Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 2 Jahren

5-2017

  • Text
  • Sensorik
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Bildverarbeitung
  • Automatisierungstechnik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Msr
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Software
  • Industrie
  • Engineering
  • Messtechnik
  • Embedded
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Bedienen und

Bedienen und Visualisieren Neuer 10,1 Zoll Multi-Touch LCD-Monitor Der neue P6103W ist ein 10,1-Zoll Breitbild-LCD-Monitor mit Multi-Touch und ultraflachem Design AXIOMTEK Deutschland GmbH www.axiomtek.de Der P6103W ist ein 10,1-Zoll Breitbild-LCD-Monitor mit Multi-Touch und elegantem sowie benutzerfreundlichem Design. Der P6103W hat ein 1280 x 800 TFT-LCD-Display mit WXGA-Farbauflösung, 350 Nits Helligkeit und ist mit einer IP65-zertifizierten Frontblende ausgestattet, um Schutz vor Staub und Flüssigkeiten zu gewährleisten. Der Breitbild-LCD-Monitor bietet sowohl USB als auch RS-232 Touch-Controller Schnittstellen. Zudem verfügt er über Multi-Signal-Schnittstellen wie beispielsweise DVI-D, VGA und HDMI-Ports. Das robuste und industrielle 10,1“ Display ist eine ideale Lösung für den Einsatz in der industriellen Automatisierung, der Energiewirtschaft und dem Handel. Einfache und praktische Bedienung Der P6103W von Axiomtek verfügt über einen 10,1-Zoll Breitbild- LCD-Flachbildschirm für ein besseres Betrachtungserlebnis und Multitouch-Technologie, die einfach und praktisch zu bedienen ist. Des Weiteren unterstützt das Display einen industriellen Temperaturbereich von 0 °C bis 50 °C und bietet Leistungssteckverbindungen mit Schraubverriegelung. Fünf Folienschalter auf der Vorderseite ermöglichen es den LCD-Monitor Ein-/auszuschalten, oder die Lautstärke und Helligkeit anzupassen. Der P6103W ist für Verkaufsstellen (POS), Points of Interest (POI) und HMI-Anwendungen in allen industriellen Umgebungen konzipiert. Er verfügt über ein leicht zu installierendes Design mit einer Dicke von 38 mm, wodurch er mühelos in jeder Umgebung mit beengten Platzverhältnissen installiert werden kann. Der P6103W kann auch per Schalttafelmontage, Wandmontage und VESA-Halterung, befestigt werden um einem breiten Spektrum von Montagesituationen gerecht zu werden. Die P6103W ist ab sofort im Onlineshop von Axiomtek verfügbar. Haupteigenschaften im Überblick • 10,1“ WXGA TFT LED LCD- Hintergrundbeleuchtung • Kapazitives Multi-Touch • Ultraflaches Design mit einer Dicke von 38 mm • NEMA 4/12- und IP65-konformer Flachbildschirm • Unterstützt Schalttafelmontage, Wandmontage und Vesa- Montagearm • Ein breites Angebot von AC-Eingängen oder 12/24 V DC -Eingängen (optional) • DVI-D, VGA und HDMI mit Multisignal-Eingängen ◄ Geht’s noch günstiger?... …das fragt sich so manch einer - wenn er auf der Suche nach einem Multi-Touchmonitor ist. Zumeist wird es immer etwas Preiswerteres geben, wenn man weiter sucht - aber zu welchem „Preis“? Dies haben wir uns bei der Suche nach einem neuen Produkt auch gefragt und haben mit dem COT-215 ein äußerst interessanten Industriemonitor mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis gefunden. Das stylische Design und der aggressive Preis erleichtern die Entscheidung. Neben dem robusten Metallgehäuse sind auch die optischen Werte überragend. Das Display des COT-215 verfügt über einen weiten Blickwinkel von 178° allseitig, eine Full-HD Auflösung von 1920 x 1080 und eine Helligkeit von 250 cd/m². Die Abmessungen und die Tiefe von nur 45 mm sind zudem äußerst kompakt. Die Betriebstemperatur ist mit 0 bis +50 °C spezifiziert und entspricht somit den üblichen Industrieanforderungen. Zur Befestigung ist auf der Rückseite eine VESA 75/100 Aufnahme vorgesehen. Zudem gibt es zusätzlich Haltebügel rechts/links zur Befestigung in einem Pultausschnitt. Der projiziert kapazitive Multi- Touch erlaubt eine 10-Punkt Eingabe sowohl mit Fingern, Handschuhen oder einem Stift. • SR SYSTEM-ELEKTRONIK GmbH www.sr-line.com 60 PC & Industrie 5/2017

Bedienen und Visualisieren Vielseitige OLED-Displays mit hohem Kontrast und langer Lebensdauer OLED-Displays bieten aufgrund ihres hohen Kontrasts und ihres außerordentlich weiten Betrachtungswinkels eine ausgezeichnete Ablesbarkeit. Mit der Produktfamilie EA OLEDL128-6 hat Electronic Assembly jetzt einen Anzeigebaustein im Programm, der all diese Vorzüge hat und darüber hinaus noch mit einer weiteren Eigenschaft glänzt: Er bietet eine Lebensdauer von über 50.000 Betriebsstunden. Ein zusätzliches Alleinstellungsmerkmal ist die sehr schnelle Reaktionszeit dieses Displays, die auch bei arktischen Temperaturen bis zu -40 °C nichts von ihrer Knackigkeit verliert. Die Display-Bausteine der Familie OLEDL128-6 sind in drei Ausführungen erhältlich. Die Basisversion trägt die Typenbezeichnung OLED128-6LGA. Als OLED128- 6GGA ist das Display mit einer Maßgeschneiderte HMI-Lösungen Industrielle Monitore werden gerne als HMI-Einheit zur Visualisierung oder zum Bedienen eingesetzt. Die Umgebungsbedingungen sind dabei häufig alles andere als ideal: Vibrationen, Feuchtigkeit, Staub und direkte Sonneneinstrahlung machen eine industrielle Lösung erforderlich. Hierfür bietet ICP Deutschland seine bewährten DM-F Monitore an, die von Haus auf mit einer IP65 geschützter Displayfront in den zwei LCD-Touchvarianten resistiv und projektiv-kapazitiv verfügbar sind. Durch den Einbau in ein rundum IP65 geschütztes Aluminiumgehäuse und die Anbringung stehender und hängender Tragarmvarianten (IP54, dreh- und neigbar) mit innenliegender Kabelführung wird Ergonomie mit optimalem Schutz in rauer Umgebung verbunden. Im Gegensatz zu den vordefinierten Standardlösungen mit 15“…24“ Displaydiagonalen bilden die Gehäusevarianten „Customized“ und „Project“ eine maßgeschneiderte Lösung für den Anwender. Die „Customized“ Lösungen bieten vor zusätzlichen Frontscheibe als Schutz gegen zerkratzen und UV-Strahlen sowie zum Herstellen eines definierten Abstands zur Gerätefront ausgestattet, und als OLED128- 6NGA kommt es ohne Polarisator, dafür aber mit silberfarbenem Hintergrund - ideal zum Einbau hinter einer Rauchglasscheibe. Diese Ausführung erfüllt auch höhere ästhetische Ansprüche etwa für Geräte, die für den Einsatz im Wohnbereich bestimmt sind. Als Zubehör ist zudem für alle Versionen ein Touchpanel lieferbar, mit dessen Hilfe sich moderne interaktive Gerätesteuerungen realisieren lassen. Der Datenaustausch mit der Steuerelektronik erfolgt wahlweise über eine SPI- oder eine I 2 C-Schnittstelle. Die Bausteine sind mit Anschlusspins im 2,54-mm-Raster ausgestattet und eignen sich damit sowohl für erste Prototypen, aufgebaut auf dem Steckbrett, als auch für die Serie weil durch das Einlöten in eine Platine jegliche weitere Montagetechniken und -konstruktionen entfallen können. allem zusätzliche Rückwandoptionen und eine individuelle Frontplattengestaltung durch mechanische Erweiterungen wie Taster oder herausgeführte Schnittstellen. Die „Project“ Gehäuse schaffen mitunter die größten Gestaltungsfreiräume. Sie werden für alle verfügbaren Displaygrößen (6,5“…24“) in kleinster Stückzahl millimetergenau gefertigt. Hierbei besteht freie Farbauswahl bei der Gehäusebeschichtung und der Frontplatte. ICP rundet das Angebot der Tragarm-Monitore mit einem umfassenden Service von der Projektplanung inklusive CAD-Dateien über Musterlieferungen bis hin zur finalen Vormontage der Monitore im passenden Gehäuse ab. • ICP Deutschland GmbH info@icp-deutschland.de www.icp-deutschland.de • ELECTRONIC ASSEMBLY GmbH neu@lcd-module.de www.lcd-module.de Industrielles Display mit nur 6,3 mm Bauhöhe bei 15 Zoll Displaygröße NLT setzt mit dem NL10276AC30-53D neue Maßstäbe für kompaktes Design. Die technische Weiterentwicklung von Displays geht oftmals nicht konform mit den Vorstellungen der Designer, denn diese wünschen sich vielfach ein Display mit besonders kompakten Abmessungen, kleinem oder am besten gar keinen störenden Rand und einer guten Montagemöglichkeit. Das neue NLT Display NL10276AC30-53D folgt diesen Wünschen. Mit nur 6,3 mm Bauhöhe und kleinem Rand bietet es zudem eine seitliche Befestigungsmöglichkeit. Wie bei vielen modernen Displays ist auch hier der LED-Driver bereits integriert. Dieser steuert die LongLife-LED-Zeile des Backlight mit einer spezifizierten Lebenszeit (50% Anfangshelligkeit) von 50 kh, was 5,7 Jahre im Dauer betrieb entspricht. Der gute Blickwinkel mit 160° nach allen Seiten, ein hoher Kontrast mit 1000:1 sowie die Helligkeit mit 500 cd/m² ermöglichen auch den Einsatz im Außenbereich. Auch die sehr geringe Leistungsaufnahme mit nur 8,5 Watt ermöglicht den Einsatz in mobilen Systemen. Die Ansteuerung erfolgt über die LVDS- Schnittstelle im 6- oder 8-bit-Modus. Für eine bessere Lesbarkeit wurde das Display bereits mit einer AntiGlare-Beschichtung ausgestattet. • FORTEC Elektronik AG www.fortecag.de PC & Industrie 5/2017 61

Fachzeitschriften

12-2019
5-2019
11-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel