Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

4-2012

  • Text
  • Industrie
  • Anwendungen
  • Einsatz
  • Anwender
  • Sensoren
  • Schnittstellen
  • Embedded
  • Unternehmen
  • Applikationen
  • Erweitert
  • Joysticks
  • Sicherheitstechnik
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Kommunikation Dünne

Kommunikation Dünne Breakout-Kabel sparen Platz und Installationsaufwand Die Breakout-Kabel sind in mehreren Ausführungen von vierfach mit Außendurchmesser 5,4 mm bis zu 24-fach mit Außendurchmesser 10,6 mm verfügbar. Die gesamte Kabelfamilie besitzt die offizielle Zulassung der Swisscom und anderer Telekommunikationsgesellschaften in wichtigen Industrieländern. Die Kabelfamilie ist sowohl mit Fasertypen-Standard und LowBend-Singlemode als auch mit Multimode OM1, OM2, OM3 und OM4 erhältlich. Jede einzelne Buffer-Faser ist mit Nummern codiert, hat eine eigene mit 100 N beanspruchbare Zugentlastung und lässt sich damit direkt mit allen SFF- Steckern (Small Form Factor) terminieren. • HUBER+SUHNER info@hubersuhner.com Gigabit-Switch mit PoE auf 8 Kanälen Nur noch 10,6 Millimeter Außendurchmesser haben die neuen 24-fach Breakout-Kabel von Huber+Suhner. Sie schaffen erhebliche Erleichterungen beim Handling und der Installation. Außerdem beanspruchen sie wesentlich weniger Platz, was besonders dort von Vorteil ist, wo viele Kabel nebeneinander zu installieren sind, zum Beispiel in Verteiler- und Datenzentralen etc. Überall dort, wo mit hoher Übertragungsqualität eine immense Menge von Daten zu übertragen ist, herrschen in der Regel sehr beengte Platzverhältnisse. Dies ist u.a. in Daten- und Rechenzentren, in der öffentlichen Kommunikations-Infrastruktur sowie im Industrie- und Bankensektor der Fall, wo Tausende von Kabelverbindungen herzustellen sind. Hier punkten die Breakout-Kabel, weil sie bei einem Kabelbündel von 38 Stück 40% Patz einsparen. Geringere Kabeldurchmesser und höhere Biegsamkeit schaffen also besonders dort große Einsparungspotenziale, wo eine Vielzahl von Kabeln zu installieren ist. Mit ihrem optimierten Durchmesser sind die neuen Breakout-Kabel bedeutend biegsamer und leichter als ihre Vorgängertypen. Das vereinfacht das Einziehen in die Leerrohre. Außerdem besitzen sie hervorragende mechanische und thermische Eigenschaften, verursachen weniger Materialkosten und reduzieren mit ihrer geringeren Masse die Brandlast. Bei der großen Anzahl von Breakout-Kabeln, die zum Beispiel in Daten- und Rechenzentren installiert werden, lässt sich durch die wesentlich vereinfachte und damit schnellere und zuverlässigere Installation auch ein beachtliches Einsparungspotenzial nutzen. Der Hauptvorteil von Power-over-Ethernet liegt in der Einsparung von zusätzlichen Stromversorgungskabeln. Einerseits lassen sich so Installationskosten einsparen, andererseits kann der, in dieser Konstellation leichter zu realisierende, Einsatz einer zentralen unterbrechungsfreien Stromversorgung die Ausfallsicherheit der angeschlossenen Geräte erhöhen. Der Ethernet-Switch IGPS- 1080A unterstützt das Protokoll IEEE 802.3at und macht PoE damit für Gigabit-Netzwerke (10/100/1000Base-T) verfügbar. Interessanter als der hohe Datentransfer ist jedoch die Bereitstellung von 30 W Leistung an jeder Schnittstelle. Dieser hohen Leistung entsprechend werden für Verbindungen unbedingt Cat5e/6-Kabel empfohlen, bei denen vier Adernpaare für die Energieversorgung genutzt werden. Ideal einsatzbar ist der IGPS- 1080A in Bereichen, in denen die Netzwerkgeräte relativ hohe Anforderungen an die Energieversorgung stellen. Darunter fallen zum Beispiel professionelle Netzwerkkameras der Videoüberwachung. Weitere Features wie Auto-Negotiation, Auto-MDI/ MDI-X, Store-and-Forward- Technologie und Datenflussmanagement runden das Leistungsspektrum ab. • acceed GmbH www.acceed.de 38 PC & Industrie 4/2012

Kommunikation Preiswerterer E/A-Wandler eks Engel präsentiert den neuen io-light 3300, der die io-light-Familie um eine preiswerte 1-Kanal-Variante mit Kunststoffgehäuse erweitert. Mit diesem Hutschienen-montierbaren E/A-Wandler lassen sich digitale Schaltsignale bidirektional via Lichtwellenleiter übertragen und wieder als digitale Signale ausgegeben. So können beispielsweise Antriebe oder Beleuchtungen zuverlässig angesteuert und der Status mittels Rückmeldung signalisiert werden. Insgesamt sind mehr als 20 Ausführungen erhältlich, die sich nach Fasertyp und optischer Anschlusstechnik unterscheiden. Mit ihnen lassen sich Punktzu-Punkt-Verbindungen über Entfernungen von bis zu 30 km realisieren – auf Anfrage sind auch Geräte mit einer Reichweite von 100 km lieferbar. Die Schaltsignale und die Rückmeldungen werden entweder über zwei Fasern oder – bei Ausführungen mit BiDi-Technik – lediglich eine Faser übertragen. Der E/A-Wandler, der 82 x 93 x 22,5 mm (H x T x B) misst, ist je nach Ausführung für Multimode-, Singlemode-, POF- oder HCS/PCF-Fasern ausgelegt, die sich über ST-, SC- bzw. E-2000- Stecker anschließen lassen. Für Single- und Multimodefasern werden zudem Versionen mit BiDi-Technik und SC-Steckern angeboten. Die unterschiedlichen Ausführungen haben entweder einen Temperaturbereich von -40 bis +70 °C oder von -20 bis +55 °C. Bei den digitalen Ausgängen handelt es sich um potentialfreie Schließer-Relais, die für eine Strombelastung von bis zu 3 A ausgelegt sind. Der Status der Ein- und Ausgänge sowie der optischen Anschlüsse und der Spannungsversorgung (12 - 24 V DC ) wird mit LEDs angezeigt. Zudem hat der E/A-Wandler einen Kontakt, über den Fehler beispielsweise von einer speicherprogrammierbaren Steuerung ausgewertet werden können. • eks Engel GmbH & Co. KG info@eks-engel.de www.eks-engel.de Nachschlagewerke für Entwickler, Einkäufer, Entscheider und Systemintegratoren - jährlich neu! D 42781 F PC & Industrie Einkaufsführer mit umfangreichem Produktindex, Firmenverzeichnis, deutschen Vertretungen internationaler Unternehmen und Vorstellung neuer Produkte. Probeexemplar, Unterlagen zur kostenlosen Aufnahme in das Verzeichnis und Mediadaten bitte anfordern bei: Jetzt Unterlagen anfordern für Einkaufsführer Industrielle Kommunikation 2012/2013 Einsendeschluss der Unterlagen 20.4. 2012 Anzeigen-/Redaktionsschluss 4.5. 2012 • Umfangreiches Firmenverzeichnis • 100 Produktgruppen • Wer vertritt wen • Umfangreiches Firmenverzeichnis • 98 Produktgruppen • Wer vertritt wen beam-Elektronik Verlags- und Vertriebs GmbH, Postfach 1167, 35001 Marburg, Tel.: 06421/9614-0, Fax: 06421/9614-23, info@beam-verlag.de oder direkter Download unter: www.beam-verlag.de PC & Industrie 4/2012 39

Fachzeitschriften

4-2019
3-2019
1-2019
1-2019
2-2019

hf-praxis

3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel