Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Jahren

9-2013

  • Text
  • Electronic
  • Elektronik
  • Components
  • Rutronik
  • Distrelec
  • Schuricht
  • Conrad
  • Electronics
  • Arrow
  • Setron
  • Kompakte
  • Potenzialverteilung
  • Integriertem
Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Messtechnik 20 GHz

Messtechnik 20 GHz Sampling-Oszilloskope Die Sampling-Oszilloskope der PicoScope 9300-Serie wurden entwickelt für den Einsatz in der vorbereitenden Normenkonformitätsprüfungen, Fehlersuche, Debugging und Test von Signalen in der seriellen Kommunikation, wie zum Beispiel 10 Gb Ethernet, SONET/ SDH STM64 und FEC1071, 10x FibreChannel sowie InfiniBand und PCI-Express. Diese 2-Kanal- Geräte können herkömmliche, sperrige Benchtop-Instrumente ersetzen und erfüllen dabei höchste Ansprüche an Benutzerfreundlichkeit, Analyse-Funktionalität und Genauigkeit. Sie bieten eine einzigartige Kombination aus Portabilität und Performance bei einem interessanten Preis-Leistung-Verhältnis. Durch ihre kompakte Größe können die Module nahe beim Prüfling positioniert werden, wodurch Verluste durch Kabel minimiert und der Einsatz teurer, aktiver Tastköpfe überflüssig werden. Die Oszilloskope verfügen sogar über einen eingebauten Signal- Generator mit min. 4 ns Bit-Interval im PRBS-Modus und 8 ns min. Periode im Puls-Modus. Einige Highlights der Spezifikationen Über 15 TS/s effektive Sampling- Rate, 17,5 ps Eingangs-Anstiegszeit, 2-fach 16 bit, 60 dB Eingänge mit dynamischem Bereich, 5 ps/Div Dual-Zeitbasis, 14 GHz Prescaled-Trigger-Bandbreite, Clock-Recovery bis 11,3 Gb/s und Zeit-Interval-Auflösung 64 fs. Die Geräte haben eine Sampling- Rate 1 MHz und die derzeit wohl schnellste Persistenz-Anzeige auf dem Markt der PC-Modular-Geräte. Die Signal-Qualität ist beeindruckend mit einem typischen Rauschen von 1,5 mV effektiv bei voller Bandbreite, externem Trigger- Jitter von 1,8 ps effektiv und Takt- Recover-Jitter von nur 1 ps effektiv. An den PC/Laptop werden die Geräte über LAN oder USB angeschlossen. Per Software können damit erweiterte Anzeige-Möglichkeiten genutzt werden wie Colourund Density-Profiling, mehrfache Trace-Fenster, Histogramme und Statistik. Die PicoSample-Software wurde für die neuen Geräte um viele praktische Funktionen und intuitive Anzeigemöglichkeiten erweitert, darunter auch 61 mathematische Funktionen, 138 automatische Messungen und 167 Standard-Comms-Masken von 1,54 Mb/s bis 12,5 Gb/s. Die Software läuft unter allen Versionen von Microsoft Windows ab XP bis 8 (32 und 64 bit). Die Sampling-Oszilloskope der PicoScope 9300 Serie sind ab sofort beim deutschen Master-Distributor Meilhaus Electronic erhältlich, zum Beispiel über den Web- Shop www.MEsstechnik24.de. • Meilhaus Electronic GmbH sales@meilhaus.com www.meilhaus.com espressoDAQ – der Messverstärker für alle Fälle Mit der espressoDAQ Serie präsentiert Meilhaus Electronic eine USB-Messverstärker-Serie von HBM/ Hottinger Baldwin Messtechnik GmbH. Die USB-basierten Module der Serie bieten hohe Qualität und starke Leistung zu einem günstigen Preis. Sie sind nicht nur sehr kompakt, sondern auch einfach zu bedienen und flexibel einsetzbar für das Erfassen von Kraft, Druck, Temperatur oder Spannung. Die Serie umfasst drei Modul-Typen: Das DQ430 ist ein DMS-Messverstärker mit Trägerfrequenz-Technologie zum Messen von Kräften, Drücken und Dehnungen. Es verfügt über vier Kanäle und unterstützt Dehnungsmessstreifen in Halb- und Vollbrückenschaltung. Die max. Abtastrate beträgt 40 kS/s, die Trägerfrequenz 500 Hz oder 2000 Hz. Das DQ401 ist ein Strom-/Spannungs-Messverstärker und bietet vier individuell konfigurierbare Strom- oder Spannungseingänge. Die Abtastrate beträgt 40 kS/s. Der DQ809 schließlich ist ein Thermoelement-Messverstärker mit einer Abtastrate von 10 kS/s. Acht Thermoelemente gängiger Typen (J, K, T, S, E, B, N, R, U, L, C) lassen sich über einen Thermoadapter an den Messverstärker anschließen. Bei allen Modellen sorgt ein 24 bit A/D-Wandler pro Kanal für präzise, synchrone Messungen. Die Geräte werden über USB 2.0 Highspeed an den PC angeschlossen und über den USB-Bus versorgt. Für den Anschluss und die Versorgung von bis zu vier Modulen ist als Zubehör ein aktiver Hub verfügbar. Im Paket sind die Module auch inklusive Software und passenden Anschluss-Adapter erhältlich, zum Beispiel im Web-Shop. • Meilhaus Electronic GmbH sales@meilhaus.com www.meilhaus.com 40 PC & Industrie 9/2013

Messtechnik BlueTherm- Sonden mit Bluetooth-Funk-Technologie Diese BlueTherm Bluetooth-Temperatursonden übermitteln die Messdaten an das Android-, Windows CE mobile-, iOS (nur für Modell e179-200) oder Bluetooth-Gerät über eine sichere Verbindung. Die Bluetooth-Sonden wurden entwickelt, um Leitungen und Stecker überflüssig zu machen, die bei vielen herkömmlichen Temperatursonden oft Unterbrechungen und Ausfälle verursachen. Sie messen und senden die Temperaturwerte über einen Temperaturbereich von -49,9 bis +299,9 °C mit einer Auflösung von 0,1 °C. Die Genauigkeit beträgt dabei ±0,4 °C ±0,1% des Messwertes. Die Geräte senden die Temperaturdaten sicher bis auf eine Entfernung von max. 20 m (Sichtlinie). Alle Blue Therm- Sonden haben eine rot/blaue LED. Die blinkende blaue LED zeigt den Bluetooth-Datentransfer an, die rote LED zeigt den EIN/AUSund den Batteriezustand an. Als Batterie dient ein AAA NiMH-Akku mit einer Standzeit von ca. 36 h. Jede Sonde wird mit Basis-App-Software geliefert. Ein Software-Entwicklungs-Kit kann auf Anfrage für Anwender geliefert werden, die ihre eigene Software schreiben wollen. • PSE- Priggen Special Electronic priggen@priggen.com www.priggen.com Funkgestütze Messmodule Advantechs neue ADAM-2000Z- Serie bietet eine Reihe von funkgestützten Messmodulen für die Erfassung analoger und digitaler Signale. Damit bieten diese Module höchste Flexibilität für den Aufbau eines kosteneffizienten, verteilten Monitoring-Systems, wie es in Anwendungen mit verteilten Messpunkten wie z.B. der Qualitätskontrolle, der Agrarproduktion oder Gebäudeautomatisierung gefragt ist. Die drahtlose ADAM-2000Z-Serie umfasst sechs Module, einschließlich Modbus/RTU-Gateway, Router-Knoten und I/O. Die mit größter Sorgfalt konzipierte ADAM-2000Z-Serie besticht durch niedrigen Energieverbrauch, garantierte Datenintegrität, Modbus/RTU-Protokollunterstützung, höchste Genauigkeit mit 16 Bit für das AI-Modul sowie ein drahtloses Site-Survey-Tool in der ADAM Utility. Hinsichtlich des Stromverbrauchs ist hervorzuheben, dass die Geräte mit zwei AA-Alkalibatterien ein Jahr lang in 1-Minuten-Intervallen auf Sendung bleiben. Die Entfernung zwischen Gateway und Router darf bis zu 1000 m betragen. Die maximal zulässigeEntfernung zu den analogen Messmodulen liegt bei ca. 100 m. • Dr. Schetter BMC IGmbH www.bmc.de Tuning für M-LOG-Datenlogger Der Ipetronik-Geschäftsbereich IPEmeasure bietet mit dem M-LOG Upgrade Package eine Lösung, mit der sich die Leistungsfähigkeit eines M-LOG-Datenloggers um bis zu 60% gegenüber der herkömmlichen CAN- Datenverarbeitung steigern lässt. Diese Leistungsreserven stehen unter anderem für weitere Berechnungen, Trigger-Funktionen und Speichergruppen zur Verfügung. Das Upgrade-Package ist im Rahmen einer Werkskalibrierung/Gerätewartung erhältlich und umfasst: • Upgrade-Kit – Hardware-Check mit FPGA- Upgrade zur beschleunigten CAN-Signalverarbeitung. • Systemkalibrierung mit Funktionstest und Kalibrierprotokoll. • Austausch des internen Speichermediums mit einer schnellen 8-GByte- CompactFlash-Karte. Voraussetzung für den Einsatz des Upgrade-Packages ist ein M-LOG- Datenlogger mit aktiven CAN-Karten und LX800-Prozessor-Board beziehungsweise ein S-LOG-Datenlogger mit aktiven CAN-Karten und LX800- Prozessor-Board. Nicht anwendbar ist das Upgrade-Package für ältere M-LOG-Datenlogger mit SC1200-Prozessor und/oder passiven CAN-Karten. • Ipetronik GmbH & Co. KG www.ipetronik.com PC & Industrie 9/2013 41

Fachzeitschriften

12-2019
5-2019
11-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel