Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 2 Jahren

5-2017

  • Text
  • Sensorik
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Bildverarbeitung
  • Automatisierungstechnik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Msr
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Software
  • Industrie
  • Engineering
  • Messtechnik
  • Embedded
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Erweiterungen und

Erweiterungen und Zubehör Neues Flash Storage Array beschleunigt Hochleistungsdatenbanken Bressner Technology GmbH www.bressner.de Moderne Datenzentren, Server und viele industrielle Anwendungen sind auf höchste Rechenleistung und funktionelle IT-Infrastruktur angewiesen. Flash Storage Arrays erweitern Speicherkapazitäten um Hunderte von Terabyte, beschleunigen den Datentransfer und sparen so Kosten. Mit dem neuen One Stop System OSS FSAn-4 erweitert Bressner sein Portfolio um eine robuste Flash-Storage-Network- Appliance, die unter anderem in Rundfunkstationen, Bodenstationen und Überwachungsflugzeugen eingesetzt wird. „Quantensprung in Leistungsfähigkeit und Anwendungsflexibilität“ Bei OSS FSAn-4 handelt es sich um einen All-in-One Flash Array mit einer Flashspeicherkapazität von bis zu 200 TB. Derzeit höchst mögliche Performance wird mit PCIe NVMe 3.0 erreicht. Des Weiteren bietet die Speicherlösung eine enorme Bandbreite von 2,5“ NVMe/ca. 80 GB/s und unterstützt bis zu 8 Millionen IOPS. Außerdem ist das für den industriellen Einsatz konzipierte System dank des Aluminiumgehäuses besonders stoßund vibrationsfest. Der Flash-Array eignet sich für den Einsatz im Datenzentrum für die Beschleunigung von Hochleistungsdatenbanken, Hadoop-Clustern und HPC-Anwendungen mit großen Datensätzen. Ein einwandfreier Betrieb des Geräts ist in einem Temperaturbereich von -20 °C bis circa +60 °C und bei einer Luftfeuchtigkeit von 10 bis 90 Prozent gewährleistet. ◄ Leistungsmerkmale im Überblick • Kapazität: High Density PCIe NVMe Flash, bis zu 256 TB (200 TB nutzbar) • Kontroller: Dual Intel XEON E5 2600-V4 • Netzteil: N+1 Hot-Swap Power-System • Frontloading High End HLNAND SSD mit 8 TB und nur 9,5 mm Bauhöhe APdate! card solutions stellt eine High End HLNAND SSD von Novachips mit einer Kapazität von 8 TB im 2,5“ Format mit 9,5 mm Bauhöhe vor. Häufig kämpfen Entwickler mit der Vorgabe, ein neues Design mechanisch möglichst klein zu halten. Besonders Embedded Systeme müssen so kompakt wie möglich sein. Das steht aber oft im Widerspruch zur erforderlichen oder gewünschten Speicherkapazität. Bei schwierigen Platzverhältnissen in denen jeder Millimeter zählt, punktet die Novachips Scalar SSD nach einem Re-Design mit einer Bauhöhe von nur 9,5 mm. Die 2,5“ SATA III SSD bietet 8 TB MLC HyperLink NAND Flash auf kleinstem Raum und Technologie auf höchstem Level. Die minimierten Abmaße erleichtern auch die Integration mehrerer SSDs in ein System. Ein RAID-Verbund von zwei oder mehr SSDs ist oftmals das Mittel der Wahl, um die Performance zu steigern oder Ausfall- und Datensicherheit durch Redundanz zu erzielen. Aber auch als Single Device ist die Novachips Scalar ein schnelles und ausfallsicheres High End Produkt mit langer Lebensdauer. Die Performance - Eckdaten von 500/520 MB/s (sequentielles Schreiben/Lesen) und 70000 IOPS, sowie eine Herstellergarantie von 5 Jahren sprechen für sich. Die entscheidenden Komponenten, die den Unterschied zum Mitbewerb machen, sind die Hyper- Link Point-to-Point Ring Topologie für das Plus an Kapazität, Performance und Signalqualität sowie der eigenentwickelte Flash Controller NVS3800 mit einer optimierten Firmware und extra Features wie AES-256 Verschlüsselung und Chip-Level-RAID Data Protection. Die SCALAR SSD, auch im erweiterten Betriebstemperaturbereich verfügbar, ist die ideale Lösung für Anwendungen mit kleinem Platzangebot aber hohen Anforderungen an Kapazität, Performance und Robustheit. Für besonders schreibintensive Anwendungen bietet sich alternativ die SCALAR in der 4 TB Version mit Pseudo SLC (pSLC) an. Die komplette Novachips Scalar Serie ist ab sofort bei APdate! erhältlich. • APdate card solutions www.apdate.de 42 PC & Industrie 5/2017

FPGA IoT Maker Board für End-to-End- Anwendungen SBC/Boards/Module Den Kern des Maker Boards bildet ein kompakter (11 x 11 mm) Intel MAX10 FPGA mit 8000 Logikelementen. Dieser Single-Chip verfügt über einen integrierten Flash- Speicher, einen 1 Msps 12-Bit- ADC für analoge Signale und eine 3,3-V-Stromversorgung. Weitere Merkmale sind Embedded SRAM, DSP-Blöcke, Instant-on innerhalb von Millisekunden und die Möglichkeit, einen Intel NIOS II Soft- Core Embedded-Prozessor einzusetzen, um Mikrocontroller-Aufgaben auszuführen. Direkte Programmierung Das Board ist mit einem integrierten Arrow USB-Blaster ausgestattet, mit dem der FPGA direkt von einem PC aus programmiert und mit Hilfe der kostenlosen Intel Quartus Prime Lite-Software debuggt werden kann. Damit ist Arrow MAX1000 eine einfach einzusetzende Plug&Play- Lösung. Der Arrow USB-Blaster kann auch in die eigene Schaltung des Benutzers integriert werden, falls erforderlich. sorgung der Platine. Ein MEMS- Oszillator erledigt die Taktversorgung des FPGA und der USB- Brücke. Der Niederstrom-3-Achsen-Beschleunigungssensor – der ebenfalls auf MEMS-Technologie basiert – kann zur Positions- und Bewegungserkennung verwendet werden, die häufig in IoT-Anwendungen benötigt wird. Das externe SDRAM kann zum Speichern von Anwendungsdaten oder als Speicher für den NIOS-II-Prozessor verwendet werden. Leichter Einstieg mit Demoprojekten Arrow Electronics www.arrow.com Arrow Electronics stellt ein neues FPGA IoT Maker Board vor, das für die Entwicklung von End-to- End-Anwendungen und für optimierte Kosten ausgelegt wurde. Das Arrow MAX1000 Board kann direkt in einer benutzerdefinierten Anwendung installiert oder auf einer völlig separaten Platine eingesetzt werden. Es wurde für Start-ups, Universitäten oder etablierte Gerätehersteller entwickelt, die eine flexible, kostengünstige FPGA-Plattform zu Entwicklungszwecken benötigen. Arrow kann auch kundenspezifische Varianten bereitstellen. Die Stromversorgung des MAX1000 kann mit 5 V über den USB-Port oder über einen separaten Pin erfolgen. Ein Enpirion DC/ DC-Wandler mit integrierter Spule erzeugt dann die 3,3-V-Stromver- Um einen einfachen Einstieg in die Verwendung der FPGAs zu bieten, werden mit dem MAX1000 eine Reihe von Demoprojekten für den NIOS II Soft-IP-Controller mitgeliefert. Acht konfigurierbare LEDs sind verfügbar, um den Status anzuzeigen. Benutzereingaben können über zwei Tasten erfolgen. Ein zweireihiger Steckverbinder, der auf dem Arduino MKR-Standard basiert, und ein PMOD-Stecker bieten flexible Anschlussmöglichkeiten. Das schließt die Fähigkeit ein, Adapter- Boards für drahtlose ICs oder Sensoren zu befestigen. Das Arrow MAX1000 FPGA IoT Maker Board ist ab sofort erhältlich. ◄ Maximale Flexibilität. Plattformunabhängig und skalierbar Flexibel integrierbar Für jegliches Anforderungsprofil erweiterbar Automation Solutions von Baumüller. be in motion www.baumueller.de

Fachzeitschriften

1-2-2020
1-2020
5-2019
4-2019
1-2020

hf-praxis

1-2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

1-2-2020
EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel