Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 6 Monaten

EF 2019

Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Messen/Steuern/Regeln

Messen/Steuern/Regeln Neue Servo- und Schrittmotorregler für Multiachskonfigurationen COPLEY bringt 3- und 4-achsige Universalmotorregler für Servo- und Steppermotoren auf den Markt auf Java und bietet eine Reihe von integrierten Hilfswerkzeugen wie einer Auto tuning-Routine, einem Oszilloskop und weiteren Diagnose- Tools, mit denen die Inbetriebnahme zum Kinder spiel wird. Halle 1, Stand 158 ACTRONIC – SOLUTIONS GmbH www.actronic-solutions.de Copley Controls aus USA erweitert seine aktuellen FPGA-basierten Servo- und Schrittmotorregler um neue 3- und 4-achsige Universalmotorregler, die sowohl Servo- wie auch Steppermotoren ansteuern können – und das auch in gemischter Konfiguration. Ziel dieser als Platinen version angebotenen Verstärker sind vor allem Multiachs konfigurationen wie z.B. in Mikroskopen oder Handlingssystemen der Medizintechnik, Laborautomation und Halbleiterindustrie. Die Betriebsspannung für den dreiachsigen „M3 Plus“ liegt bei 14 bis 90 V DC und es können Motorströme von 5 A (3,5 A rms ) Dauer bzw. 10 A (7 A rms ) Spitze pro Achse bereitgestellt werden; für den vierachsigen „M4 Plus“ beträgt die Betriebsspannung 14 bis 55 V DC und pro Achse können 3 A (2,1) Motorstrom dauerhaft zur Verfügung gestellt werden. Die Steuerungselektronik kann durch eine von der Leistungsseite unabhängige Hilfsspannung versorgt werden (Keep-Alive). Als Geberschnittstellen werden beim M3 Plus der digitale Inkremental-Encoder (RS-422) und der analoge Encoder (sin/cos, 1 Vss), EnDat, BiSS (B und C), SSI und Absolut A (Panasonic, Tamagawa und Sanyo Denki) unterstützt. Für den M4 Plus steht der digitale Inkremental-Encoder (single-ended) zur Verfügung. Programmierbare digitale Eingänge und Ausgänge Beide Versionen bieten diverse frei programmierbare digitale Eingänge und Ausgänge. High Speed Position Capture ist genauso möglich wie das positionsgetriggerte Setzen eines Ausgangs. Beim M3 Plus kann pro Achse kann ein analoger ±10 V Eingang mit 12 bit Auflösung als Sollwertpfad genutzt werden. FPGA Struktur Da die M3 Plus und M4 Plus Universalmotorregler auf die bereits bewährte FPGA Struktur ihrer großen Brüder aufsetzen, wird für die Para metrierung und Programmierung über die RS-232-Schnittstelle auch hier die bewährte und leistungsfähige Inbetriebnahmesoftware CME2 verwendet, welche bereits mit den anderen Reglern von Copley eingesetzt wird. Damit ist auch eine gemischte Applikation mit verschiedenen Reglern von Copley einfach zu handeln. CME2 basiert CMO Software Daneben bietet Copley Controls noch die CMO Software, deren COM- Objekte mit Visual Basic, .NET oder jeder anderen COM-kompatiblen Software genutzt werden können, oder die CML Motion Libraries, deren Source Code mit C++ kompiliert werden kann. Beide Tools unterstützen den Anwender bei der Integration des Verstärkers in Netzwerkumgebungen und machen die Programmierung von Low-Level-Code auf CANopen Ebene überflüssig. Für Stand-Alone Anwendungen steht außerdem die CPL Programmierumgebung zur Verfügung, die die besten Eigenschaften von BASIC, C und Java in eine flexible OEM Programmierumgebung vereint. Eine Vielfalt von Motion Control Funktionen ist genauso selbstverständlich vorhanden wie verschiedenste Datentypen. Als Feldbusoptionen stehen CANopen oder EtherCAT zur Verfügung. Die EtherCAT Versionen sind EtherCAT-Slaves, die das CANopen Protokoll DSP-402 über EtherCAT (CoE) nutzen. Folgende Betriebsmodi werden unterstützt: Cyclic Synchronous Position-Velocity-Torque, Profile Position-Velocity-Torque, Interpolated Position Mode (PVT) und Homing. Die M3 Plus und M4 Plus Universalmotorregler sind OEM-Module, die zum Einstecken in Platinen gemacht sind. Mit ihren Abmessungen von 102 x 85 x 21 mm für den M3 Plus bzw. 102 x 76 x 21 mm für den M4 Plus sind sie ideal für die Integration in die Gehäuse von Geräten geeignet ◄ 52 Einkaufsführer Produktionsautomatisierung 2019

Messen/Steuern/Regeln Maximale Servoleistung bei minimaler Größe Digitax HD von Control Techniques erweitert als neuer Servoregler die Unidrive M Umrichterreihe und bietet maximale Servoleistung bei minimaler Größe, erhältlich in drei Baugrößen, alle 40 mm breit. Dies und die außergewöhnliche Leistungsdichte machen den Digitax HD zu einem der kleinsten Servoumrichter am Markt. Mit integrierter SPS-Technik, abgestimmten Motoren und zahlreichen Optionen zur Erweiterung der Funktionalität und der Echtzeit-Kommunikation bietet sowohl Digitax als auch Unidrive M eine umfangreiche Skalierbarkeit für kundenspezifische Lösungen. Der für hochdynamische Anwendungen optimierte Digitax HD sorgt für maximalen Materialdurchsatz und kann sowohl allein als auch in modularen Konfigurationen eingesetzt werden. Für die Parallelschaltung stehen Sammelschienen für Zwischenkreis und Erdung sowie Schnellverbinder zur 24-V-Versorgung der Umrichter zur Verfügung. Die DIN-Hutschienen-Montage ermöglicht eine schnelle Installation. Digitax HD bietet die volle Servosteuerung für Permanentmagnetmotoren und Asynchronmotoren in vier funktionalen Stufen: als flexibler Basisumrichter oder mit integriertem EtherCAT, mit integrierter MCI- Maschinensteuerung oder als Ethernet-Version. Der Servoregler wurde für Anwendungen mit zentralem oder dezentralem Steuerungskonzept oder einer beliebigen Kombination daraus entwickelt. Die Umrichter unterstützen alle gängigen industriellen Feldbusse und gewährleisten so eine einfache Integration in jede Fertigungsanlage. Die integrierte Sicherheitsfunktion mit 2 STO-Anschlüssen gemäß SIL 3 und PLe ergänzt den großen Leistungsumfang. Maximale Performance von 0,25 kW bis 2,8 MW für ein Höchstmaß an Produktivität und dies überall auf der Welt. Der Digitax HD wird auf der sps ipc drives vorgestellt. sps ipc drives Halle 4, Stand 4-258 • Control Techniques GmbH www.controltechniques.com MIT DER RICHTIGEN LÖSUNG ZUM OPTIMALEN ERGEBNIS Die Anforderungen in der Messtechnik sind vielfältig – so auch die Lösungen. Bei der Auswahl gilt es, die Zukunft im Blick zu halten und entsprechend zu planen. Dabei unterstützt der Mess- und Sensortechnikspezialist ALTHEN SENSOR & CONTROLS seine Kunden. Faire und herstellerneutrale Kundenberatung, enge Zusammenarbeit von Vertrieb und Entwicklung sowie hauseigene Fertigung inklusive Kalibrierlabor sind die Grundpfeiler für den Erfolg des Unternehmens. Das Portfolio umfasst die physikalischen Messgrößen Druck, Kraft, Drehmoment, Dehnung, Weg, Drehwinkel, Neigung, Beschleunigung, Vibration, Drehrate, Temperatur, sowie Messverstärker, Druckkalibratoren, Datenlogger, Joysticks, faseroptische Messtechnik (WLPI) und Elektroniken für die Automatisierungstechnik. Spezialisiert auf die elektrische Erfassung dieser Parameter bietet Althen vielseitige Produkte unterschiedlicher Hersteller sowie Eigenentwicklungen und kundenspezifische Lösungen. Neben Genauigkeit und Robustheit ist mittlerweile auch die Intelligenz im Sensor gängige Voraussetzung. Gerade im Kontext des Internet of Things, Smart Factory und Industrie 4.0 steigen die Anforderungen an die Messtechnik stetig. Auch im Bereich Wäge- und Dosierlösungen bietet Althen Wägemodule und Automatisierungselektronik aus einer Hand. Die Produktpalette umfasst Lösungen aus Wägezellen, Wägemodulen und elektronischen Wägetransmittern. Über die SPS-Schnittstellen der etablierten Steuerungshersteller ist der Einbau der TLB-Transmitter in nahezu jede Industrie anlage möglich. Für den Einsatz in explosionsgefährdeten Umgebungen stehen ATEX-zertifizierte Transmitter zur Verfügung. Althen entwickelt sein Portfolio kontinuierlich weiter. Seit kurzem gibt es ein komplettes Programm an Euro NCAP zertifizierten, miniaturisierten Beschleunigungsaufnehmern. Teile des Programmes sind für den Crash-Testeinsatz zusätzlich nach SAE J211/J2570, ISO 6487 und World SID zertifiziert. Ebenfalls neu sind die mobilen Druckkalibratoren der Serie Genii von Baker Hughes, die auch im Ex-Bereich vollständig einsetzbar sind sowie elektronische Präzisions-Kompasse zur hochgenauen Orientierung, Positionsbestimmung. und Vermessung für die unbemannte Fahrzeug- und Marineindustrie. Althen GmbH Mess- und Sensortechnik Dieselstraße 2 • 65779 Kelkheim • Telefon +49 (0)6195 7 00 60 info@althen.de • www.althen.de Einkaufsführer Produktionsautomatisierung 2019 53

Fachzeitschriften

6-2019
5-2019
2-2019
2-2019
2-2019

hf-praxis

5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel