Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

8-2016

  • Text
  • Elektromechanik
  • Antriebe
  • Stromversorgung
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Automatisierungstechnik
  • Sensorik
  • Messtechnik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Msr
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Software
  • Picoscope
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Bildverarbeitung Die

Bildverarbeitung Die LUMIMAX UV-Beleuchtungsserie V.l.n.r. LB-, LR-, LSR-, LQ- und Spot-Serie Die präzise Auswertung von Kamera.bildern bei einer Fluoreszenzanwendung stellt aufgrund der physikalischen Gegebenheiten von UV-Licht eine große Herausforderung dar. UV-Beleuchtungen werden im Allgemeinen dazu verwendet, unsichtbare Merkmale auf Produkten sichtbar zu machen..Dabei regt die UV-Strahlung bestimmte Materialien zum Leuchten an..Dieses Leuchten ist für das menschliche Auge und die Kamera deutlich sichtbar. Die Schwierigkeit liegt aber darin, dass das emittierte Licht (Fluoreszenz) energieärmer ist als die zum Anregen von fluoreszierenden Stoffen benötigte Strahlung..Für einen Menschen ist die Fluoreszenz deutlich zu erkennen, während er die UV- Strahlung der Beleuchtung kaum wahrnimmt. Eine Kamera ist hingegen im ultravioletten Spektrum weitaus empfindlicher..Das UV-Licht der eingesetzten Beleuchtung überstrahlt im Kamerabild die Fluoreszenz des angeregten Stoffes und verhindert aufgrund einer zu geringen Kontrastbildung eine prozesssichere Auswertung. Optimale Lösung Lumimax hat für diesen Anwendungsfall eine optimale Lösung entwickelt..Mittels einer genauen Abstimmung von Beleuchtungs- und Objektivfiltern lässt sich die UV-Applikation optimieren und prozesssicher iiM AG measurement + engineering www.iimag.de umsetzen. Diese zugeschnittene Kombination aus Filtern ermöglicht dabei eine exakte Trennung der Anregungs- und Emissionswellenlänge und unterdrückt damit störende UV-Reflexionen und Fremdlichteinflüsse..Als Ergebnis erscheinen fluoreszierende Merkmale hell leuchtend im Prüfbild. Herausforderung Integration Eine weitere Herausforderung der industriellen Bildverarbeitung liegt darin, optische Verarbeitungs.systeme in die gegebenen Maschinen und Anlagen zu integrieren. Bei kompakt designten Anlagen mit geringem Bauraum werden dementsprechend platzsparende Bildverarbeitungskomponenten benötigt. Aus diesem Grund ergänzte die iiM AG die Produktfamilie der Marke LUMI- MAX um leistungsstarke Miniaturbeleuchtungen..Diese sind äußerst kompakt und lassen sich somit problemlos in die jeweilige Maschinenumgebung integrieren. Durch den Einsatz von High-Power-LEDs sind auch diese kleinen Beleuchtungen extrem lichtstark, sodass z. B. bei einem Arbeitsabstand von 100 mm eine Bestrahlungsstärke von über 130 W/m² erreicht wird. Die Miniaturlichter verfügen zudem über einen integrierten Beleuchtungscontroller und sind in den Lichtfarben Blau, Grün, Rot, Weiß sowie Infrarot erhältlich. Weitere Vorteile sind zum einen ein separater Schalteingang, welcher ein lastfreies Einund Ausschalten der Beleuchtung ermöglicht und zum anderen eine M8 Kupplung, die ferner eine einfache elektrische Inbetriebnahme gewährleistet. Optimale Anpassung Die Miniaturbalkenlichter gibt es in vier unterschiedlichen Größen – von 50 bis 200 mm..Ihr robustes und eloxiertes Aluminiumgehäuse garantiert dabei die Schutzart IP67..Einer Integration unter rauen Industriebedingungen steht damit nichts mehr im Weg..Genau wie die großen Balkenleuchten haben auch die kleinen Varianten eine Linsenwechseloption. Diese stellt eine optimale Anpassung der Lichtführung an die verschiedensten Prüfaufgaben sicher. Einfachen Integration Die perfekte Lösung einer Fluoreszenzanwendung - Oben: Bildaufnahme ohne Objektiv- und Beleuchtungsfilter Unten: Bildaufnahme mit Objektiv- und Beleuchtungsfilter Miniaturringlicht LSR24 Miniaturbalkenbeleuchtungen LSB LSB-Montagehalter zur quadratischen Anordnung von bis zu 4 Miniaturbalkenlichtern Zur einfachen Integration der Beleuchtungen in die Maschinenumgebung bietet die iiM AG passende mechanische Montagehalter an. Mit diesem können bis zu vier Balkenlichter quadratisch angeordnet werden. Diese Konstellation eignet sich beispielsweise sehr gut für die normgerechte Verifikation von DMC-Codes. Außerdem ist damit eine stufenweise Lichtführung von Hell- bis Dunkelfeld einstellbar..Neben den Miniaturbalkenbeleuchtungen wird ebenso das äußerst kompakte und leichte Ringlicht LSR24 vorgestellt..Die Besonderheit dieses Miniaturringlichts ist, dass es über ein Filtergewinde direkt am Objektiv montiert werden kann..Insgesamt ist es mit den neuen Miniaturbeleuchtungen möglich, eine schnelle, sichere und vor allem platzsparende Einbindung in die Maschinenumgebung zu garantieren..Umfangreiches Zubehör, wie ein Dunkelfeldaufsatz und verschiedene Streuscheiben ermöglichen eine flexible Anpassung der Lichtführung an jede Anforderung. ◄ 12 PC & Industrie 8/2016

Die neuesten CMOS Global Shutter auf einer Kameraplattform • Kleines & robustes Gehäuse mit 29x29mm • Schnelle & einfache Verbindung via GigE Vision & USB3 Vision • Bildsensoren mit bis zu 12 MP • Volle Interface Geschwindigkeit mit allen Sensoren • Kundenanpassungen nach Maß für alle Modelle Check out the features! Leistungsstärkster Strobecontroller 40A Pulse bei bis zu 48V! • Konstantstromquelle mit 5A bei bis zu 24V • Digital geregelt und voll konfigurierbar • 120W Ausgangsleistung bei über 90% Effizienz • Remotekonfiguration über Ethernet, USB2.0 oder RS-232 www.smartek.vision

Fachzeitschriften

10-2020
9-2020
4-2020
3-2020
4-2020

hf-praxis

9-2020
7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
2-2020
1-2020
2020-2021
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

10-2020
9-2020
8-2020
7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
1-2-2020
EF 2020
EF-Mess2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2020
3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2020
1-2020
3-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2020
3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel