Herzlich Willkommen beim beam-Verlag in Marburg, dem Fachverlag für anspruchsvolle Elektronik-Literatur.


Wir freuen uns, Sie auf unserem ePaper-Kiosk begrüßen zu können.

Aufrufe
vor 5 Jahren

8-2014

  • Text
  • Software
  • Embedded
  • Electronic
  • Industrial
  • Sensoren
PC & Industrie 8/2014 mit Einkaufsführer Software/Tools/Kits

Industrie-PCs/Single-Board-Computer Modularer Panel-PC mit hoher Rechenleistung starke, integrierte Intel-Grafikeinheit. In der höchsten Konfiguration handelt es sich dabei um eine interne Intel Iris Pro 5200 Grafik, die sich in ihrer Leistung auch mit einer diskreten Grafikkarte messen kann. Über einen DVI- und VGA-Grafikausgang ist der Anschluss eines zusätzlichen Monitors möglich. Mit ihrer hohen Rechen- und Grafikleistung ist die Mayflower- P24 mehr als eine einfache Bedienschnittstelle und eignet sich auch für rechenintensive Anwendungen. Für komplexere Aufgaben in der Anlagensteuerung ist so kein zusätzlicher Rechner nötig, wodurch Kosten und Platz eingespart werden können. Industrielle Standfestigkeit Durch die Verwendung von ausschließlich industrieharten Kom- Robuste Bauweise und ausfallsicherer Dauerbetrieb waren seit jeher Anforderungen an Panel- PCs in industriellen Anwendungen. Durch wachsende Datenmengen und komplexere Applikationen steigen aber auch die Bedürfnisse an Performance und Funktionalität – dafür hat InoNet den rechenstarken 24“ Panel-PC Mayflower-P24 entwickelt. Der aktiv belüftete Panel-PC wurde mit dem Ziel konzipiert, Desktop- Rechenleistung und hohe industrielle Standfestigkeit auf einer modularen Plattform zu vereinen. Diese Plattform ermöglicht beliebige Anpassungen an der Standardkonfiguration des Systems, je nach Anforderung. Als Basis können dabei alle Mainboards ab Formfaktor Mini- ITX oder kleiner dienen. Verfügbar ist sowohl eine Singletouch-Variante mit resistivem Touchscreen als auch ein Multitouch-Modell mit PCAP (projiziert-kapazitiver) Technik. Mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln ist das 16:9 Display Full HD-fähig. Durch die vielfältigen Konfigurationsmöglichkeiten des Systems kann der Panel-PC so für verschiedenste Applikationen zusammengestellt werden – je nachdem, ob hohe Performance, Multitouch- Funktionalität oder Wirtschaftlichkeit im Fokus steht. Rechenpower auf kleinstem Raum In der Mayflower-P24 ist die Verwendung jeder Rechenarchitektur möglich. Durch die hohe Kühlleistung des aktiven Belüftungssystems können so auch leistungsstarke Desktop- Prozessoren der vierten Intel Core- Generation zum Einsatz kommen. Die aktuellen Core-CPUs (Codename Haswell) bieten eine bis zu 15% höhere Rechenleistung als ihre Vorgängermodelle, sind dabei aber zugleich energieeffizienter: Mittels separater Leiterbahnen können sich nun ungenutzte Teile der Prozessorkerne abschalten, wodurch der Stromverbrauch erheblich gesenkt werden kann. In der maximalen Konfiguration wartet der Mayflower-P24 mit dem 4. Gen. Intel Core Prozessor i7-4770K auf. Mit dieser CPU erzielt der Panel-PC eine Taktfrequenz von regulär 3,5 GHz und dank Turbo Boost sogar bis 3,9 GHz. Für Anwendungen, bei denen der energieeffiziente Dauerbetrieb ausschlaggebend ist, lassen sich sparsame Atom-Prozessoren der vierten Generation (Bay Trail) in dem System verbauen. Diese stehen ab einer Verlustleistung von nur 10 W zur Verfügung. Durch die Verwendung aktueller Intel-Technik verfügt der Panel-PC darüber hinaus über eine leistungs- ponenten ist das System für den zuverlässigen 24/7-Dauerbetrieb in rauen Umgebungen spezifiziert. Dabei widersteht es Umgebungstemperaturen zwischen 0 und 50 °C. Die Frontseite des Panels hat die Schutzklasse IP54 und ist somit gegen Eindringen von Staub und gegen Spritzwasser geschützt. Der Panel-PC verfügt über ein internes Netzteil, womit er platzsparend montiert und einfach verkabelt werden kann. Neben dem Basismodell mit 24“ Display lassen sich auf Anfrage auch größere Bildschirmdiagonalen bis 55“ konfigurieren. • InoNet Computer GmbH info@inonet.com www.inonet.com 14 PC & Industrie 8/2014

Erweiterungen und Zubehör 24 nm 8 Gb BENAN SLC NAND Flash-Speicher Toshiba präsentiert den neuen NAND Flash 8 Gb 24 nm SLC (Single Level Cell) BENAND Flash-Speicher mit integrierter 8bit-Fehlerkorrektur (ECC). Mit ihm können Hersteller neueste 24-nm-Technologie in Geräte verbauen, die ursprünglich für den Einsatz von 4xnm NAND Speicher ausgelegt sind. Damit verlängert sich die Lebensdauer von Konsumelektronik, Multimedia-Geräten, Smart Meter, intelligenten Beleuchtungssystemen und Industrietechnik. Der neue BENAND SLC NAND Flash-Speicher ist ab sofort über den Distributor Rutronik erhältlich. BENAND basiert auf der aktuellsten NAND Flash-Prozesstechnik und nimmt dem Host- Prozessor die Last der ECC-Berechnung. Um einen einfachen Übergang zu gewährleisten, bietet das 24-nm-BENAND die gleichen Funktionen wie 4xnm SLC NAND, einschließlich Seiten-/Blockgröße, Spare-Area-Größe, Befehle, Schnittstellen und Gehäuse. Die kleineren Zellen der neuen Prozesstechnik sind anfälliger für Belastungen beim Programmieren und Löschen, was eine komplexere Fehlerkorrektur (ECC) erfordert, sodass die Zuverlässigkeit gewahrt bleibt. Ein 4xnm SLC NAND mit geringer Speicherdichte benötigt einen 1-bit- ECC, ein 3xnm SLC NAND einen 4-bit-ECC und ein 2xnm SLC NAND einen 8-bit-ECC. • Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH www.rutronik.com Industrie SD Card 3.0 - Robuste Spitzentechnologie Die neueste Generation der SD-Karten von InnoDisk gemäß SD-Spezifikation 3.0 ist besonders für den Einsatz unter extremen Bedingungen in Industrie und Produktion konzipiert. Die Wahl des Flashcontrollers fiel daher konsequenterweise auf den Hyperstone S8 single Channel Flashcontroller mit der patentierten HyReliability Firmware Architektur, der die spezifischen Anforderungen von Anwendungen in Industrie und Automation berücksichtigt. Dazu gehört die Verfügbarkeit über einen längeren Zeitraum, vor allem aber Flash Management Funktionen, die über Standard Wear Leveling Routinen hinausgehen. Eine 96-bit ECC, Fail-Safe-Funktionen und dynamische Refresh Algorithmen sichern den Datenerhalt auch unter widrigsten Umgebungsbedingungen. Read Disturb Effekte oder unerwartete Spannungseinbrüche können die Inno- Disk SD-3.0-Karte ebenfalls nicht beeinflussen. Bei aller Leistungsfähigkeit ist der Stromverbrauch vergleichsweise bescheiden. Mit einem Verbrauch von maximal 77 mA eignet sich die Karte auch für die Verwendung in mobilen Geräten. Wahlweise mit Single Level Cell (SLC) oder Multi Level Cell (MLC) Flash Memory aufgebaut, adressiert die InnoDisk SD Karte sowohl schreibintensive Anwendungen mit hohen Ansprüchen an die Performance, als auch das preissensitivere Segment. Dementsprechend breit ist das Spektrum der verfügbaren Kapazitäten. Mit SLC Speicher ist die SD Karte schon ab 128 MB bis zu 32 GB lieferbar. Die Kapazitäten mit MLC Memory reichen von 4 GB bis 32 GB. Eine Ausführung mit 64 GB MLC Speicher ist in Vorbereitung.Selbstverständlich ist die SD Karte auch im Betriebstemperaturbereich von -40 °C bis 85 °C verfügbar. • APdate! card solutions sales@apdate.de www.apdate.de PC & Industrie 8/2014 15

Fachzeitschriften

9-2020
8-2020
3-2020
3-2020
3-2020

hf-praxis

7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
2-2020
1-2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
EF 2019-2020
Best_Of_2018
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
EF 2018/2019
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
EF 2017/2018
12-2016
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
2016/2017
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
12-2014
11-2014
10-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
2-2014
1-2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

PC & Industrie

9-2020
8-2020
7-2020
6-2020
5-2020
4-2020
3-2020
1-2-2020
EF 2020
EF-Mess2020
12-2019
11-2019
10-2019
9-2019
1-2-2019
8-2019
7-2019
6-2019
5-2019
4-2019
3-2019
EF 2019
EF 2019
12-2018
11-2018
10-2018
9-2018
8-2018
7-2018
6-2018
5-2018
4-2018
3-2018
1-2-2018
EF 2018
EF 2018
12-2017
11-2017
10-2017
9-2017
8-2017
7-2017
6-2017
5-2017
4-2017
3-2017
1-2-2017
EF 2017
EF 2017
11-2016
10-2016
9-2016
8-2016
7-2016
6-2016
5-2016
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
EF 2016
EF 2016
12-2015
11-2015
10-2015
9-2015
8-2015
7-2015
6-2015
5-2015
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
EF 2015
EF 2015
11-2014
9-2014
8-2014
7-2014
6-2014
5-2014
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
EF 2014
12-2013
11-2013
10-2013
9-2013
8-2013
7-2013
6-2013
5-2013
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
12-2012
11-2012
10-2012
9-2012
8-2012
7-2012
6-2012
5-2012
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

meditronic-journal

3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
5-2018
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

electronic fab

2-2020
1-2020
3-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1-2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Haus und Elektronik

3-2020
2-2020
1-2020
4-2019
3-2019
2-2019
1-2019
4-2018
3-2018
2-2018
1-2018
4-2017
3-2017
2-2017
1-2017
4-2016
3-2016
2-2016
1-2016
4-2015
3-2015
2-2015
1-2015
4-2014
3-2014
2-2014
1/2014
4-2013
3-2013
2-2013
1-2013
4-2012
3-2012
2-2012
1-2012

Mediadaten

2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2020 - deutsch
2020 - english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
2019 deutsch
2019 english
© beam-Verlag Dipl.-Ing. Reinhard Birchel