Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 1 Jahr

9-2018

  • Text
  • Komponenten
  • Technik
  • Radio
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Wireless
  • Bauelemente
  • Messtechnik
  • Analyzer
  • Bandbreite
  • Signale
  • Frequency
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Anz_s Messtechnik

Anz_s Messtechnik „Allrounder”-Digital-Speicheroszilloskope Pico Technology hat jetzt die neue PicoScope-Serie 5000D FlexRes herausgebracht: sechs Oszilloskope und sechs MSOs mit max. 16 Bit vertikaler Auflösung bei bis zu 200 MHz Bandbreite und 1 GS/s Abtastgeschwindigkeit. Die Hardware der FlexRes nutzt mehrere hochauflösende ADCs an den Eingangskanälen in verschiedenen zeitlich verschachtelten sowie parallelen Kombinationen zur Optimierung der Abtastrate auf 1 GS/s bei 8 PicoScope-5000D Serie: Bit, der Auflösung auf 16 Bit bei 62,5 MS/s oder anderer Kombinationen dazwischen. • 2- oder 4-Kanal-Digital-Speicheroszilloskope • flexible Hardwareauflösung von 8 bis 16 Bit • 60/100/200 MHz Bandbreite • 1 GS/s Abtastrate bei 8-Bit-Auflösung • 500 MS/s Abtastrate bei 12-Bit Auflösung • 62,5MS/s Abtastrate bei 16-Bit-Auflösung • Pufferspeicher max. 512 MS • 16 digitale Kanäle (bei MSO- Modellen) • 130.000 Wellenformen pro Sekunde • eingebauter Arbiträrgenerator (AWG) • serielle Decodierung als Standard • Spektrumanalysator bis 200 MHz • Software mit vollem Funktionsumfang im Preis enthalten • leises, lüfterloses Design • 5 Jahre Garantie Die 5000D-MSO-Modelle von PicoScope nutzen zusätzlich 16 digitale Kanäle und bieten damit die Möglichkeit, analoge und digitale Kanäle zeitlich exakt zu korrelieren. Digitale Kanäle können als Bus gruppiert und dargestellt werden, dabei wird jeder Bus-Wert als Binär-, Hexadezimal-, Dezimal- oder Pegelwert (für DAC-Tests) angezeigt. Erweiterte Trigger können sowohl über analoge als auch digitale Kanäle gesetzt werden. Die Oszilloskope der PicoScope- 5000D-Serie verfügen über einen Wellenform-Protokollspeicher für bis zu 512 Megasamples (um ein Vielfaches größer als konkurrierende Modelle). Der großzügige Speicher ermöglicht die Erfassung langer Wellenformen bei maximaler Abtastgeschwindigkeit. Das DeepMeasure-Tool von PicoScope nutzt die große Speichertiefe zur Analyse aller Takte innerhalb jeder getriggerten Wellenform-Erfassung. Ergebnisse werden in einer Tabelle dargestellt, dabei stehen die Parameterfelder in den Spalten und die Wellenformentakte in den Zeilen. Die aktuelle Version des Tools enthält zwölf Parameter pro Takt und kann bis zu einer Million Takte anzeigen. Serielle Entschlüsselung und Analyse sind als Standardfunktionen integriert. Die Entschlüsselung gibt Nutzern einen Einblick in ihre Designs, um Programmierfehler zu identifizieren und Probleme der Signalintegrität zu prüfen. Hauptanwendungen werden durch Support von 18 Protokollen ermöglicht: • Automobil: CAN, CAN-FD, FlexRay, LIN, SENT • Integriert: 1-Wire, I 2 C, I 2 S, SPI • Luftfahrt: ARINC 429 • Computer: Ethernet 10 und 100BASE-T, PS/2, UART/ RS-232, USB • Industrie: Modbus RTU & ASCII • Beleuchtung: DMX512 • Hobby: DCC Die Oszilloskope verfügen über eine SuperSpeed-USB- 3.0-Verbindung und bieten superschnelles Speichern von Wellenformen, wobei die Kompatibilität mit älteren USB- Standards gewährleistet wird. Das PicoSDK-Software-Entwicklungskit unterstützt kontinuierliches Streamen am Host- Computer bei Raten von bis zu 125 MS/s. Die PicoScope-5000D-Serie bietet Entwicklern und Ingenieuren die Vielseitigkeit, die sie benötigen, um Messungen am gesamten Spektrum von Wellenformen vorzunehmen, die in den heutigen integrierten Systemen auftreten können. Dies ermöglicht den Benutzern, schnelle digitale Signale zu erfassen und zu entschlüsseln sowie in empfindlichen analogen Signalen nach Verzerrungen zu suchen – und das alles mit nur einem Oszilloskop. Die kostenlos mitgelieferte komfortable PicoScope-Software nutzt hierbei modernste PC-Rechenleistung mit einem Formeleditor, der es Benutzern ermöglicht, komplexe mathematische Wellenformen zu definieren. Hierzu gehören Filter (Tiefpass, Hochpass, Bandpass und Bandsperre), Trigonometrie, Potenzen, Logarithmen, Statistiken, Integrale und Ableitungen. Die Wellenformenmathematik kann außerdem verwendet werden, um Live-Signale entlang historischer Spitzenwerte, Mittelwerte oder gefilterter Wellenformen grafisch darzustellen. Das PicoSDK-Software-Entwicklungskit ermöglicht Benutzern, ihre eigene Anwendung für die PicoScope-5000D- Hardware zu schreiben. Treiber für Microsoft Windows, Apple Mac (macOS) und Linux (einschließlich Raspberry Pi und Beaglebone) sind enthalten. Ein Beispielcode, der auf den Seiten des Pico Technology GitHub zur Verfügung gestellt wird, zeigt, wie man externe Software-Pakete wie Microsoft Excel, National Instruments Lab- VIEW und MathWorks MAT- LAB sowie Programmiersprachen wie C, C#, C++ und Visual Basic.NET verknüpfen kann. ■ PSE – Priggen Special Electronic priggen@priggen.com www.priggen.come 20 hf-praxis 9/2018 P w HF-Praxis 9-2018.indd 20 23.07.2018 08:44:59

Anz_spec_hf-praxis_7-2018_sp 06.07.18 13:33 Seite 1 Als PCIe-Karte: 20 Varianten mit 1 bis 8 Kanälen M2p.59xx 41 neue Digitizer! Schneller und besser! Als portable Netbox: 9 Varianten mit 4 bis 16 Kanälen DN2.59x Als Desktop & Rack Netbox: 12 Varianten mit 24 bis 48 Kanälen DN6.59x 16 Bit Digitizer mit 20 MS/s, 40 MS/s, 80 MS/s oder 125 MS/s Bandbreite 10 MHz bis 60 MHz Schnelles PCI Express x4 Interface Single-ended oder differentielle Eingänge per Software wählbar Gleichzeitiges Sampling auf allen Kanälen Separate ADC und Verstärker pro Kanal 6 Eingangsbereiche: ± 200 mV bis ± 10 V Enthaltene Funktionen: Single-Shot, Streaming, Mehrfachaufnahme, Gated Sampling, ABA, Zeitstempel S P E C T R U M I N S T R U M E N T A T I O N Perfect fit – modular designed solutions www.spectrum-instrumentation.com | Tel. +49 (0)4102-69 56-0 | info@spec.de HF-Praxis 9-2018.indd 21 23.07.2018 08:45:00

Fachzeitschriften

10-2019
9-2019
4-2019
3-2019
4-2019

hf-praxis

9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel