Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

9-2013

  • Text
  • Electronic
  • Elektronik
  • Components
  • Rutronik
  • Distrelec
  • Schuricht
  • Conrad
  • Electronics
  • Arrow
  • Setron
  • Kompakte
  • Potenzialverteilung
  • Integriertem
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Stromversorgung Kompakte

Stromversorgung Kompakte Potenzialverteilung mit integriertem Überstromschutz Das mit dem „Innovation Award 2012“ ausgezeichnete Profibusfähige Stromverteilungssystem SVS16-PB bietet selektiven Überstromschutz und optimierte Stromverteilung. (Foto: E-T-A) Für sein busfähiges Stromverteilungssystem vom Typ SVS16- PB erhielt E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH den „Innovation Award 2012“ der PI (Profibus/Profinet International). Das prämierte System beinhaltet eine kompakte DC 24-V-Stromverteilung, den selektiven Überstromschutz mit steckbaren, elektronischen Sicherungsautomaten ESX10 oder elektronischen Koppelrelais E10487xx. Es bietet auf der identischen Hardware-Plattform eine durchgängige Kommunikation von Fehlerzuständen und gleichzeitig die Ansteuerung einzelner Stromkreise direkt über Profibus-DP. Dies macht den SVS16 zu einem intelligenten Subsystem der Steuerungsebene. Innovation Award 2012 Die Auszeichnung mit dem „Innovation Award 2012“ der PI unterstreicht die Marktnähe des SVS16 im Bereich „Überstromschutz und Stromverteilung“. Entstanden ist dieses Gerät in Zusammenarbeit mit dem führenden Stahlunternehmen Arcelor Mittal sowohl im Hinblick auf das Konzept wie auch bei der Erprobung der Prototypen. Der bisher beträchtliche Verdrahtungsaufwand mit Standard E/A-Baugruppen bei der Einzelmeldung von Sicherungsautomaten und der Ansteuerung bzw. Statusmeldung von elektronischen Koppelrelais mit Diagnosefunktion ist mit diesem Gerät deutlich reduziert. Die Integration des SVS16 als Profibus- Slave in ein Feldbussystem ersetzt somit komplett eine konventionelle Verdrahtung der E/A-Ebene. Auf der DC 24-V-Seite sind alle Einspeise- und die 2,5 mm²- Abgangsklemmen wahlweise in Schraub- oder in Zugfedertechnologie verfügbar. Dabei sind die 10 mm²-Einspeiseklemmen „Plus“ und „Minus“ für die DC 24-V-Versorgung doppelt, der „PE“-Anschluss ist einfach ausgeführt. Nur ein Profibus-Kabel Über den 9-poligen Sub-D-Stecker überträgt das integrierte Profibus-Modul alle Fehlerzustände der acht bzw. sechzehn Stromkreise zur SPS. Über das gleiche Profibus-Kabel erhalten die elektronischen Überstromschutzgeräte ESX10 oder die elektronischen Schutzschaltrelais E-1048-7xx nach einer Überstromabschaltung einen Fern-Reset oder den Steuerbefehl „Ein/ Aus“. Bei der Einzelsignal-Verdrahtung des SVS16PB-08 wird also – statt mindestens 18 Leitungen für Signalisierung und Ansteuerung – ausschließlich das Profibus-Kabel angedockt. Das integrierte Profibus- Modul ermöglicht somit eine gleichzeitige Übertragung von Signalisierungs- und Ansteuersignalen direkt an die SPS und spart hier zusätzliche E/A-Baugruppen ein. • E-T-A Elektrotechnische Apparate GmbH www.e-t-a.de pbq Lithium Eisen-Phosphat-Akku Der pbq Lithium Eisen-Phosphat-Akku (LiFePO 4 ) ist ein Produkt mit großer Leistung. Das pbq LiFePO 4 -Konzept umfasst eine lange Lebensdauer, optimale Energiedichte als auch Volumen, geringes Gewicht und einen hohen Grad an Sicherheit. Die Batterie in einem geschlossenen Gehäuse, enthält alles was für einen zuverlässigen Betrieb notwendig ist. Mit einer verbleibenden Restkapazität von 80% ist mit den pbq LiFePO 4 - Batterien eine Lebensdauer von mehr als 2.000 Zyklen, bei 100% Entladetiefe, möglich. Dieser langfristig zyklische Betrieb bietet eine ununterbrochene Nutzung in der Anwendung. Dies führt zu einer Reduzierung der Servicekosten, Verringerung der Ausfallzeiten sowie den Serviceintervallen. Die berechnete Lebensdauer der Batterie im Standby-Einsatz ist mehr als 10 Jahre, was gleichbedeutend ist mit der Eurobat „Standard High Performance“. Die PBQ LiFePO4-Batterien ermöglichen hohe Ladeströme bis 1 C und das reduziert die Ladezeit auf etwa eine Stunde. • POHL Electronic GmbH www.pohl-electronic.de 30 PC & Industrie 9/2013

Stromversorgung Ein neues 250-W-Netzteil in flacher Bauform für -20 bis +70 °C Neue duale 10-kW-Hochspannungsversorgungen Die Hochspannungsversorgungssysteme der Serie OLH10KD wurden speziell für den Einsatz in anspruchsvollen Umgebungen von Elektronen- und Ionenstrahlsystemen, Ionenimplantation und Röntgenstrahlsystemen entwickelt. Um eine hohe Stabilität und niedrige „Ripple-Werte“ über den weiten Ausgangsspannungsbereich zu erreichen, hat man beim OLH10KD eine 2-fache Konfiguration gewählt. Dabei wurde ein 10 kW Hochleistungsteil mit einer 1 kW Niederleistungseinheit im gleichen Gehäuse zusammengeschaltet. Der Ausgang der Baugruppe mit niedriger Leistung ist dabei ebenfalls in den HV- Teil (mit modularen „HV-Disks“) so eingebunden, dass wahlweise eine der beiden Leistungsteile genutzt werden kann. Die HQSR8 (Quelle-Senke mit Netz-Rückspeisung) ist ein sehr bewährtes und vielfach eingesetztes System von 10 kW bis einige 100 kW (800 kW System in USA im Einsatz). Gerade im Bereich der Batteriesimulation sind derartige Systeme unverzichtbar geworden. Die HQSR8 wird seit Anfang 2012 nach der Norm EN ISO 13849-1 (SI-Level D) gefertigt. Neu hinzugekommen ist jetzt die mehrkanalige Ausführung von bis zu vier Kanälen. Die HQSR8 (Standard) und auch die HQSR8M (modular) ist in verschiedenen Leistungsklassen erhältlich, wobei der Spannungsregler als 300, 600 und 1.000 V Die äußerst robusten, netzbetriebenen Systeme mit einem Ausgang sind für drei unterschiedliche Eingangsspannungen lieferbar: OLH10KD (208 VAC), OLH- 10KDC (380 VAC) und OLH10KDE (400 VAC). Alle Modelle bieten eine maximale Ausgangsspannung von 60 kV bis 300 kV und eine Ausgangsleistung von maximal 10 kW. Zusätzlich wurde die Serie mit einer Reihe von Merkmalen ausgestattet, die die Systemintegrität auch bei ungünstigen Betriebsbedingungen gewährleisten. Hierzu zählt das HiTek Power eigene ACE (Arc Count & Extinguish)-Management- System für Systeme mit endemisch an der Last auftretender Lichtbogenbildung. • HiTek Power GmbH www.hitekpower.com Quelle-Senke mit Netz-Rückspeisung Ausführung und der Stromregler als 300- und 600-A-Version ausgeführt werden kann. Luftkühlung ist Standard, optional ist Wasserkühlung möglich. Zur Leistungserweiterung kann die HQSR8 parallel miteinander verschalten werden. Weitere Ausführungen von Spannungen und Strömen sind auf Anfrage erhältlich. Die HQSR8 basiert auf einem bidirektionalen IGBT-Modul womit der Zwei-Quadrantenbetrieb mit Netz-Rückspeisung möglich ist. Der Rückspeisebetrieb (Stromsenke) erfolgt ohne Umschaltung allein als Folge des eingestellten Spannungsniveaus. Mit der HQSR8 lassen sich Sollwert- HiTek Power hat mit dem MPE- K250 ein neues „Open Frame Power Supply“ mit aktivem PFC ins Programm genommen, welches sich durch kompakte Bauform im 1 HE Format und aktives PFC auszeichnet. Das Netzteil wurde für den Eingangsspannungsbereiche 85…264 VAC/ 125 373 VDC entwickelt. Dabei hat diese Stromversorgung

Fachzeitschriften

11-2019
4-2019
10-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
10-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel