Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 10 Monaten

8-2018

  • Text
  • Elektromechanik
  • Antriebe
  • Stromversorgung
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Bildverarbeitung
  • Automatisierungstechnik
  • Sensorik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Msr
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Software
  • Automation
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Messtechnik Flexible

Messtechnik Flexible Datenerfassung an jedem Standort Spectrum präsentiert eine hochpräzise „Stand-Alone“ Digitizer-Serie möglicht den Benutzern, alle Modi und Einstellungen der Hardware über eine benutzerfreundliche Schnittstelle zu steuern. Die Software verfügt außerdem über eine Reihe integrierter Funktionen für die Datenanalyse und -dokumentation. Dazu gehören FFT-Analyse, XY-Anzeige, ein Formelinterpreter, Parametermessungen, Export in ASCII, Wave, MATLAB, Kommentarfunktionen (zum Kommentieren von Signalen oder Anzeigen) und sogar eine einfache Report- und Ausdruckfunktion. Spectrum Instrumentation GmbH info@spec.de www.spectrum-instrumentation. com Um extrem flexible Anwendungen zu ermöglichen, bietet Spectrum Instrumentation die kürzlich eingeführten PCIe-Digitizer Karten jetzt auch als Stand-Alone-Geräte an. Die neue DN2.59x digitizerNET- BOX-Serie verfügt über modernste 16-Bit-A/D-Technologie, die eine 256-mal höhere Auflösung liefert als die übliche 8-Bit-Technologie. Die Palette umfasst neun verschiedene Modelle mit 4, 8 und 16 Kanälen und einer Auswahl an Abtastraten von 20 bis 125 MegaSample pro Sekunde und pro Kanal. So kann jeder Nutzer das für seine Bedürfnisse passende Modell wählen, für anspruchsvolle Anwendungen im Bereich automatisierten Testen, Kommunikation, Wissenschaft, Ultraschall, etc. Höhere Genauigkeit und Auflösung „Diese neuen digitizerNETBOX- Produkte eröffnen einen einfachen Weg für alle, die präzise Mehr kanal- Signalerfassung in einer kleinen, Ethernet / LXI-gesteuerten Box benötigen“, erklärt Oliver Rovini, Technischer Leiter von Spectrum. „Diese All-in-one-Geräte haben eine erstaunliche Auflösung und Genauigkeit. Zum Beispiel verwenden die meisten herkömmlichen Testinstrumente, wie digitale Oszilloskope, 8-Bit A/D-Wandler mit 256 Auflösungsebenen. Im Gegensatz dazu verwenden alle unsere neuen DN2.59x-Modelle 16-Bit A/D-Wandler mit mehr als 65.000 Stufen. Diese höhere Auflösung bietet einen größeren dynamischen Bereich und eine verbesserte dynamische Leistung, so dass Benutzer wesentlich präzisere Messungen durchführen können. Die digitizerNETBOX ist mit Software zur Erfassung, Speicherung und Analyse von Signalen ausgestattet und praktisch sofort einsatzbereit, sobald sie mit einem PC oder dem Firmennetzwerk verbunden wird. Wenn Sie also mit Signalen im Frequenzbereich von DC bis 60 MHz arbeiten und Messungen mit hohem SNR, gutem SFDR und geringer Verzerrung benötigen, ist die DN2.59x digitizerNETBOX die perfekte Lösung. „ Fernbedienung ganz einfach Die Steuerung und der Zugriff auf die von der digitizerNETBOX gesammelten Daten erfolgt durch einfaches Verbinden per GBit- Ethernet mit einem Host-Computer (z. B. Laptop oder Workstation) oder irgendwo im Unternehmensnetzwerk. Das Gerät ist vollständig LXI-konform (gemäß den Core- Spezifikationen von 2011) und bietet eine IVI-kompatible Schnittstelle für die IVI Scope- und Digitizer-Klassen. Benutzer können ihr eigenes Steuerprogramm mit fast jeder gängigen Sprache schreiben, einschließlich C++, VB.NET, C#, J#, Delphi, Java und Python. Alternativ steht die Spectrum-eigene Software „SBench Professional“ zur Verfügung. SBench 6 gehört zur Standardausstattung der Produkte und er- Flexible Signalkonditionierung und Triggerung Die DN2.59x-Serie bietet per Software wählbare Single-Ended- und differentielle Eingänge. Jeder Kanal hat seinen eigenen A/D-Wandler und seinen eigenen Verstärker. Diese Verstärker haben eine wählbare Eingangsimpedanz (50 Ohm und 1 MOhm) und kalibrierte Eingangsbereiche von ±200 mV bis ±10 V. Die variable Verstärkung ermöglicht eine Skalierung der Eingangssignale, so dass sie den gesamten Dynamikbereich des A/D-Wandlers abdecken und somit die bestmögliche Messgenauigkeit gewährleisten. Alle Kanäle werden synchron getaktet, wodurch Phasenfehler stark minimiert werden und Messungen zwischen den Kanälen mit absoluter Genauigkeit durchgeführt werden können. Der große Onboard- Speicher ermöglicht außerdem die Erfassung und Speicherung von langen und komplexen Wellenformen. Die digitizerNETBOX enthält eine Reihe von Smart-Trigger-Funktionen und Erfassungsmodi, was das Triggern von Problemsignalen wie Glitches, Spikes, Bursts oder sogar bestimmten Mustern ermöglicht und eine Speicherung auf effiziente Weise erlaubt. Unterstützt werden Transienten-Capture, Multiple (Burst) Recording, Gated Sampling, ABA Sampling und Data Streaming (FIFO). Alle Geräte der DN2.59x- Serie sind ab sofort verfügbar und werden mit einem in der Branche einzigartigem Gewährleistungszeitraum von 5 Jahren geliefert. ◄ 38 PC & Industrie 8/2018

Steuern und Regeln Test- und Steuerungs-Controller für anspruchsvolle Messungen in der Industrie AMC bietet mit dem Test- und Steuerungs-Controller „Q.station 101“ aus der Q.serie von Gantner Instruments einen leistungsfähigen Controller für anspruchsvolle Messungen im industriellen Umfeld an. Mit diesem Controller können verschiedene Anwendungen, z. B. in den Bereichen Energie-Monitoring, Maschinenüberwachung, Motorenbzw. Komponentenprüfung, Langzeitüberwachung technischer Prozesse sowie in der Überwachung von Fertigungslinien, realisiert werden. Dynamische Signalerfassung bis 100 kHz, Ein- und Ausgänge für alle Signalarten, galvanische Trennung der Ein- und Ausgänge, Mehrkanallösungen mit hoher Packungsdichte und intelligente Signalkonditionierung sind einige Punkte, die mit den Q.bloxx- I/O-Modulen an der Q.station realisierbar sind. Datenaustausch Der Datenaustausch kann über die Schnittstellen Ethernet TCP/ IP, CAN oder über die Feldbusschnittstelle EtherCAT erfolgen. Die Anbindung der bestehenden oder der neu erworbenen e.bloxx Module bzw. q.bloxx Module zur Erfassung der Signalparameter ist jederzeit möglich. Die Konfiguration eines kompletten Messsystems wird über die Konfigurations-Software „test.commander“ realisiert, die Programmierung der Messmodule mit deren angeschlossenen Sensoren erfolgt über die Software „ICP100“. Das grafische Programmieren von Echtzeitfunktionen ist über die „test.con Studio“- Software abgedeckt. Die Q.station kann mit einem Display 3,5“ VGA- Display und einer PAC-Funktionalität ausgestattet werden. Flexibilität Die Q.station verfügt über eine kompakte, industrietaugliche und flexible Bauweise, die wiederum für vernetzte Vielkanalanwendungen in unterschiedlich technischen Bereichen eingesetzt werden kann. Der Controller stellt die Schnittstellen für Ethernet, Feldbus, CAN oder EtherCAT zur Verfügung. Die Anbindung von PPCs zur Visualisierung ist über eine VNC-Verbindung möglich. Weiterhin ermöglicht der Controller ein flexibles und leistungsfähiges Loggen von Messdaten auf einem frei wählbaren Medium, wie z. B. einem internen Flash, einem externen USB-Stick oder einer SD- Card. ◄ AMC - Analytik & Messtechnik GmbH Chemnitz info@amc-systeme.de www.amc-systeme.de Funktionen des Test- und PAC-Controllers Q.station 101 • hohe Datenrate bis zu 100 kHz auf 16 Kanälen bzw. bis zu 10 kHz auf 128 Kanälen • bis zu 64 Q.bloxx Module anschließbar • Ethernet-Schnittstelle für Konfiguration und Datenausgabe • 1 Gig-E, TCP/IP, UDP, bis zu 16 MB/s • Modbus TCP/IP, ASCII, High Speed Port • Web-Server, Web-Client und E-Mail • Feldbus-Schnittstellen: EtherCAT-Slave (1024 Variable Lesen und Schreiben mit 10 kHz), 1x CAN, 2x USB 2.0, bis zu 4 MB/s • Zeitstempel für Messwerte (IRIG 2 basiert über RS485) • System Synchronisation ±1 µs anwendbar • Datenspeicher dyn. 500 MByte, stat. 4 GByte, erweiterbar über USB (bis zu 1.000.000 Messungen/s) und SD Karte • 8 digital I/O für Frequenz- und PWM-Messung, Zähler, Statussignale sowie als Encoder-Eingang für schnelle, winkelsynchrone Messungen • Anzeige mit 3,5” Voll-VGA Display (480 x 640 Punkte ), D-Versionen • PAC-Funktionalität mit umfangreicher Bibliothek, schnelle PID-Regler, Ablaufsteuerung, Datenlogger, Übertragungsfunktionen, Mathematik, Bool. Verknüpfungen, Funktionsgeneratoren, T-Versionen PC & Industrie 8/2018 39

Fachzeitschriften

6-2019
5-2019
2-2019
2-2019
2-2019

hf-praxis

5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel