Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 3 Jahren

6-2016

  • Text
  • Komponenten
  • Radio
  • Technik
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Bauelemente
  • Filter
  • Signale
  • Messtechnik
  • Wireless
  • Modulation
  • Software
  • Simulation
  • Messung
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Messtechnik Digitale

Messtechnik Digitale Vierkanal-Tischoszilloskope mit 100 und 300 MHz Bandbreite Die neuen Oszilloskope DOX3000, DOX3104 und DOX3304 sind Hochleistungsgeräte mit 8-Zoll-Bildschirm in Sensitive-Phosphor- Technologie für die optimierte Erfassung von Wellenformen mit 110.000 wfs/s. Die Oszilloskop-Serie DOX3000 bietet digitale Spitzentechnologie, um höchste Kundenansprüche im Bereich der Elektronik zu erfüllen. Die mit der SPO-Anzeige technik ausgestatteten Geräte verfügen über leistungsstarke digitale Triggerfunktionen, Decoderfunktionen für serielle Busse, einen MSO- Logic-Eingang und einen eingebauten Logikanalysator. Die Geräte können bis zu 110.000 Wellenformen pro Sekunde erfassen. Dadurch ist die Erkennung von Fehlern und Ereignissen sehr einfach, und die Signale lassen sich vollständig und im Detail darstellen. Der Bildschirm im 8-Zoll-Format kann 256 Farbnuancen darstellen, um die Kurven verschiedenfarbig abzubilden. Auch die Helligkeit lässt sich in weiten Grenzen mit Abnahme der Farbintensität variieren. Die wichtigsten Leistungsmerkmale: • Speichertiefe bei der Signalerfassung: 28 Megapunkte • Decodierungsfunktion von seriellen Bussen mit integriertem Trigger für: I2C, SPI, UART, CAN, LIN • eingebauter Arbiträrer-Signalgenerator bis 25 MHz einschließlich Programmiersoftware • maximale Echtzeit-Abtastrate: 2 GS/s • Vertikalempfindlichkeit: 2 mV/div. bis 10 V/div. • Zeitbasis von 1 ns bis 50 s/div mit komplexen Triggermöglichkeiten • einfache Signalanalyse durch 32 automatische Messungen, Statistik-Tabellen, Messung mit manuellen Cursoren, fortschrittliche MATH-Funktionen • Bus-Decoder • 300 V CAT I • IEC 61010 Ausstattungsmerkmale: • Tragegriff • Positionseinstellung • vier Eingangskanäle mit Farbzuordnung zur einfacheren Erkennung der Signale • Eingang für 8-Kanal-Logikanalyse-Tastkopf • USB-Host-Port für die Speicherung der Daten • Ausgang für Tastkopf-Kalibrierung • Ausgang des arbiträren Funktionsgenerators mit 25 MHz • Trigger-Auswahl und -Einstellung • Amplituden-Einstellung • Einstellung des Referenzsignals, der MATH-Funktionen, der Decodierungsart und der Logikanalyse Anschlüsse auf der Geräterückseite: • Eingangskanal für die Eingabe der Gut/Schlecht-Maske zur schnellen Erkennung von Signalproblemen • Eingang für externe Triggerung • Schnittstellen für PC/Device- Anschluss: USB oder Ethernet • Kensington-Sicherheitsschlitz als Diebstahlsicherung Stärken der DOX3000-Serie: • große Speichertiefe: Die Speichertiefe bis zu 28 Mpts (1 Kanal) mit einer Geschwindigkeit von 2 GS/s ermöglicht die komplette Erfassung von schnellen Transienten oder die sehr lange Erfassung von langsamen Signalen. • intelligente Triggerfunktionen für eine optimierte Erfassung: Die serielle Triggerung ermöglicht das rasche Auffinden von Bus-Ereignissen, indem das Signal als analoge Kurve abgebildet und anschließend als Wort mit seinen Parametern in einer Tabelle decodiert wird. Die Decodier-Protokolle für die wichtigsten Datenbusse sind in den Geräten integriert (I 2 C,SPI, LIN, CAN, UART). Die Darstellung der Wellenform erfolgt sofort und mit deutlicher Farbgebung, sodass die Störungssuche erleichtert wird. Zusätzlich zu den klassischen sind die besonders für die Elektronik erforderlichen komplexen Triggerfunktionen vorhanden: • Pattern Trigger auf logische Signale • Runt Trigger auf Impulsbedingungen • Interval Trigger auf bestimmte Signalzustände, wie steigende oder fallende Flanke oder “Dropout” für die Burst- Signalanalyse mit Dimensionierung eines zentralen Triggerfensters (Windows) mit absolutem oder relativem Delta Hinzu kommen fortschrittliche Funktionen mit 32 automatischen Messungen und manuellen Cursor-Messungen sowie eine Tabelle für Ereignisstatistiken. Leistungsfähige Zoom- Funktionen erlauben die horizontale Dehnung und Kompression oder “Expansion”. Umfangreiche MATH-Funktionen mit den vier Grundrechenarten, Differenzierung (d/dt), Integrierung (∫dt) und Quadratwurzel erlauben die Signalverarbeitung an Ort und Stelle. Eine FFT-Berechnung ist auf allen vier Kanälen mit 1024 Punkten gleichzeitig und zusammen mit der Wel- 36 hf-praxis 6/2016

photo courtesy of the U.S. Military & NASA ® RUGGED ULTRA REL 10 MHz to 7GHz CERAMIC MMIC AMPLIFIERS Low NF from 0.5 dB $ High IP3 up to +42 dBm Low DC current 65 mA 4 95 * ea. (qty 20) from Wenn When ein failure Ausfall is keine not an Option option. für Sie Our ist, CMA dann family sollten of Sie ceramic unsere Ihre Robust stabile performance Leistungsfähigkeit across wide über bandwidths große Bandbreiten makes macht them bestehenden MMIC amplifiers und neuen is expanding CMA-MMIC-Verstärker to meet your needs einsetzen! for Denn more sie ideal ideal for geeignet instrumentation, für die Instrumentenausrüstung or anywhere long-term oder überall reliability dort, sie critical liefern applications. herausragende Leistung Designed in einem into robusten, a nitrogen-filled, stickstoffgefüllten, wo adds langfristige bottom-line Zuverlässigkeit value. Go zu to einer minicircuits.com Grundforderung for gehört. all the hermetic hermetischen LTCC package LTCC-Design, just 0.045” das high, gerade these einmal rugged 0,045 Gehen details Sie today, gleich and heute have auf them die Website in your www.minicircuits.com, hands as soon as Zoll hoch ist. Diese Verstärker sind so robust, dass sie sich für wo sie alle Details erfahren. Ihre Verstärker können Sie bereits models have been qualified to meet MIL standards for tomorrow! den Einsatz unter MIL-Umgebungsbedingungen qualifiziert haben. in wenigen Tagen zur Verfügung haben. a whole battery of harsh environmental conditions: Electrical Specifications (-55 to +105°C ) Qualified for : (see website for complete list and details) Model Freq. Gain P OUT IP3 NF DC Price $ ea. Gross and Fine Leak HTOL (1700 hours @ +105°C) (GHz) (dB) (dBm) (dBm) (dB) (V) (qty 20) Mechanical Shock Steam Aging New CMA-81+ DC-6 10 19.5 38 7.5 5 6.45 Vibration Solder Heat Resistance New CMA-82+ DC-7 15 20 42 6.8 5 6.45 Acceleration Autoclave 3 x 3 x 1.14 mm New CMA-84+ DC-7 24 21 38 5.5 5 6.45 PIND And More! CMA-62+ 0.01-6 15 19 33 5 5 4.95 CMA-63+ 0.01-6 20 18 32 4 5 4.95 CMA-545+ 0.05-6 15 20 37 1 3 4.95 CMA-5043+ 0.05-4 18 20 33 0.8 5 4.95 CMA-545G1+ 0.4-2.2 32 23 36 0.9 5 5.45 CMA-162LN+ 0.7-1.6 23 19 30 0.5 4 4.95 CMA-252LN+ 1.5-2.5 17 18 30 1 4 4.95 CMA * Stückpreis bei Abnahme von 20 Stück ohne EG-Einfuhrabgabe und Mehrwertsteuer RoHS compliant 503CMArevH.indd 1 www.minicircuits.com Mini-Circuits ® P.O. Box 350166, Brooklyn, NY 11235-0003 (718) 934-4500 sales@minicircuits.com 503 Rev H DISTRIBUTORS 11/25/15 9:24 AM

Fachzeitschriften

10-2019
9-2019
4-2019
3-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel