grün, Infrarot und Ultraviolett zu wählen. Die Laborkoffer sind zum Sonderpreis mit einem Rabatt von 50% bezogen auf den regulären Listenpreis erhältlich. Über iiM Als Anbieter für Komplettlösungen im Bereich der industriellen Bildverarbeitung entwickelt iiM seit 1998 leistungsstarke und robuste LED-Beleuchtungen für eine optimale Ausleuchtung verschiedenster Prüfobjekte. Das Produktspektrum der Marke Lumimax reicht derzeit von Flächen-, Ring-, Dunkelfeld-, Dom-, und Koaxialbeleuchtungen über telezentrische Beleuchtungen und Leuchten zur Waferinspektion sowie High- Power LED-Spots. Insgesamt umfasst das momentane Angebot über 60 Beleuchtungsgrundtypen in mehr als 4000 verschiedenen Variationen. Zudem entwickelt iiM Beleuchtungen speziell nach Kundenvorgaben. • iiM AG measurement + engineering info@iimAG.de www.iimag.de Neue Sony Full-HD- und SD-PTZ-Kameras MaxxVision erweitert sein Produktportfolio im Bereich PTZ-(Pan-Tilt-Zoom)-Kameras um neue deckenmontierbare Full-HD- und SD-Modelle der EVI-Serie von Sony. Die beiden neuen Full-HD- Modelle sind mit HD-SDI- (EVI-H100S) oder DVI-Schnittstelle (EVI-H100V) ausgestattet. Die EVI-H100S verfügt zusätzlich über ein VBS-Interface und liefert SD-Bilder im PAL oder NTSC-Format. Das 20x optisches Zoomobjektiv der beiden Kameras deckt einen Bildwinkel von 55,8° (Wide) bis 2,9° (Tele) ab. Die minimale Lichtempfindlichkeit des 1/2,8“ Exmor- CMOS-Sensors beträgt 0,5 lx und liefert damit selbst bei schlechten Lichtverhältnissen hochaufgelöste Bilder in 1080 p bei 30 fps. Die eingebaute Bildumkehrfunktion (E-Flip) ermöglicht eine Montage an der Decke. Die SD-Modelle EVI-D90N/P und EVI-D80N/P erreichen eine horizontale Auflösung von 550 TV-Linien. Sie sind mit VBS- und Y/C-Schnittstelle ausgestattet und als PALoder NTSC-Version erhältlich. Die EVI-D90N/P mit 1/4“ EXview HAD-CCD verfügt über ein 28x Zoomobjektiv mit einem Bildwinkel von 55,8° - 2,1°. Der Bildwinkel des 18x optischen Zoomobjektivs der EVI-D80N/P beträgt 48° - 2,8°. Ihr 1/4“ CCD arbeitet bis zu einer Lichtempfindlichkeit von 0,4 lx. • MaxxVision GmbH www.maxxvision.com 36 PC & Industrie 4/2012

Bildverarbeitung Noch mehr Intelligenz auf und unter der Oberfläche Mitutoyo stattet seine Quick Vision 3-D-CNC-Bildverarbeitungsmesssysteme ab sofort serienmäßig mit der neuen Version 10.0 der Messsoftware QVPAK aus. Sie bringt zahlreiche Verbesserungen auf und unter der Benutzeroberfläche. Die Quick Vision-Bildverarbeitungssysteme sind speziell für den Einsatz in Messlabors und in der Fertigungsumgebung konzipiert. Zum serienmäßigen Lieferumfang aller Geräte der Baureihe gehört die von Mitutoyo entwickelte Bildverarbeitungssoftware QVPAK. Per Mausklick können alle relevanten Abläufe, wie Lichtsteuerung, Vergrößerung oder Teileprogrammierung, gesteuert werden. Viele neue Leistungsmerkmale Die aktuelle Version QVPAK 10.0 zeichnet sich durch eine Vielzahl neuer Leistungsmerkmale und eine noch intuitivere Benutzerführung aus. So kann etwa die Benutzeroberfläche frei in Fenster eingeteilt werden, die nach Bedarf verschoben, in der Größe angepasst, minimiert, übereinander gelegt oder ausgeblendet werden können. Dadurch kann jeder Anwender seinen Bildschirmaufbau ganz individuell auf mehreren, auch Widescreen-Monitoren, gestalten – also etwa das Videobild maximal ausfüllend auf einem Bildschirm darstellen. Neu in QVPAK 10.0 ist der QVEasyEditor mit Teileprogrammdarstellung in visualisierter Baumstruktur. Mit ihm lassen sich Teileprogramme nun noch komfortabler erstellen, bearbeiten und ausführen. Aufzeichnungsmodus Das Aufzeichnen eines Teileprogramms wurde erheblich vereinfacht. Anstatt ein Teileprogramm in einem gesonderten Modus als separaten Bedienschritt erst einlernen zu müssen, geht QVPAK nun direkt bei jedem Start in den Aufzeichnungsmodus. Hier lassen sich die Programme problem los editieren. Jede einzelne Programmzeile kann durch einen einfachen Doppelk lick geöffnet und bearbeitet werden. Der Vorteil dabei ist, dass der Lernmodus zum Editieren nicht erst verlassen werden muss, sondern der Nutzer die gerade geänderten oder eingefügten Zeilen direkt testweise ausführen lassen kann. Benutzerführung Software-Development-Kit bietet Bildverarbeitungsbibliothek Ab Version 3.14 seines Software-Development-Kits stellt VRmagic für alle Kameramodelle eine einfache Bildverarbeitungsbibliothek für maschinelles Sehen zur Verfügung. Die Bibliothek enthält hoch entwickelte Algorithmen für Aufgaben wie Objekterkennung, Blobsegmentierung oder Barcode-Reader. Der gesamte Code ist für den DSP des DaVinci-SoCs der intelligenten Kameras von VRmagic optimiert, läuft aber auch Ein weiteres Highlight ist die Benutzerführung beim Erstellen von kartesischen oder zylindrischen Schleifen. Dies lässt sich dank der neuen grafischen Unterstützung selbsterklärend programmieren. Neu ist auch, dass die Software versucht Kantenerkennungsfehler automatisch im weiteren Messablauf, zum Beispiel durch Ändern der Lichtintensität oder der Werkzeugoptionen, zu kompensieren, wenn sich im Wiederholbetrieb dieser Fehler zeigt. Trotz der erweiterten Softwareleistung hält Mitutoyo die Preise der Quick Vision-Bildverarbeitungssysteme stabil. Ein Upgrade vorhandener Geräte auf die aktuelle Softwareversion QVPAK 10.0 ist möglich. • Mitutoyo Deutschland GmbH info@mitutoyo.de www.mitutoyo.de auf dem ARM-Core sowie auf dem PC unter Linux und Windows (x86). Demo Source-Codes für DSP und USB/PC sind in dem SDK enthalten. Die VM_LIB steht für nicht-kommerzielle Zwecke und zur Entwicklung von Applikationen mit Komponenten des Herstellers kostenlos zur Verfügung. Soll eine Applikation in einem Produkt vertrieben werden, können Lizensierungen vereinbart werden. Das SDK von VRmagic ermöglicht Entwicklern eine generische Interface- Programmierung, die mit allen Kameramodellen des Herstellers kompatibel ist. Die übersichtliche Entwicklungsumgebung bietet Anwendern die Kontrolle über alle Kamerafunktionen und den uneingeschränkten Zugriff auf die Sensor-Rohdaten. Es ist kompatibel mit allen aktuellen Windows-Betriebssystemen und Linux und enthält Demo-Programme und frei verwendbare Sourcecodes verschiedener Entwicklungsplattformen. • VRmagic GmbH info@VRmagic.com www.VRmagic.com PC & Industrie 4/2012 37

Fachzeitschriften

4-2019
3-2019
1-2019
1-2019
2-2019

hf-praxis

3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel