Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 4 Monaten

5-2019

  • Text
  • Komponenten
  • Technik
  • Radio
  • Filter
  • Oszillatoren
  • Quarze
  • Emv
  • Bauelemente
  • Messtechnik
  • Wireless
Fachzeitschrift für Hochfrequenz- und Mikrowellentechnik

Messtechnik BILD 7:

Messtechnik BILD 7: MU-MIMO-System mit Spatial Multiplexing basierend auf Beamforming. BILD 6: Messergebnisse eines 8×8-MU-MIMO-Szenarios mit vier WLAN- Stationen: User 1 wird mit vier Datenströmen, User 2 mit zwei Datenströmen und die User 3 und 4 mit jeweils einem Datenstrom versorgt. nutzung der Richtcharakteristik von Mehrantennensystemen die Ausbreitung einzelner Signale in bestimmte Richtungen verstärken bzw. unterdrücken kann (BILD 7). Damit lässt sich bewirken, dass jeder Teilnehmer nur den für ihn bestimmten Nutzdatenstrom mit hoher Feldstärke empfängt. Dank dieser Technik kann selbst ein Teilnehmer mit nur einer Empfangsantenne aus einem 8×8-MU-MIMO-Szenario den an ihn gerichteten Datenstrom erfolgreich decodieren. Fazit Für jedes MIMO-Szenario bietet der R&S®CMW100 die passende Messlösung für den Empfänger- und Sendertest. ◄ Fachbücher für die Praxis Praxiseinstieg in die Spektrumanalyse Joachim Müller, 21 x 28 cm, 198 Seiten, zahlr. überwiegend farbige Abb. Diagramme, Plots ISBN 978-3-88976-164-4, beam-Verlag 2014, 38,- € Art.-Nr.: 118106 Ein verständlicher Einstieg in die Spektrumanalyse - ohne höhere Mathematik, der Schwerpunkt liegt auf der Praxis mit Vermittlung von viel Hintergrundwissen. Hintergrundwissen: • Der Zeit- und Frequenzbereich, Fourier • Der Spektrumanalyzer nach dem Überlagerungsprinzip • Dynamik, DANL und Kompression • Trace-Detektoren, Hüllkurvendetektor, EMV-Detektoren • Die richtige Wahl des Detektors • Moderne Analyzer, FFT, Oszilloskope mit FFT • Auswahl der Fensterung - Gauß, Hamming, Kaiser-Bessel • Die Systemmerkmale und Problemzonen der Spektrumanalyzer • Korrekturfaktoren, äquivalente Rauschbandbreite, Pegelkorrektur • Panorama-Monitor versus Spektrumanalyzer • EMV-Messung, Spektrumanalyzer versus Messempfänger Messpraxis: • Rauschmessungen nach der Y-Methode, Rauschfaktor, Rauschmaß • Einseitenbandrauschen, Phasenrauschen • Signal/Rauschverhältnis, SNR, S/N, C/N • Verzerrungen und 1 dB-Kompressionspunkt • Übersteuerung 1.Mischer - Gegenmaßnahmen • Intermodulationsmessungen • Interceptpoint, SHI, THI, TOI • CW-Signale knapp über dem Rauschteppich • Exakte Frequenzmessung (Frequenzzählerfunktion) • Messung breitbandiger Signale • Kanalleistungsmessung, Nachbarkanalleistungsmessung • Betriebsart Zero-Span • Messung in 75-Ohm-Systemen • Amplituden- und Phasenmodulation (AM, FM, WM, ASK, FSK) • Impulsmodulation, Puls-Desensitation • Messungen mit dem Trackingenerator (skalare Netzwerkanalyse) • Tools auf dem PC oder App’s fürs Smart-Phone Unser gesamtes Buchprogramm finden Sie unter www.beam-verlag.de oder bestellen Sie über info@beam-verlag.de

Messtechnik LTE-Messtechnik für 5G-NR-Signalisierung und mehr Die meisten Netzbetreiber werden 5G New Radio (NR) als Erweiterung des vorhandenen LTE-Mobilfunknetzes implementieren (NSA). Endgeräte müssen somit parallel in beiden Welten funktionieren. Rohde & Schwarz hat deshalb den R&S CMX500 Radio Communication Tester für 5G NR entwickelt, der sich nahtlos in eine existierende LTE-Testumgebung einbinden lässt. Natürlich eignet er sich auch für Tests im 5G-NR-Standalone- Betrieb (SA). 5G dient für die meisten Mobilfunkbetreiber zunächst als zusätzlicher Kanal für eine weitere Erhöhung der Übertragungsraten. Damit Entwickler ihre Endgeräte gemäß den 3GPP-Spezifikationen im 5G-NR-Non-Standalone-Betrieb testen können, muss die zugehörige Testlösung nahtlos in bestehende LTE-Mess-Setups integrierbar sein. So lassen sich gleichzeitige LTE-/5G-Verbindungen im Dual Connectivity Mode umfassend hinsichtlich ihrer Signalisierung, HF-Parameter und Datendurchsatzraten überprüfen. Daher zeigte Rohde & Schwarz erstmals den R&S CMX500 Radio Communication Tester. Dieser erweitert die in den Laboren vorhandene R&S CMW500-basierte LTE- Messtechnik um 5G-NR-Signalisierung und -HF-Messtechnik. So können Anwender, die bereits einen R&S CMW500 oder ein R&S CMWflexx Testsystem für LTE- Messungen haben, diese weiter nutzen und benötigen für die Tests an 5G-NR- Signalen nur noch einen R&S CMX500 als Extension Box. Damit lassen sich Use Cases im Non-Standalone (NSA) Mode gemäß 5G NR Option 3 testen. Der R&S CMX500 misst die HF-Parameter von 5G-NR-Übertragungen und führt Protokolltests durch. Der Tester ist modular aufgebaut. Ausgestattet mit einer modernen web-basierten Bedienschnittstelle kann der Anwender ihn übersichtlich nach individuellen Anforderungen konfigurieren. Für Messungen im FR2-Bereich benötigt der Anwender zusätzlich R&S CMX HEAD30 Multi-Band Remote Radio Heads (RRHs). Diese modulieren aus dem 5G-NR-IF-Ausgangssignal des R&S CMX500 HF-Signale im Millimeterwellenbereich bis 43,5 GHz für 5G NR. Die RRHs werden direkt am Tester angeschlossen und lassen sich einfach an der OTA- Messkammer montieren. ■ Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG www.rohde-schwarz.de Netzwerk-Visibility-Architektur Telefónica nutzt die Visibility-Lösungen von Keysights (NYSE: KEYS) Business Unit Ixia, um eine kostengünstige, skalierbare, homogene Sichtbarkeitsarchitektur für die Überwachung ihrer physischen und virtuellen Netzwerke weltweit bereitzustellen. Mobilfunkbetreibern und Unternehmen ermöglichen die Visibility-Lösungen von Ixia, die Quality of Experience (QOE) zu erhöhen, die Netzwerkleistung zu verbessern, Netzwerkanomalien zu erkennen und die Business Intelligence zu verbessern. Die Lösungen von Ixia bieten die Echtzeit-, Endto-End-Transparenz und den Einblick, den Betreiber benötigen, um die Leistung ihrer kritischen Netzwerk-, Rechenzentrums- und Cloud-Infrastrukturen zu schützen und zu verbessern. „Angesichts der steigenden Überwachungsanforderungen aufgrund von 5G und VoLTE benötigten wir eine skalierbare, kostengünstige Überwachungslösung für unsere physischen und virtuellen Netzwerke“, sagt Javier Gavilan, Core Network, Platforms and Transport Director bei Telefónica Global CTIO. „Ixia hilft uns, tiefen Einblick in unseren Netzwerkverkehr zu erhalten, und ermöglicht es uns so, den Netzwerkbetrieb zu verbessern, die Lösung von Problemen in den Servicezentren zu beschleunigen und die Gesamtkosten zu senken.“ Zu den bei Telefónica eingesetzten Visibility-Lösungen von Ixia gehören: • Ixias Network Packet Broker (NPBs), die intelligente, hochentwickelte und programmierbare Flussoptimierung ermöglichen. • Die Netzwerk-Tap-Produkte von Ixia, einschließlich Glasfaser-Taps, Kupfer-Taps und Tap-Aggregatoren, bieten Einblick in den Netzwerkverkehr, um eine optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten. • Ixia Fabric Controller (IFC) für die zentrale Verwaltung von NPBs zur Schaffung einer Sicherheits- und Überwachungsstruktur. In Deutschland, Spanien, Großbritannien, Brasilien, Peru, Kolumbien und Mittelamerika (Guatemala, Costa Rica, Nicaragua und Panama) hat Telefónica die Implementierung der Ixia-Visibility-Lösung bereits abgeschlossen. ■ Keysight Technologies Deutschland GmbH www.keysight.com hf-praxis 5/2019 63

Fachzeitschriften

EF 2019-2020
9-2019
4-2019
3-2019
3-2019

hf-praxis

8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2019
2-2019
1-2019
4-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel