Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 9 Monaten

5-2019

  • Text
  • Komponenten
  • Technik
  • Radio
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Bauelemente
  • Messtechnik
  • Wireless
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Messtechnik Testlösung

Messtechnik Testlösung für PCI Express 5.0 Keysight hat eine umfassende Testlösung für Sender (Tx) und Empfänger (Rx) für den Standard Peripheral Component Interconnect oder PCI Express 5.0 Technology (PCIe Gen5) zu vorgestellt. Da noch viele 5G-Mobilfunkgeräte auf den Markt kommen sollen, arbeitet die Computer- und Server-Industrie aktiv daran, die Netzwerkgeschwindigkeit mit fortschrittlichen Technologien wie 400G Ethernet zu verbessern und zu erhöhen. Die PCI-Express-5.0-Technologie ist für Server erforderlich, um die Bandbreite von 400G-Netzwerken zu unterstützen, da sie die einzige signifikante Input/ Output-Verbindung ist, die den für die Unterstützung der 400G-Schnittstelle erforderlichen Durchsatz aufweist. Große technische Herausforderungen Die Entwicklung integrierter Schaltungen und Systeme, die diese Version des PCIe-Standards verwenden, stellt die Entwickler vor große technische Herausforderungen. Die umfassende PCIe 5.0-Sender- und -Empfängerlösung von Keysight bietet Ingenieuren die notwendigen Werkzeuge, um die Geschwindigkeit und die Margen zu erreichen, die zur Erfüllung des Standards erforderlich sind. Diese Tools können in Zukunft an neue Anforderungen angepasst werden, um bestehende Investitionen zu schützen. Die Keysight PCIe 5.0 Receiver-Testlösung ermöglicht die Entwicklung und Validierung von Schaltungen, die in der Lage sind, deutlich abgeschwächte Signale bei 32 GT/s zu tolerieren. PCIe 5.0 verwendet aggressive Entzerrungstechniken, die dem Empfänger helfen, die Qualität des übertragenen Signals wiederherzustellen, und ermöglicht eine fehlerfreie Wiederherstellung der digitalen Informationen aus dem PCIe Tx-Signal. Aufgrund dieser hohen Datenübertragungsraten müssen PCIe 5.0-Empfänger in der Lage sein, stark verschlechterte Signale zu akzeptieren. Die Qualitätseinbuße ergibt sich aus den Hochfrequenzverlusten des Kanals und führt zu unzulässigen Bitfehlerraten (BERs). Um dies zu beheben, hat Keysight das M8040A High Performance 64 Gbaud BERT entwickelt, das die Charakterisierung der physikalischen Schicht und Konformitätstests ermöglicht, um die Leistungsspannen der Empfänger auf der physikalischen Schicht zu charakterisieren. Darüber hinaus stellt die Erhöhung der digitalen Übertragungsgeschwindigkeit und des Durchsatzes eine erhebliche Herausforderung für die Signalintegrität dar, wie z.B. Probleme mit dem Übersprechen von Steckverbindern und der Empfindlichkeit des Empfängers für Jitter, was die Notwendigkeit einer genauen Oszilloskop- und Empfängertestlösung erhöht. Die Oszilloskope der Infiniium UXR-Serie von Keysight bieten Bandbreiten bis zu 110 GHz und führende Jitter- Rohde & Schwarz präsentierte den weltweit ersten WLAN 2x2 MIMO Signaling-Tester für IEEE 802.11ax. Mit dem R&S CMW270 Wireless Connectivity Tester können Entwickler nun auch die HF- Eigenschaften von WLAN- 2x2-MIMO-Stationen nach dem IEEE 802.11ax Standard testen. Auf Basis des bewährten R&S CMW270 Wireless Connectivity Testers können Entwickler sowohl die HF-Eigenschaften der Empfänger als auch der Sender überprüfen. Ferner lässt sich Floor-Leistung, um die Margen zu maximieren und den Herausforderungen des PCIe 5.0-Standards zu begegnen. ■ Keysight Technologies Deutschland GmbH www.keysight.com Simulation eines WLAN-11ax-Access-Points mit dieser Lösung der Datendurchsatz in Sende- und Empfangsrichtung ermitteln. Im Signaling-Betrieb emuliert der R&S CMW270 einen WLAN 11ax Access Point (AP), mit dem sich der Prüfling, eine WLAN-Station, wie im normalen Betrieb verbindet. Der R&S CMW270 eignet sich nicht nur für Signaling- Tests gemäß den WLAN-Standards IEEE 802.11a/b/g/n/ac/ ax. Er kann darüber hinaus zeitgleich beispielsweise auch Bluetooth-Geräte im vollen Umfang testen. Zudem unterstützt der R&S CMW270 HF- Tests gemäß IEEE 802.15.4 für Zigbee- und Thread-Komponenten. ■ Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG www.rohde-schwarz.com 58 hf-praxis 5/2019

Messtechnik Zweikanal-Mikrowellen- Signalgenerator Ihr Partner für EMV und HF Messtechnik-Systeme-Komponenten EMV- MESSTECHNIK Absorberräume, GTEM-Zellen Stromzangen, Feldsonden Störsimulatoren & ESD Leistungsverstärker Messempfänger Laborsoftware Keysight hat die ersten zweikanaligen Mikrowellen-Signalgeneratoren auf den Markt gebracht, die bis zu 44 GHz Signale und eine Modulationsbandbreite bis zu 2 GHz in einem Gerät unterstützen. Die neuen VXG-Signalgeneratoren von Keysight eignen sich für die anspruchsvollsten Breitband-Millimeterwellen-Anwendungen für die 5G- und Satelliten-Kommunikation. Sie reduzieren die Komplexität des Testaufbaus sowie Wegverluste, die in OTA-Testumgebungen (Over-the-Air) auftreten. Viele 5G-NR-Implementierungen nutzen größere Kanalbandbreiten und aktive Antennenarrays, die im mmWellen-Frequenzspektrum arbeiten, um Multiple-Input- und Multiple-Output sowie Beamforming-Technologien zu unterstützen. 3GPP verlangt, dass Konformitätstests von Komponenten und anderen drahtlosen Netzwerkgeräten, die für den Einsatz in mmWellenfrequenzen vorgesehen sind, in OTA-Testumgebungen mit gestrahlten Magnetfeldern durchgeführt werden. Die neuen VXG-Mikrowellen- Signalgeneratoren von Keysight unterstützen die modernste Mobilfunktechnologie mit den folgenden Hauptmerkmalen: • Bereitstellung eines optimierten 5G NR- Testsystems mit zweikanaliger 44 GHz Vektorsignalerzeugung mit bis zu 2 GHz HF-Modulationsbandbreite und Phasenkohärenz in einem einzigen Testgerät • geringer OTA-Testsystem-Pfadverlust, der sich aus einem hervorragenden Verhältnis von Ausgangsleistung zur Fehlervektorgröße (EVM) und der Nachbarkanalleistung (ACPR) ergibt • Beschleunigung der Produktentwicklung durch die Integration mit Keysights PathWave Signal Generation, einer Software-Suite mit Zugriff auf eine breite Palette von standardkonformen 3GPP-5G-NR-Signalen zum Testen von Basisstationen, mobilen Endgeräten und Empfängern Die VXG-Signalgeneratoren von Keysight bieten Entwicklern und Herstellern von drahtlosen Geräten eine breite Palette von fortschrittlichen Funktionen, darunter: • unübertroffene HF-Leistung, die die Integrität der Messung optimiert und die Unsicherheit für große Bandbreiten bei mmWellenfrequenzen minimiert • eine neue grafische Benutzeroberfläche für 5G NR für die einfache Erstellung normgerechter Testsignale • benutzerzentrierte Schnittstelle – Multitouch und modular – mit identischer Leistung für die spezifischen Anforderungen für F&E- und Produktionsumgebungen Die Lösung von Keysight für die 5G-Wellenform-Erzeugung- und Analyse mit den erweiterten Fähigkeiten des VXG-Mikrowellen-Signalgenerators ermöglicht es 5G-Entwicklungs-Teams, neue Designs effizient zu validieren, sowohl über den Frequenzbereich 1 (FR1) als auch über den Frequenzbereich 2 (FR2), wie sie von 3GPP definiert wurden. Die Testbed-Lösung adressiert Herausforderungen des 5G NR Konformitätstests und ermöglicht es Keysight, neue Technologien schnell in marktreife Lösungen zu integrieren, mit denen Kunden schneller agieren und einen Wettbewerbsvorteil erlangen können. ■ Keysight Technologies Deutschland GmbH www.keysight.com ANTENNEN- MESSTECHNIK Positionierer & Stative Wireless-Testsysteme Antennenmessplätze Antennen Absorber Software HF- & MIKROWELLEN- MESSTECHNIK Puls- & Signalgeneratoren Zeit- & Frequenzzähler Netzwerkanalysatoren Spektrumanalysatoren Leistungsmessköpfe HF-Schaltfelder EMV-ZUBEHÖR LWL-Übertragungsstrecken Abschlusswiderstände Adapter & HF-Kabel Netznachbildungen Dämpfungsglieder Richtkoppler Tel. 089-895 565 0 * Fax 089-895 565 10 Email: info@emco-elektronik.de Internet: www.emco-elektronik.de hf-praxis 5/2019 59 59

Fachzeitschriften

12-2019
12-2019
5-2019
4-2019
4-2019

hf-praxis

12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

EF 2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel