Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 1 Jahr

8-2018

  • Text
  • Elektromechanik
  • Antriebe
  • Stromversorgung
  • Feldbusse
  • Kommunikation
  • Robotik
  • Qualitaetssicherung
  • Bildverarbeitung
  • Automatisierungstechnik
  • Sensorik
  • Visualisieren
  • Regeln
  • Msr
  • Boards
  • Systeme
  • Sbc
  • Ipc
  • Pc
  • Software
  • Automation
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Elektromechanik

Elektromechanik Beleuchtbar in RGB-Farben oder robustes Eingabesystem hinter Metall CapiColour und CapiMetal kapazitive Eingabesysteme der Richard Wöhr GmbH CapiColour Die CapiColour-Technologie vereint modernste kapazitive Glaseingabesysteme mit einer individuellen Tastenbeleuchtung auf kleinstem Bauraum. Die Technik kann direkt hinter Glas oder Kunststoff montiert werden. Bei einer Aufbauhöhe von 12 mm im Gesamtsystem bzw. einer Aufbauhöhe der Sensorplatine von 3,5 mm, kann jede Taste individuell in RGB-Farben beleuchtet und stufenlos von 0 - 100 % gedimmt werden. Diese Technologie kann als Taster oder Schalter umgesetzt werden. Ohne Erweiterung sind bis zu 16 Einzeltasten, als Matrix bis zu 64 Tasten (8 x 8) möglich. Umspritzte Doppelstock-USB-Schnittstellen für den einfachen Fronteinbau EVG bietet ein umfangreiches Programm an umspritzten Gerätedosen mit USB- und RJ45-Schnittstellen für den Systemzugriff bei geschlossenen Gehäusen. Nun hat der Verbindungstechnik-Distributor sein Sortiment in den Bauformen M22 bzw. M30 um Doppelstock-USB- und Data-Safe-Varianten sowie um diverse Adapter erweitert. Die Doppelstock-USB-Anschlüsse sind als Verbindungsleitungen mit je zwei USB 2.0 Typ A- oder USB 3.0 Typ A-Buchsen, diversen Kabellängen und einem USB- Stecker auf der zweiten Seite verfügbar. Die ebenfalls neuen Eine kundenspezifische Glasbedruckung, welche neben vielfältiger Gestaltungsfreiheit in Farbe, Form, Funktion auch anspruchsvolle Verschwinde-Effekte umfasst, rundet das Gesamtsystem ab. Data-Safe-Gerätedosen gestatten die Verwendung von Nano- USB-Sticks auch bei geschlossener Schutzkappe und ermöglichen damit die Datensammlung oder die Ausführung von Programmen im rauen industriellen Umfeld. • EVG Elektro-Vertriebs- Gesellschaft Martens GmbH & Co. KG www.evg.de CapiMetal umfasst eine geschlossene Edelstahlfront mit Schutz gegen Vandalismus. Die Tasten werden laserbeschriftet und bieten eine kapazitive Eingabe hinter dem Metall. Eine USB- Schnittstelle ist Standard. Durch die Wasser- und Laugen resistenz ist das System sehr robust. Die Aufbauhöhe des Gesamtsystems ist mit 10 mm platzsparend und vielfältig einsetzbar. Die Eingaben können als Schalter oder Taster ausgeführt werden. Beide Systeme sind komplett geschlossen und lassen sich somit gut reinigen und können individuell angepasst und eingebettet werden. Technische Daten im Überblick CapiColour • kapazitive Eingabe hinter Glas und Kunststoff • jede Taste individuell in RGB- Farben beleuchtbar und stufenlos dimmbar • kundenspezifische Anpassungen in Tastenanzahl, -anordnung und Funktion • Funktionen wie Taster, Näherungssensor, Schalter oder Slider/ Wheel möglich • flacher Aufbau der Sensorplatine

Elektromechanik Drucktaster-Konfigurator mit über 50.000 Möglichkeiten Seit Jahren führt die N&H Technology GmbH eine große Auswahl an vandalensicheren Drucktastern. Um den Kunden die Konfiguration eines passenden Drucktasters zu erleichtern, bietet N&H nun auf ihrer Webseite einen Drucktaster-Konfigurator. Der Anwender kann damit den benötigten Drucktaster individuell konfigurieren und direkt Anfragen. Ein individuelles Angebot geht dann innerhalb kürzester Zeit an den Kunden raus. Drei Grundserien stehen als Basis zur Verfügung. Sie unterscheiden sich u. a. in ihrer Schutzklasse und Leistungsstärke. In jeder Serie stehen die verschiedensten Individualisierungsmöglichkeiten zur Verfügung. So können nicht nur der Einbaudurchmesser, die Form der Tastenhaube und das Material inklusive der Gehäusefarbe konfiguriert werden, sondern auch der Anschluss und Schalttyp, sowie eine optional farbige LED-Beleuchtung. Über 50.000 verschiedene Kombinationen sind möglich. Für komplett kundenspezifische Drucktaster mit z. B. individuellen Tastensymbolen, Sonderfarben des Gehäuses oder speziellen Kabelanschlüssen bietet N&H ein Anfrageformular für kundenspezifische Drucktaster. Die können ab einer Auftragsmenge von 500 Stück hergestellt werden. • N&H Technology GmbH www.nh-technology.de Neuer Gleitlager-Lüfter mit MagFix-System bis 85 °C sen und zuverlässigen Sintergleitlagern intelligent gelöst werden. Eine Behandlung mit besonders temperaturstabilen Schmierstoffen zeichnet diese Lagertechnik aus. Darüber hinaus sorgt der magnetische Zug für einen taumelfreien Lauf in allen Einbaulagen. Ein zusätzliches Merkmal der Lüfter ist die außerordentlich hohe Lebensdauererwartung von 210.000 h (MTBF). Viele der besonders robusten und widerstandsfähigen Hochtemperaturlüfter sind standardmäßig lieferbar, können jedoch auch maßgeschneidert in allen Parametern (Größe, Tachoausgang, PWM-Eingang, Eingangsspannung, Steckerkonfektionierung) angepasst werden. • SEPA EUROPE GmbH www.sepa-europe.com Wirtschaftliche Allrounder für die Schaltschrankkühlung Seifert Systems führt mit seiner Modellreihe SoliTherm Com- Pact wirtschaftliche Kühltechnik zum Anbau oder Halbeinbau im Programm. Für einen annähernd wartungsfreien Betrieb sind die zuverlässigen Allrounder mit einem nanobeschichteten hydrophoben Kondensator ausgestattet, der Effizienzverlusten durch Partikelanhaftungen wirkungsvoll vorbeugt. Über das bedienerfreundlich gestaltete Display lassen sich die einzelnen Systemparameter wie Soll- Da der Bedarf an Lüftern für hohe Temperaturbereiche stetig wächst, stellt Sepa Europe einen neuen Gleitlager-Lüfter mit MagFix-Technologie vor, der bis zu einer Betriebstemperatur von 85 °C einsetzbar ist. Ein zusätzlicher Vorteil liegt in der außerordentlich hohen Lebensdauererwartung von 210.000 h (MTBF). Neben Standardgrößen ist auch eine maßgeschneiderte Lösung möglich. Durch die erhöhte Betriebstemperatur von bis zu 85 °C erschließen sich für den Anwender erheblich mehr Einsatzmöglichkeiten. Damit ist diese innovative Lüftergeneration nun für eine Vielzahl neuer Einsatzmöglichkeiten bis hin zum Automobilbereich geeignet. Der Begriff MagFix steht für magnetische Fixierung (Positionierung) des Lüfterrades bzw. -rotors in Gleitlagerlüftern. Das Gleitlager beim Lüfter bietet durch seinen konstruktiven Aufbau nur eine Positionierung der Rotorwelle in radialer und nicht in axialer Richtung. Die beachtliche Steigung der Betriebstemperatur konnte durch den Einsatz von hochpräzi- temperatur und Alarmtemperatur in wenigen Schritten einstellen und speichern. Die hohe Variantenvielfalt der Baureihe Soli- Therm ComPact deckt mit Kühlleistungen von 320 W bis 4 kW ein breites Spektrum von Anwendungen ab. • Seifert Systems GmbH www.seifertsystems.com PC & Industrie 8/2018 59

Fachzeitschriften

EF 2019-2020
9-2019
4-2019
3-2019
3-2019

hf-praxis

8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel