Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 9 Monaten

EF 2019

Fachzeitschrift für Industrielle Automation, Mess-, Steuer- und Regeltechnik

Messen/Steuern/Regeln

Messen/Steuern/Regeln Zwei neue leistungsfähige Logik- und Antriebssteuerungen Premiere der MACS5-AMP3-Lite, 1- bis 3-Achsensteuerung mit integrierten Servoendstufen Die Antriebstechnik in autarken Robotiksystemen muss kompakt, robust, leistungsstark und energieeffizient sein. Für die komplexe und hochdynamische Positionierung und Synchronisation von bis zu drei Achsen von Servo- und Asynchronmotoren stellt zub auf der sps ipc drives 2018 zwei weitere leistungsfähige Steuerungen dieser Baureihe vor: MACS5-Compact und MACS5- AMP5-Lite für 1- bis 3-Achsen- Steuerungen Beide eignen sich ideal für komplexe Automatisierungsaufgaben wie vollauto matisiertes Lagern und Kommissionieren einzel ner Produkte, in Druck- und Weiterverarbeitungsmaschinen zum Zuführen von Beilagen, zum Synchroni sieren von Transportbändern oder Automatisieren von Verpackungsanlagen. Und ebenso zur Realisierung mehrachsiger Spezial systeme wie Delta-Roboter, Portal roboter, 3D-Druckachssysteme, mobile Roboter, automatische Türsysteme, etc. Die Antriebe für die verschiedenen Fahr- und Hubbewegungen werden exakt geregelt und synchron bewegt, Positionsdaten und Fahrprofil „on the fly“ ohne Zwischenstopp ge ändert, mehrere CAN open- Servoverstärker gleichzeitig geregelt und gesteuert sowie die Greifer mittels Positions- und sensor loser Drehmoment-/ Kraftregelung überwacht. So eine Logik- und Antriebssteuerung kann vollständig mit zub-Controllern der MACS5-Baureihe realisiert und an ein übergeordnetes Verwaltungssystem (SPS oder Leitrechner) mittels Feldbus, wie z. B. EtherCAT oder CAN-Bus angekoppelt werden. Die APOSS Hochsprachen-Programmierung mit mächtigen Sprachelementen für die Positionierung schafft zudem die Voraussetzung, mit geringem Aufwand Produktvarianten für unterschiedliche Aufgaben effizient zu realisieren und Investitionen langfristig zu sichern. • zub machine control AG www.zub.ch Hochpräzise Messergebnisse ohne Linearitätsfehler Mit dem neuen LVDT Digitalcontroller für induktive Wegaufnehmer präsentiert sich die eddylab GmbH auf der sps ipc drives 2018 als Spezialist für Abstands- und Positionsmesstechnik. Die induktiven Wegaufnehmer LVDT (linear variable differential transformer) von eddylab sind die ideale Wahl für Abstandsmessungen in schwierigen Umgebungsbedingungen. Sie sind unempfindlich gegenüber hohen Temperaturen, Vibrationen, Druck, Strahlung und Vakuum und damit prädestiniert für anspruchsvollste Anwendungen. Größte Herausforderung beim Einsatz der induktiven Wegaufnehmer ist die Optimierung der Linearität. Während übliche Linearitäten bei 0,3 % liegen, werden Werte von unter 0,1 % nur noch von wenigen Herstellern angeboten. Der LVDT Digitalcontroller an den wahlweise ein oder zwei Sensoren angeschlossen werden können, verbessert die Linearität von induktiven Wegaufnehmern jetzt erheblich. Der digitale Controller konditioniert, digitalisiert und linearisiert das Sensorsignal und gibt es als Spannungs- oder Stromsignal sowie über CAN-Bus oder USB-Schnittstelle aus. Zum Einsatz kommt er zum Beispiel bei der Stellungsüberwachung in Ventilen von Kraftwerken. Hier gewährleisten die eddylab LVDT Digitalcontroller, dass mehrere Ventile im synchronen Betrieb immer exakt die gleiche Öffnungsweite haben. Wäre dies nicht der Fall, würde das zu unerwünschten Effekten und Auslastungszuständen in den Rohrleitungen der Anlage führen. Die Messwerte des Digitalcontrollers können mithilfe der speziell von eddylab entwickelten Analysesoftware visualisiert und konfiguriert werden. Als perfekte Ergänzung zur digitalen Elektronik bietet das Software-Tool dem Anwender neben den Grundfunktionen Oszilloskop, Datenlogger und FFT (Fast-Fourier Transformation) ein Modul zur kundenseitigen Kalibrierung innerhalb der Applikation. Hierzu wird ein Referenzsensor an den Digitalcontroller angeschlossen, der bestehende Fehler ermittelt. sps ipc drives Halle 4A, Stand 354 • eddylab GmbH www.eddylab.de 60 Einkaufsführer Produktionsautomatisierung 2019

Innovative Lidar-Module Messen/Steuern/Regeln Die Proxitron GmbH vertreibt seit Anfang 2018 die innovativen Lidar-Module des kanadischen Herstellers LeddarTech auf dem deutschen Markt. Durch Verwendung der LiDAR Technologie hat Proxitron das eigene Produktportfolio um einige fortschrittliche und industrietaugliche Sensoren zur Objekterkennung und Abstandsmessung durch die neue, robuste, verschleißfreie und niedrigpreisige LI Serie erweitert. In der LI Serie stehen sowohl Module zur Systemintegration, als auch anschlussfertige Industriesensoren zur Verfügung. Beide können auf kalte und heiße Objekte mit einer Temperatur von bis zu 1.200 °C messen. Alle Sensoren der LI-Serie schlagen andere Systeme um Längen. Intuitiv zu bedienen Die Sensoren sind mit einer intuitiv zu bedienenden Softwareschnittstelle ausgestattet und verfügen über zwei Schaltausgänge und einen Analogausgang. Die Schaltausgänge können in der Standardfunktion mit jeweils zwei Entfernungsmarken belegt werden. Der Sensor schaltet dann nur in diesem definierten Abstandsfenster und überwacht diesen Bereich. Möglich wird dies durch die innovative LiDAR Technologie und einer intelligenten integrierten Software zur Signalverarbeitung, welche dank eines MOD- BUS schnell in bestehende Bus- Systeme integriert werden kann. ◄ Ein echter Allrounder Der LID 010 ist in seinen Funktionen ein echter Allrounder und beeindruckt durch eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten im Innenund Außenbereich. Die Geräte dienen der Präsenz- und Objekterkennung oder der Entfernungsmessung bis zu einer Distanz von 10 Metern. Dabei kann das gesamte Sichtfeld genutzt werden oder ein frei definierbarer Ausschnitt – beides liegt ihm gleichgut. Kalte und heiße Objekte DURCHBLICK BEHALTEN ® Creativ Collection Proxitron GmbH www.proxitron.de Neben dem LID 010 bietet Proxitron den LIA 010 und LIB 010 an, welche mit den gleichen Talenten überzeugen, jedoch perfekt für den Einsatz unter rauen Stahlwerksbedingungen geeignet sind. Bei Umgebungstemperaturen mit bis zu +75 °C eignet sich der LIA 010, für höhere Umgebungstemperaturen bis +200 °C ist der LIB 010 geeignet, welcher mit einem Kühlwasseranschluss ausgestattet ist. Sie werden Augen machen: Egal vor welcher messtechnischen Herausforderung Sie stehen – mit der a.b.jödden gmbh haben Sie alles im Blick. Denn unseren Sensoren zum Messen von Weg, Druck, Temperatur und Durchfl uss entgeht nichts. Versprochen. TDD SM12 SM24 SM20 DSV Einkaufsführer Produktionsautomatisierung 2019 61 BESSER MESSER abjoedden.de

Fachzeitschriften

7-2019
7-2019
3-2019
2-2019
3-2019

hf-praxis

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
1-2-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel